Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Joker": Bizarre Lache von Joaquin Phoenix irritierte sogar einen Co-Star
    Von Julius Vietzen — 03.11.2019 um 17:00
    facebook Tweet

    In „Joker“ präsentiert uns Joaquin Phoenix nicht nur ein Joker-Lachen, sondern gleich verschiedene Versionen davon. Und eine davon sorgte bei einer Szene sogar für Irritationen, denn sie brachte Comedian Gary Gulman aus dem Konzept.

    2019 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. TM & © DC Comics / Niko Tavernise

    Egal ob Cesar RomeroJack Nicholson oder Heath Ledger: Kein Kino-Joker präsentierte sich bislang ohne ein angemessen verrücktes Lachen. Für „Joker“ trainierte sich Joaquin Phoenix jedoch nicht nur eine Lache an, sondern schuf gleich ein ganzes Spektrum an verschiedenen Gelächtern.

    Der Grund dahinter ist selbsterklärend: Der von Phoenix gespielte Arthur Fleck leidet an einer neurologischen beziehungsweise psychologischen Störung, aufgrund derer er auch in Situationen loslacht, in denen ihm überhaupt nicht zum Lachen zu Mute ist. Die ersten Male, die wir Arthur in „Joker“ lachen sehen und hören, klingen daher eigentlich eher wie ein Weinen.

    Doch es gibt ja auch noch die anderen Versionen – und ein Lachen ist so irritierend, dass es sogar Comedian Gary Gulman aus dem Konzept brachte, der in „Joker“ einen kleinen Auftritt als (wenig überraschend) Comedian hat, der schmutzige Witze über Rollenspiele mit seiner Frau reißt.

    Joaquin Phoenix als nerviger Statist

    Gegenüber Collider hatte Gulman eigentlich nur Positives über seine kurze Szene in „Joker“ und die Arbeit daran zu berichten – mit einer Ausnahme: „Als ich mein Comedy-Set vorgetragen habe, waren da all diese Statisten mit mir im Raum und denen wurde offenbar gesagt, dass ich lustig bin, darum haben sie gelacht und waren gut drauf.“

    Doch es habe einen Statisten gegeben, der so enthusiastisch gelacht habe, dass Gulmans Timing dabei durcheinandergekommen sei. „Er hat einfach zu laut gelacht und als ich gerade zu [Regisseur Todd Phillips] sagen wollte, dass der Typ nicht so laut lachen soll, habe ich kapiert, dass das Joaquin Phoenix war. […] Ich fasse es nicht, dass ich sechs Takes gebraucht habe, um herauszufinden, dass der Mann mit dem wirklich bizarren Lachen der Joker war.“

    Im ersten Trailer zu „Joker“ finden sich zwei Einstellungen, in denen Gulmans Auftritt und Phoenix‘ „bizarres Lachen“ gut zu sehen und zu hören sind (los geht's ab etwa Minute 1:03):

     

    „Joker“ läuft seit dem 10. Oktober 2019 in den deutschen Kinos und das weiterhin mit großem Erfolg. Ihr könnt Phoenix‘ diverse Joker-Lachen also auch immer noch im Kino genießen.

    "Joker": Diese verschiedenen Joker-Lachen gibt es im neuen DC-Film

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Klar ist mir das aufgefallen. Daher begegne ich dem Ganzen doch stets mit ner Prise Ironie.
    • TheBoy
      Fs ist eine klatschseite. Noch nicht mitbekommen? Das erklärt auch, warum Christophs Kritiken mittlerweile mehr nach Provokation beinhalten als wirkliche Qualität.
    • TheBoy
      Man ihr seid ja richtig schnell. Erst eine Woche nachdem diese news auf anderen klatsch Seiten zu lesen war.
    • Klaus S aus S
      einfach zum totlachen
    • Cirby
      Bestimmt wieder improvisiert...
    • WhiteNightFalcon
      Na dann. Mich irritiert an vielen Menschen auch so einiges. Und nun?
    Kommentare anzeigen
    Back to Top