Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mit "Godzilla 2: King Of The Monsters": So hängen die Filme des MonsterVerse zusammen
    Von Carsten Baumgardt — 01.11.2019 um 08:00
    facebook Tweet

    Zum Heimkinostart des Fantasy-Actioners „Godzilla 2: King Of The Monsters“ werfen wir einen Blick auf das MonsterVerse und erklären, wann die bisherigen vier Filme eigentlich spielen.

    Warner Bros.

    Die amerikanische Produktionsfirma Legendary Pictures und Warner Bros. haben mit dem sogenannten MonsterVerse ein gemeinsames, geteiltes Film-Universum geschaffen, das sich um die legendären Film-Monster Godzilla und King Kong zentriert, punktuell aber noch von anderen Titanen bevölkert wird. Drei Werke sind bereits erschienen, der vierte Teil ist terminiert. Wir erklären, wie die Filme zeitlich zueinander passen.

    „Godzilla“ (2014)

    Der erste Film des MonsterVerse ist „Godzilla“ von Regisseur Gareth Edwards („Rogue One: A Star Wars Story“). Der Fantasy-Actioner beginnt mit zwei Vorgeschichten aus den Jahren 1954 und 1999, bevor die Haupthandlung in der 2014er Gegenwart einsetzt, in der die ersten MUTOs (Massive Unidentified Terrestrial Organism) in Japan auftauchen und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Godzilla soll die Urzeit-Monster als deren natürlicher Feind stoppen.

    „Kong: Skull Island“ (2017)

    Mit „Kong: Skull Island“ lieferte Regisseur Jordan Vogt-Roberts („Kings Of Summer“) ein Reboot des „King Kong“-Franchises, das damit in das MonsterVerse integriert ist. Nach einem Rückgriff ins Kriegsjahr 1944 spielt die Haupthandlung von „Kong: Skull Island“ 1973 und fungiert somit als Prequel (statt einer Fortführung) von „Godzilla“. Eine Gruppe von Soldaten, Regierungsbeauftragten und Zivilisten geht auf Skull Island dem Mythos eines Riesenaffens nach – und wird fündig.

    „Godzilla 2: King Of The Monsters“ (2019)

    Godzilla 2: King Of The Monsters“ von Michael Dougherty („Krampus“) ist die direkte Fortsetzung von „Godzilla“ und spielt konsequenterweise fünf Jahre nach dem ersten Teil, also 2019. Die 1946 gegründete Wissenschaftsorganisation Monarch versucht die Vorkommnisse um die Titanen einzudämmen. Doch der Staat drängt die Organisation zu einer Zusammenarbeit, sonst würden alle Urzeit-Monster vorsorglich getötet.

    Warner Bros.
    Monster-Action in "Godzilla 2: King Of The Monsters"

    „Godzilla Vs. Kong“ (2020)

    Der vierte Film des MonsterVerse, „Godzilla Vs. Kong” von Adam Wingard („You're Next“), läuft erst 2020 (deutscher Kinostart: 12. März) an. Klar ist jedoch, dass das Vereinigungs-Sequel von Godzilla und Kong direkt an „Godzilla 2: King Of The Monsters“ anknüpfen und somit 47 Jahre nach „Kong: Skull Island“ spielen soll. Also im Jahr 2020! Seinerseits ist „Godzilla Vs. Kong” eine Neuauflage des 1962er-Originals „Kong Vs. Godzilla“ (auch bekannt als „Die Rückkehr des King Kong“).

    In „Godzilla Vs. Kong” kämpft die Menschheit angesichts der Bedrohung durch die Titanen weiterhin ums Überleben. Dabei kommt es zur titelgebenden titanischen Schlacht zwischen den ikonischen Monstern Godzilla und King Kong. Laut Regisseur Wingard wird es in seinem Film, im Gegensatz zum Original, allerdings einen klaren Gewinner geben.

    Comics als Ergänzung und Hintergrundstory

    Abgesehen von der nicht ganz linearen Struktur, da mit „Kong: Skull Island“ zwischendrin ein Prequel eingeschoben wurde, ist die Zeitlinie nicht sonderlich kompliziert, weil drei Filme trotz kleinerer Rückblenden in der jeweiligen Gegenwart stattfinden. Wer mehr Hintergründe über das Film-Universum erfahren will, muss einen Blick in die begleitenden Comics werfen.

    „Godzilla“ erhielt mit „Awakening“ etwa eine Prequel-Graphic-Novel, in der die frühen Sichtungen der MUTOs (ab 1943) thematisiert werden und auch „Kong: Skull Island“ wurde nach dem Kinostart mit der vierteiligen Comicbuch-Reihe „Skull Island: The Birth Of Kong“ ergänzt. Zu „Godzilla 2: King Of The Monsters“ erschien die Graphic Novel „Godzilla: Aftershock“, die die Zeit zwischen 2014 und 2019 füllt.

    MonsterVerse spielt 1,5 Milliarden Dollar ein

    Doch bevor der nächste Teil des MonsterVerse in die Kinos kommt, könnt ihr euch zur Auffrischung oder Vervollständigung den dritten Film der Reihe anschauen. „Godzilla 2: King Of The Monsters“ ist seit dem 3. Oktober 2019 als Video-on-Demand sowie seit 31. Oktober auf DVD und Blu-ray (auch in 3D und 4K) erhältlich.

