Mein FILMSTARTS
    Die erste "Star Wars"-Story für China kommt: Das steckt dahinter
    Von Björn Becher — 18.10.2019 um 14:20
    facebook Tweet

    Disney hat sich mit dem chinesischen Medien-Giganten Tencent zusammengeschlossen. Gemeinsam entwickelt man einen exklusiven „Star Wars“-Roman für den chinesischen Markt. Kommen bald auch chinesische „Star Wars“-Kinofilme? Wir klären auf...

    Walt Disney

    Disney kooperiert für China mit dem dortigen Mediengiganten Tencent – diese Pressemitteilung versetzt einige „Star Wars“-Fans in Aufruhr. Denn Tencent ist unter anderem auch eine der größten Filmproduktionsfirmen aus dem Reich der Mitte. Die Firma ist an Hollywood-Filmen wie „Wonder Woman“, „Venom“, „Terminator: Dark Fate“ und „Top Gun: Maverick“ beteiligt. Macht „Tencent“ nun auch „Star Wars“-Filme? Nein, vorerst nicht!

    Die Kooperation betrifft erst einmal nur den E-Book-Markt. Sie besteht nicht mit Filmfirma Tencent Pictures, sondern nur mit dem Online-Publisher Tencent’s China Literature. Der E-Book-Anbieter wird seinen nach eigenen Angaben 217 Millionen jeden Monat aktiven Usern die 40 offiziellen „Star Wars“-Romane in chinesischer Übersetzung  zur Verfügung stellen – in der ersten Woche sogar kostenlos.

    Zudem wurde ein chinesischer Bestsellerautor angeheuert, einen kompletten neuen „Star Wars“-Roman zu schreiben. Laut Pressemitteilung soll es sich um eine „authentische ‚Star Wars'-Geschichte mit chinesischen Charakteristiken“ handeln. Diese beinhalte „chinesische Elemente und einzigartige chinesische Erzählmethoden“.

    Doch warum macht Disney das?

    Blockbuster brauchen Einnahmen aus China

    China ist mittlerweile der zweitwichtigste Filmmarkt der Welt. Wenn ein Film zum Mega-Blockbuster werden soll, braucht er viele Einnahmen aus dem Reich der Mitte. Da reicht ein Blick auf vier der fünf erfolgreichsten Filme dieses Jahrzehnts: „Avengers: Endgame“, „Avengers: Infinity War“, „Jurassic World“ und „Der König der Löwen“ machten in China jeweils den zweitmeisten Umsatz nach Nordamerika. „Avengers: Endgame“ ist auch dank der herausragenden Fabel-Zahlen aus China (614 Millionen Dollar) nun der erfolgreichste Filme aller Zeiten.

    Dass wir nur vier der fünf erfolgreichsten Filme dieses Jahrzehnts genannt haben und „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ in der Aufzählung fehlt, hat einen Grund. Denn bei der Saga hapert es im Reich der Mitte.

    "Star Wars" muss in China bekannt werden!

    „Das Erwachen der Macht“ lief in China mit einem Umsatz von 124 Millionen Dollar (der dritthöchste der Welt) zwar noch ordentlich, doch danach ging es stetig bergab. „Solo: A Star Wars Story“ lag zuletzt nur noch bei 16,5 Millionen Dollar. Das Problem von Disney: „Star Wars“ hat in China kaum Fans, ist nicht das große Phänomen wie im Rest der Welt. Die Originaltrilogie wurde damals dort nicht gezeigt, sie kursierte erst viel später über Raubkopien in kleinen Insiderkreisen.

    Darunter litt auch schon George Lucas. Als er seine Prequel-Trilogie herausbrachte, wurde sie in China mit Missachtung gestraft. Die drei Filme erzielten mickrige Einnahmen (jeweils zwischen 4,1 und 9,2 Millionen) – über die komplette Laufzeit!

    Daher will Disney „Star Wars“ in China unbedingt bekannter machen. Man veranstaltete spezielle Promo-Aktionen im Reich der Mitte (ließ zum Beispiel Strumtruppler auf der Großen Mauer aufmarschieren), holte lokale Stars an Bord und bringt nun eben auch Bücher im chinesischen Stil heraus.

    Die simple Idee hinter den chinesischen „Star Wars“-Büchern: Die Leute bekommen von ihrem Lieblings-E-Book-Anbieter, den sie täglich nutzen, und einem bekannten Autor eine „Star Wars“-Geschichte und interessieren sich danach für mehr aus diesem Universum! Gerade die Kooperation mit einem Online-Buchanbieter ergibt besonders Sinn. Der Markt ist dort riesig, er kann mit dem Online-Videospielmarkt locker mithalten.

    Mögliche Auswirkungen auf die Filme

    Konkrete Auswirkungen auf die Filme erwarten wir daher vorerst nicht – also zumindest keine, die über die derzeitigen Maßnahmen hinausgehen. Denn schon jetzt versucht Disney ja, die Filme für das chinesische Publikum attraktiver zu machen – zum Beispiel mit einem chinesischen Star wie Donnie Yen in „Rogue One“. Doch solche Casting-Kniffe sind natürlich längst Standard in Hollywood – nicht nur bei Disney, sondern bei jeder großen Filmproduktionsfirma.

