Mein FILMSTARTS
    "American Assassin": Darum ist das geplante Mega-Franchise gescheitert
    Von Björn Becher — 20.10.2019 um 17:58
    facebook Tweet

    13 Bücher schrieb Vince Flynn über den CIA-Anti-Terror-Kämpfer Mitch Rapp bis zu seinem Tod 2013, es folgten fünf weitere Romane aus der Feder eines neuen Autors. Genug Stoff für ein Mega-Action-Franchise. Doch daraus wurde bekanntlich nichts.

    CBS Films

    Es ist in Hollywood heutzutage nicht ungewöhnlich, dass die Macher bereits ein ganzes Franchise im Kopf haben, wenn sie erst mal nur einen Film produzieren. Und es ist auch nicht ungewöhnlich, dass diese Pläne schnell wieder in der Schublade verschwinden, wenn der erste Teil an den Kinokassen floppt. Dass „American Assassin“ niemals eine Fortsetzung sehen wird, ist etwa total logisch: Weltweite Einnahmen von nur rund 67 Millionen Dollar sind einfach zu mickrig – selbst bei einem moderaten Budget von 33 Millionen Dollar.

    Dabei hätte man bei „American Assassin“ eigentlich schon früher erkennen können, dass die Geschichte eines jungen Mannes, der von der CIA zur perfekten Tötungsmaschine ausgebildet wird, nicht in Serie gehen wird! Warnsignale gab es schließlich genug…

    Box-Office-Flop mit Ansage

    Viel zu viele Anläufe: Aktuell ist der Kinokassen-Misserfolg von „Gemini Man“ ein warnendes Beispiel, dass es oft seinen Grund hat, wenn sich renommierte Regisseure und Autoren jahrzehntelang an einem Stoff versuchen, aber einfach keine zufriedenstellende Umsetzung auf den Weg bringen. Bei „American Assassin“ war es ähnlich.

    Nach dem Erwerb der Buchrechte 2008 gaben sich Regisseure, Autoren und Darsteller die Klinke in die Hand. Antoine Fuqua („Training Day“) und Edward Zwick („Last Samurai“) kamen und gingen genauso wie Gerard Butler oder Colin FarrellChris Hemsworth wurde dann sogar angeblich das stattliche Salär von zehn Millionen Dollar geboten, doch der „Thor“-Star fand die Rolle zu eintönig.

    Überstürzt: Doch dann musste es irgendwann ganz schnell gehen. Die Buchrechte drohten 2016, an die Erben von Autor Vince Flynn zurückzufallen, wenn nicht die Produktion endlich anlief. Wo man ursprünglich Flynns achten Roman „Der Feind“ verfilmen wollte, in dem sich ein verbitterter Mitch Rapp auf einen persönlichen Rachefeldzug gibt, war mittlerweile mit „American Assassin – Wie alles began“ die Vorgeschichte des CIA-Killers erschienen. Mit „Maze Runner“-Star Dylan O’Brien als jungem Hauptdarsteller könnte man über Jahre, wenn nicht Jahrzehnte arbeiten. Doch womöglich handelte man nun zu überstürzt…

    STUDIOCANAL / Christian Black
    Jungstar für ein Franchise.

    Die falsche Zeit: Hätten die Macher nämlich noch mal nachgedacht, wäre ihnen vielleicht eingefallen, dass der kompromisslos, aber natürlich immer für die gute Sache tötende Amerikaner, der die Welt im Alleingang rettet, vielleicht gerade nicht ganz so angebracht ist, wo zu jener Zeit der damals aktuelle Präsidentschaftskandidat nicht nur mit seinem Wahlslogan „America First“ deutlich macht, dass die Interessen seines Landes über allen anderen stehen sollten.

    Die Zeit, in der weltweit Zuschauer Fingernägel kauend mitfiebern, wie Jack Bauer (Kiefer Sutherland) in der Serie „24“ (an der Vince Flynn übrigens zeitweilig als Berater mitwirkte) für das Gute folterte, war schließlich auch nicht ganz ohne Grund vorbei. Und einen zu der Serie geplanten Kinofilm hatten die Macher längst abgesagt. Weil sie wussten, dass es die falsche Zeit für diese Art von bewusst nahezu unreflektiertem Anti-Terror-Einzelkampf ist…

    20th Century Fox
    Auch seine Zeit war bereits vorbei...

    Harte Action mit Teenie-Star: Vince Flynns Bücher sind knallhart und so dürfte es Fans gefallen haben, dass die Macher direkt ankündigten, keine Kompromisse einzugehen. In den USA bekam der Film so auch die sogenannte „Erwachsenenfreigabe“, das R-Rating. In Deutschland wurde er nach einer ursprünglichen Verweigerung der Jugendfreigabe im Berufungsverfahren gerade noch ab 16 Jahren freigegeben. In der Freigabebegründung werden auch die „teils drastischen Action- und Gewaltszenen“ erwähnt. Allerdings sind solche harten Actionfilme schwer zu vermarkten. Dafür braucht es eine bekannte Marke und/oder Stars, die dafür stehen – siehe Stallone und „Rambo“.