    Bisher spielten die drei Filme des MonsterVerse weltweit übrigens knapp 1,5 Milliarden Dollar ein („Godzilla“ 525 Millionen Dollar, „Kong: Skull Island“ 566 Millionen Dollar, „Godzilla 2: King Of The Monsters“ 386 Millionen Dollar).

    Nach "Godzilla 2: King Of The Monsters": Ist dieser Titan wirklich tot?

    Anmerkung: Die Platzierung dieses Artikels ist gesponsert. Der Inhalt und die Themenwahl liegen komplett bei der Redaktion.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • greekfreak
      2014 Godzilla kann man komplett in die Tonne kloppen.Das war ein Godzilla Film,in dem kein Godzilla vorkommt und dann hatten sie die geniale Idee,den besten Darsteller nach 20 min. zu killen.Skull Island war ein spassiger Monster-Trashfilm,mit Blockbuster Budget.Godzilla-King of Monsters war vor allem eins: absoluter Fanservice.Story konnte man komplett vergessen,aber seien wir ehrlich,NIEMAND guckt einen Kaiju Film wegen der Story oder den menschlichen Figuren.Man guckt diese Filme um gigantische Vieher,beim amtlichen Frazengeballer und Botanik-Umpflügen,zu zusehen und davon gab´s reichlich.
    • Larry Lapinsky
      Sehe ich bewertungstechnisch absolut genauso! Hoffen wir also, dass Teil 4 wieder an den - bisher besten - zweiten anknüpft, denn auf Skull Island hat es zumindest nicht die ganze Zeit geregnet oder war dunkel. Das war schon der Vorwurf bei Emmerichs Verfilmung oder auch z. B. bei AVP 2, aber die Studios lernen nix draus: Sie meinen wohl, es wäre halt cool, wenn's schön düster ist (Verwechslung düster und dunkel) bzw. es lässt sich so auch schön Geld sparen, wenn man eh nur die Hälfte sieht ...
    • isom
      Als Werbefilm würde ich den nicht bezeichnen ,schließlich versagt das Milität ständig und irgendein Typ muss ständig deren Fehler ausbügeln ,in King of Monsters noch mehr.
    • kaisernero121
      Godzilla war ok, wobei sich der Film über lange Strecken wie ein Werbefilm des US-Militärs anfühlt. Im Grunde absolutes Mittelmaß, nur die Kamera-Arbeit fand ich recht beeindruckend (5,5/10).Skull Island war recht spaßig und unterhaltsam und hatte ordentlich Schauwert, was Optik und Soundtrack betrifft (7/10).Bei KOTM ist so ziemlich alles in den Sand gesetzt worden. Wie groß waren die Erwartungen!Dünne, absolut unglaubwürdige Story, blasse Schauspieler, die eigentlich nur noch geschockt den Mund oder die Augen aufreissen, unterbrochen durch nervige One-Liner, Greenscreen-Atmo während des ganzen Films, das CGI im Vergleich zu Skull Island ein Rückschritt (3,5/10).Bin gespannt, wie sich die Reihe weiter entwickelt.Ich denke, man wird auf den Flop von KOTM reagieren.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    Black Widow Trailer DF
    Ghostbusters: Legacy Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Wonder Woman 1984 Trailer OV
    Escape From Pretoria Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Diese Filme und Serien verschwinden von Netflix: Zwei Meisterwerke und vieles mehr
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 13. Dezember 2019
    Diese Filme und Serien verschwinden von Netflix: Zwei Meisterwerke und vieles mehr
    Neu bei Netflix: Ein sündhaft teurer Action-Blockbuster für Fans von "Deadpool"
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Freitag, 13. Dezember 2019
    Neu bei Netflix: Ein sündhaft teurer Action-Blockbuster für Fans von "Deadpool"
    Neu bei Netflix im Januar 2020: Ein ernster und richtig guter Adam Sandler, "Titans", "Sabrina" und viel, viel mehr
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 12. Dezember 2019
    Neu bei Netflix im Januar 2020: Ein ernster und richtig guter Adam Sandler, "Titans", "Sabrina" und viel, viel mehr
    "Der Leuchtturm" jetzt schon umsonst auf Prime Video? Amazon sorgt mit irreführender Angabe für Verwirrung!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 12. Dezember 2019
    "Der Leuchtturm" jetzt schon umsonst auf Prime Video? Amazon sorgt mit irreführender Angabe für Verwirrung!
    "Watchmen" erscheint endlich auch in Deutschland im Ultimate Cut
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 11. Dezember 2019
    "Watchmen" erscheint endlich auch in Deutschland im Ultimate Cut
    Traum für Sammler: Darum ist "Parasite" auch im Heimkino ein echtes Highlight
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 10. Dezember 2019
    Traum für Sammler: Darum ist "Parasite" auch im Heimkino ein echtes Highlight
    Alle Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Die meisterwarteten Filme
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
      Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers

      von J.J. Abrams

      mit Daisy Ridley, Adam Driver

      Film - Sci-Fi

      Trailer
    • Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
    • Die Känguru-Chroniken
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
    • Cats
    • Wonder Woman 1984
    • Ghostbusters: Legacy
    • Black Widow
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • Knives Out - Mord ist Familiensache
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top