Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Phantastische Tierwesen 3" offiziell angekündigt: Kinostart des "Harry Potter"-Spin-offs steht fest
    Von Nina Becker — 05.11.2019 um 11:20
    facebook Tweet

    Grünes Licht für die Fortsetzung von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ und „Grindelwalds Verbrechen“! Die Dreharbeiten zu „Phantastische Tierwesen 3“ starten Anfang 2020 und einen konkreten Starttermin gibt es jetzt auch endlich.

    Warner Bros.

    Dass es mit dem „Harry Potter“-Spin-off nach den zwei Teilen „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ und „Grindelwalds Verbrechen“ weitergehen wird, ist natürlich keine Überraschung und schon lange geplant. Jetzt können wir uns allerdings endlich auch einen konkreten Termin im Kalender markieren:

    Laut Deadline startet „Phantastische Tierwesen 3“ am 12. November 2021 in den US-Kinos. Wir erwarten, dass der Film spätestens ab dem 18. November 2021 dann auch in Deutschland zu sehen sein wird.

    "Phantastische Tierwesen 3" spielt in Rio de Janeiro

    Die Produktion, die bereits mehrfach verschoben wurde, hat nun endlich grünes Licht bekommen und die Dreharbeiten starten, wie zuletzt berichtet, tatsächlich im Frühling 2020. Während „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ in New York und „Grindelwalds Verbrechen“ in Paris spielte, soll die Fortsetzung in Brasilien, genauer gesagt in Rio de Janeiro, gedreht werden.

    Hinter der Kamera nimmt erneut Regisseur David Yates („Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“) Platz, er hat bereits beide Vorgänger auf die große Leinwand gebracht. Das Drehbuch zum dritten „Tierwesen“-Film wird von „Harry Potter“-Erfindern Joanne K. Rowling und Steve Kloves („Die fabelhaften Baker Boys“) verfasst.

    Jessica Williams spielt Eulalie "Lally" Hicks

    Im dritten Teil wird es ein Wiedersehen mit den Figuren Newt Scamander (Eddie Redmayne), Albus Dumbledore (Jude Law), Aurelius Dumbledore (Ezra Miller), Jacob Kowalski (Dan Fogler), Tina Goldstein (Katherine Waterston), Queenie Goldstein (Alison Sudol) und einigen anderen geben.

    Auch Professor Eulalie „Lally“ Hicks, gespielt von Jessica Williams, wird wieder mit von der Partie sein – und eine wesentlich wichtigere Rolle als zuvor spielen.

    Was Rowling via Twitter bereits verkündet hat, wurde jetzt bestätigt. Williams wird eine größere Rolle spielen als noch in „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“. Wie das Schicksal der Professorin, die an der Ilvermorny-Schule für Hexerei und Zauberei (quasi dem amerikanischen Hogwarts) unterrichtet, aussehen wird, steht allerdings noch nicht fest.

    ANNAPURNA PICTURES, LLC.
    Jessica Williams in "Booksmart". In "Phantastische Tierwesen 3" spielt sie Eulalie Hicks.

    Williams, die nicht nur als Schauspielerin vor der Kamera steht, sondern auch als Comedian und erfolgreiche Podcasterin arbeitet, hat bereits Rollen in Serien wie „Girls“ und „The Twilight Zone“ gespielt. Demnächst wird sie in der Teenie-Komödie „Booksmart“ von Olivia Wilde zu sehen sein.