    Doch das fehlt: Eine Romanadaption hat zwar eine Fanbasis, aber damit Adaptionen (auch von Videospielen) ein Erfolg werden, muss man gerade auch die Leute ansprechen, die davon noch nix gehört haben. Die machen schließlich das Gros der Kinogänger aus. Und dabei kann ein Star helfen, doch Dylan O’Brien stand bislang für eine völlig andere Zielgruppe. Er war als Teenie-Schwarm bekannt durch die MTV-Serie „Teen Wolf“ und die „Maze Runner“-Filmreihe – beide nicht gerade für ein Publikum gemacht, das sich denkt: „Oh, und jetzt schaue ich mir an, wie er Terroristen niedermetzelt!“

    Dass „American Assassin“ floppte, war also keine sonderlich große Überraschung. Falls ihr euch trotzdem selbst ein Bild von dem Film machen wollt: ProSieben zeigt den Action-Thriller am heutigen Sonntag ab 22.35 Uhr.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "American Assassin"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Du könntest mich auch auf meiner E-Mail anschreiben ( gilt auch @Cholerische Languste ) und ich könnte dich mit anderen Usern (bei beidseitigem Einverständnis) verknüpfen.:)
    • DER Dunkle Lord
      Danke für diese ausführlichen Informationen! :-)Ich antworte erst jetzt, weil ich ewig nicht eingeloggt war und mich auch in den kommenden Wochen bedeckt halten werde, bis Episode IX erscheint, damit ich nicht wie bei VII im Vorfeld gespoilert werde (da ja bereits jetzt schon angebliche Leaks durchs Netz und die Kommentarspalten kursieren). Den einzigen Spaß, den ich noch in Bezug auf IX haben kann, ist dass ich eben noch nicht mit Sicherheit weiß, was nun im Einzelnen passieren wird. Und zumindest das, will ich mir bis zur Sichtung im Kino erhalten. Außerdem ermüden mich die Online-Diskussionen auf Filmstarts in letzter Zeit eher, weil sie -abgesehen von möglichen Leaks, die ich nicht wissen will - zur Zeit keinerlei Erkenntnisgewinn haben. Die Redaktion versucht lediglich durch die bewusste Provokation von Leuten, die unserer Meinung sind, in ihren Artikeln hier traffic zu generieren. Und das Verhalten der Filmstarts-Redaktion finde ich primitiv und ermüdend. Und so sehr ich die Gespräche mit Dir, der Languste und all den Anderen in den Kommentar-Sektionen vermisse, gibt es zum Thema Star Wars zur Zeit nichts wirklich Neues zu bereden, was nicht hundert mal schon gesagt wurde.Das wird sich in ein paar Wochen nach dem Release von Episode IX sicherlich ändern und auch wenn ich natürlich hoffe, mich zu irren, könnte es sein, dass ich dann in meiner vollen Schrecklichkeit zurückkehren werde, weil ich ehrlich gesagt immer mehr das Gefühl bekomme, dass TFA und TLJ bloß Lappalien waren im Vergleich zu dem, was uns in TROS noch blühen könnte :-/Schöne Grüße an alle unsere Kommentartoren-Freunde,DER Dunkle Lord
    • Deliah C. Darhk
      Wenn ich meinen nächsten Sohn 'Oscar' nenne und ihn Dir zur Adoption schicke ... ?
    • Sentenza93
      Ich bitte darum. :D
    • Darklight ..
      Du möchtest nen OSCARS für diese Leistung, oder.. !?Lol
    • Sentenza93
      Mist, jetzt muss ich ewig heucheln, dass ich Euch alle mag. ;P ;DAch Quatsch, dafür muss ich nicht schauspielern oder heucheln. Das ist so. :)
    • Sentenza93
      Schauspielern kann der Typ. Das war damals der erste Name, der mir in den Kopf schoss. Auch wenn ich damals schon bei der Ankündigung von Spidey im MCU gegen die Eingliederung der Figur war.
    • Darklight ..
      Das heißt, Du mußt jetzt immer und in jedem Post nett zu mir sein...?!Das könnte verdammt langweilig werden...
    • Darklight ..
      Yep... hätte mir als Spidey besser gefallen. Ich bin mir nur nicht sicher, ob er schauspielerisch genug drauf gehabt hätte. Optisch wäre es cool gewesen...
    • Cholerische Languste
      Es ist echt merkwürdig. Gewisse User fallen hier ziemlich oft durch Beleidigungen und üble Nachrede auf und nichts passiert. Von Sentenza93 habe ich hingegen noch nie etwas dergleichen gesehen. Ich hätte ja eher darauf getippt, dass Gravur, der Grieche und meine Wenigkeit auf der Liste stehen. Aber Sentenza?
    • DER Dunkle Lord
      Na wenn das so ist, dann bekommen Filmstarts von mir auch noch mal Bewährung ;-D
    • Sentenza93
      Habe nochmal Bewährung von Filmstarts bekommen. :D Kann seit heute wieder schreiben. :)
    • DER Dunkle Lord
      Hey, da bist du ja! :-) Ich dachte, du seist gesperrt?!Jetzt doch nicht oder was?
    • DER Dunkle Lord
      Wer denn? Was ist deine Vermutung?
    • DER Dunkle Lord