    "Star Wars 9" wird den spannendsten Teil von "Star Wars 8" weiterführen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Gern geschehen. :)
    • FilmFan 1.0
      Danke, Deliah C. Darkh
    • Sentenza93
      Mit Kelly Marie Tran dann in einer Hauptrolle?BTW: Bin wieder da. :)
    • Deliah C. Darhk
      Er meinte filmfan01.
    • Klaus S aus S
      jepp
    • Deliah C. Darhk
      Sagen wir mal, da darf man geteilter Meinung sein.
    • Deliah C. Darhk
      Ging halt direkt vom Herzen ins Kommentarfeld ...
    • WhiteNightFalcon
      Das mit den IPs ist richtig. In der Pause kann ich zb über den Firmen PC reinschauen. Unterwegs halt übers Tablet und Zuhause gelegentlich über den Laptop.
    • WhiteNightFalcon
      Bei Zemeckis sieht man aber auch, dass er danach noch genug gute Stoffe fand. Allein die Fähigkeit, einen Zuschauer zu fesseln, indem Tom Hanks ne Stunde lang nur mit nem Ball redend auf ner Insel hockt!
    • Sven-Friedrich W
      Steht nun eigentlich FS per se zur Debatte? Ich dachte, dass FS hin und wieder mal einen Fehler begeht, aber im Großen und Ganzen ist hier alles easy-peasy, chillo-rillo. Ist dem nicht so?
    • Sven-Friedrich W
      Quod erat demonstrandum.
    • greekfreak
      Ich darf Ice-T zitieren:FREEDOM OF SPEACH,MOTHERF*CKER!!!
    • Sven-Friedrich W
      Ach, falls es ihn treffen sollte, dann kommt er wie der Phoenix aus der Asche als Geekfreak wieder oder so....
    • Cholerische Languste
      Schön, dass du noch da bist. Ich hätte darauf getippt, dass es dich als nächsten trifft.
    • Klaus S aus S
      Das es nicht neu ist hab ich nie behauptet nur das es mich immer mehr abnervt das Filme auf Erfolg produziert werden und nicht mehr nach Qualität.Wie in der Wirtschaft, das Karussel muss sich immer schneller und höher drehen bis es auseinander fliegt.Ich lob mir da so Leute wie Robert Zemeckis der 3 tolle BTTF Filme gemacht hat und es auch dabei belassen hat, kein Reboot oder Remake in aussicht erst Recht kein Sequel obwohl die Studios ihm bestimmt schon seit Jahren in den Ohren damit liegen.
    • Deliah C. Darhk
      Bingo!Hier widerspricht sich so Einiges, sogar angebliche Fakten verschiedener Redakteure.Lt Christoph kurz nach der BvS Kritik:.8 Millionen Leser monatlich.Carstens vor ein paar Wochen: 3,5 MillionenBjörn vor ein paar Wochen: mit 5 Millionen den höchsten Leserstand seit mindestens 10 Jahren.Ich frage mich ohnehin wie die das zählen wollen.Alles was die zählen können sind die IPs, aber wer wie wohl recht viele Nutzer über das Mobiltelefon reinkommt muss nur ein Stück die Straße entlang gehen um sei e IP beim Aufruf der nächsten Seite verändert zu haben. Desgleichen hat man ja auch wenn man mit unterschiedlichen Endgeräten FS aufsucht auf jedem eine andere IP.Scheint hier aber in keiner Weise differenziert zu werden.Auch immer wieder geil finde ich, wenn FS mir in ihrer personalisierten Werbung anzeigt was mein Mann zuvor auf dem gleichen Gerät auf Amazon angeschaut hat.Wir haben unterschlieche E-Mail-Adressen. FS behandelt sie aber in der Verknüpfung mit Amazon als eins.Abgesehen davon, dass ich das für Datenschutzrechtlich bedenklich halte, hat FS ihm bzw mir damit auch schon eine schöne Geschenkpberraschung versaut. Danke, FS. Ihr seid super!!!
    • Sven-Friedrich W
      Er ist ein empfindungsfähiges und bewisstseinsbegabtes Wesen.Das reicht für mich als Motivation.>>> ja, auch weniger Pathos hätte mir gereicht. Wie gesagt, ich finde dein Eintreten für Sentenza93 dufte.
    • FilmFan 1.0
      Hi WhiteNightFalcon, wusste gar nicht, dass ich gesperrt bin ;-)
    • WhiteNightFalcon
      Wenn der Kommentarbereich so unwichtig ist - ANGEBLICH - was soll dann der Blödsinn mit der Sperrung von Sentenza. Da widerspricht sich doch was, durch solche Reaktionen von Filmstarts.
    • greekfreak
      Da fährt man in den Herbst (Kurz)-Urlaub und dann passiert das:WHAT THE ACTUAL F*CK FS?!
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Abgerissen Trailer DF
    Gesponsert
    Cats Trailer (4) OV
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "RoboCop Returns": Neuer Regisseur für das Kultfilm-Sequel ist gefunden
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 21. November 2019
    Neuer Dracula-Film ohne Dracula? "Walking Dead"-Erfinder macht "Renfield"
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 21. November 2019
    "Joker 2" kommt! Mit Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Phillips
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 20. November 2019
    "Joker 2" kommt! Mit Joaquin Phoenix und Regisseur Todd Phillips
    Regisseur für "Star Trek 4" steht fest – Nein, es ist nicht Quentin Tarantino!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 20. November 2019
    Regisseur für "Star Trek 4" steht fest – Nein, es ist nicht Quentin Tarantino!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top