    Wie "Tierwesen": J.K. Rowling veröffentlicht 4 neue "Harry Potter"-Bücher

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Ortrun
      Sorry, Du hast natürlich Recht, ich meinte auch Depp als Grindelwald. War gestern Abend schon recht spät ;P
    • Defence
      Tja, da schnippe ich einmal mit dem Finger...und bin plötzlich einer der User mit den meisten Beiträgen hier...:DIch liebe es, wenn ein Plan funktioniert.^^
    • Darklight ..
      Wobei Depp natürlich als Grindelwald gecastet wurde. Aber ja... du hast Recht, darauf bin ich auch gespannt. Ich finde es schrecklich, wie Menschen mit ein paar unbestätigten Gerüchten gleich meinen, die Karrieren (das Leben) von Menschen zerstören zu dürfen...Ich gönne Depp die Rolle... und einen großen Erfolg damit.
    • Ortrun
      Bin auch gespannt, wie es weitergeht, vor allem mit Dumbledore und Voldemortund ich hoffe, dass Warner bezüglich des Castings von Depp als Voldemort nicht einknickt.Und vielleicht kann das richtige Drehbuch ja die Regie beflügeln (Prinzip Hoffnung^^ )
    • Dennis Beck
      Solange ihm kein mieses Drehbuch in die Quere kommt ;)
    • Doomsman
      Einen J.A. Bayona kann jedes Franchise vertragen - der Typ ist der reinste Hammer!
    • Darklight ..
      Du bist auch von DISQUS rebootet worden.Fühlt sich hier fast an wie bei Infinity War: Die Hälfte aller Schreiber hier verliert ihre Geschichte und ihren Hintergrund... 😅
    • CineTin
      Ich kann zwar mit Yates gut leben, allerdings fände ich frischen Wind auf dem Regiestuhl auch interessant. Einen J.A. Bayona könnte ich mir zum Beispiel gut vorstellen.
    • CineTin
      Freut mich sehr, dass es endlich vorangeht! Das lange Warten ist natürlich bitter, aber wenigstens beginnt jetzt wieder die Zeit, in der nach und nach neue Details zu Inhalt und Cast der Produktion enthüllt werden. Das habe ich schon zu Harry-Potter-Zeiten geliebt.
    • Ortrun
      Bin auch gespannt, wie es weitergeht, vor allem mit Dumbledore und Voldemort.
    • Larry Lapinsky
      ... aber ist doch letztendlich gut so! Und Rio in den 30ern - wie cool ist das denn bitte??? Ich hoffe nur, Depp wird nicht tatsächlich von irgendeinem X-Beliebigen grundlos ersetzt (wie seinerzeit, aber notgedrungen, Dumbledore in Teil 3). Wenn Kloves da wieder Linie reinbringt - und das MUSS wahrlich geschehen, nach dieser mäandernden Nullhandlung letztes Mal (trotz wirklich großartiger Schauwerte - ein bischen wie Ep. 7/8). Auch wenn Newt und die Tierwesen wahrscheinlich tatsächlich zum immer redundanter werdenden Titel-Feigenblatt verkommen werden, leider ...
    • André McFly
      Dass Rowling hier Kloves an die Seite bekommt und nicht mehr alleine die Drehbücher verschwurbelt, dürfte Bände sprechen.
    • Sentenza93
      Mache mir eher wieder Sorgen um Rowling's geistige Ergüsse für das Drehbuch.
    • Sentenza93
      Oh Gott, dieses Elend geht tatsächlich weiter?Irgendwie tut mir vor allem ein Redmayne fast leid. Was hätte man daraus eine schöne Abenteuerreihe machen können. Aber nein, man musste ja Dumbledore/Grindelwald und Newt vermischen. Und ich habe es nach Teil 1 noch gesagt. Und hatte leider recht.Off Topic: Disqus scheint immer noch Probleme zu haben, oder?
    • Santi
      Kein Regisseur kann aus dem Haufen Mist den Rowling da zusammenschreibt was sinnvolles machen, aber geholfen hat er sicherlich auch nicht.
    • Doomsman
      Ich!
    • Luthien's Ent
      jirch, der war wirklich grausig...
    • CineMan
      Ich denke mit Grausen an Legend Of Tarzan.
    • Darklight ..
      Ich... ein bisschen.Bin tatsächlich gespannt, was Rowling vorhat, wie es mit Depp weitergeht und wie das Publikum drauf reagiert...Aber mit Yates als Regisseur wird der Film immer ein Flugzeug bleiben, daß nie abhebt. Er ist einfach nur ein solider Mittelmaß Regisseur. Leider hat er noch nie einen guten Film gemacht. 🙄
    • isom
      Ich fürchte ,Newts Rolle wird wieder ein Stück unwichtiger werden und die Tierwesen werden auch keine so große Rolle mehr spielen ,schade ,dabei fand ich den Tierwesenfilm besser als alle Potterfilme seit Feuerkelch .
    Kommentare anzeigen
    Back to Top