      Ich auch. Dann können die sich wen anders suchen, der unter ihren talentfreien Star-Wars-Meinungsartikeln ganze Romane postet und dadurch traffic generiert.Wenn die bei Filmstarts lieber ungestört in ihrer Bubble bleiben wollen, anstatt eine offene Diskussionskultur zu gestatten, dann müssen sie es nur sagen.Ist jawohl absolut lächerlich, dass wir mittlerweile in einer Zeit leben, in der auch noch institutionell darauf eingegangen wird, wenn Leute kein Contra mehr vertragen können.Kommentatoren wie Filmfan sind den ganzen lieben langen Tag am Provozieren, aber wenn ihnen dann mal entsprechend geantwortet wird, wie sie zuvor in den Wald hineingerufen haben, dann ist das Mobbing oder Hatespeech oder so ein Quatsch mit Soße, oder was?! Unglaublich dieser Schwachsinn, der mittlerweile überall abläuft...
    • Sentenza93
      Nett von Dir. :) Ich weiß, dass wir bei Star Wars wohl nie einer Meinung sein werden :D, trotzdem macht das Spaß mit Dir. :)
    • DER Dunkle Lord
      So ist es! Sentenza93 und ich sind selten einer Meinung, aber er gehört zu den vorbildlichen Usern hier, mit denen man absolut vernünftig und freundlich diskutieren kann. Ich hatte nie schlechte Erfahrungen mit ihm! Ich bin über die akute Situation nicht genau im Bilde, aber falls er hier wirklich gesperrt wurde, möchte ich hiermit ausdrücklich darauf hinweisen, dass das auf gut deutsch gesagt eine verdammte Sauerei und vollkommen lächerlich ist, insbesondere wenn man bedenkt, das hier gewisse andere Leute regelmäßig Fragwürdigkeiten von sich geben, die aber nicht entsprechend geahndet werden, weil deren Statements dem von Filmstarts präferierten Zeitgeist entsprechen.
    • DER Dunkle Lord
      Alles gut. Bin noch hier. Ist nicht notwendig, vielen Dank! :-)Aber deine E-Mail-Adresse hab ich mir notiert für den Fall, dass es eines Tages mal notwendig sein sollte, damit wir den Kontakt nicht verlieren. :-) LG
    • DER Dunkle Lord
      Alles gut. Bin noch da ;-)Hatte in letzter Zeit nur kaum Zeit und Lust, zu kommentieren.Das ist alles. Werde mich aber bei Zeiten mal wieder häufiger blicken lassen. Vermisse euch schon! :-)
    • Deliah C. Darhk
      Who! Der ist so selten hier, den hatte ich ja gar nicht auf dem Zettel! Aber da wir beide der Grieche und Gravur noch aktiv sind .... Könnte das sogar sein.Er vertritt ja sehr argumentationsstark in etwa die selben Kern-Werte wie wir.@DER Dunkle LordFalls Du es bist und das hier liest schreib mich bitte mal unter deliah.jihamneijad@aol.de an.Nur 'Hallo'.Um einen Troll auszuschließen muss ich dich erst einmal kurz testen, ob Du Du bist.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Abgerissen Trailer DF
    Gesponsert
    Cats Trailer (4) OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    Kommt "Joker 2" oder nicht? Jetzt antwortet Regisseur Todd Phillips
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 21. November 2019
    Kommt "Joker 2" oder nicht? Jetzt antwortet Regisseur Todd Phillips
    "Fluch der Karibik 3": So viel Wahrheit steckt im Seemannsgarn
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 15. November 2019
    "Fluch der Karibik 3": So viel Wahrheit steckt im Seemannsgarn
    Netflix muss sich ganz warm anziehen: Disney+ startet noch erfolgreicher als ohnehin erwartet
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 14. November 2019
    Netflix muss sich ganz warm anziehen: Disney+ startet noch erfolgreicher als ohnehin erwartet
    So wurde "Avengers" von "Ghostbusters" beeinflusst: Hättet ihr es erkannt?
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 14. November 2019
    So wurde "Avengers" von "Ghostbusters" beeinflusst: Hättet ihr es erkannt?
    Auf Disney+: Diese umstrittene "Star Wars"-Szene wurde SCHON WIEDER geändert
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 13. November 2019
    Auf Disney+: Diese umstrittene "Star Wars"-Szene wurde SCHON WIEDER geändert
    Ben Affleck hat Lust: So steht es um "The Accountant 2"
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 10. November 2019
    Ben Affleck hat Lust: So steht es um "The Accountant 2"
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
      Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers

      von J.J. Abrams

      mit Daisy Ridley, Adam Driver

      Film - Sci-Fi

      Trailer
    • Jumanji 2: The Next Level
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
    • Hustlers
    • Die Känguru-Chroniken
    • Cats
    • Sonic The Hedgehog
    • Der Leuchtturm
    • Avatar 2
    • Mein Ende. Dein Anfang.
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top