Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ermittler statt Superheld: "The Batman" soll an Sherlock Holmes erinnern
    Von Martin Ramm — 05.11.2019 um 17:15
    facebook Tweet

    Der Drehbeginn von „The Batman“ rückt näher und es sickern weitere Details über das DC-Projekt mit Robert Pattinson an die Öffentlichkeit. Ein Insider bestätigt nun den Fokus auf Ermittlungsarbeiten – und regt mit einem Vergleich zu Spekulationen an.

    Universum Film / SquareOne Entertainment / Warner

    Zwar wurde bereits seit Ankündigung von Matt Reeves' The Batman“ immer wieder gemunkelt, dass der Film als erste Batman-Realverfilmung wie ein klassisches Detektiv-Abenteuer daherkommen werde, nun aber gibt es endlich klare Hinweise, die diese Vermutung untermauern. Der für gewöhnlich gut informierte Hollywood-Insider Thomas Polito twitterte nun nämlich diesbezügliche Infos, die er vernommen haben will.

    „Ich hab gehört, dass der Film sehr an eine Sherlock-Holmes-Geschichte erinnern soll. Mit Catwoman als Batmans Irene Adler und Riddler als sein Moriarty. Außerdem werden die Schurken in Matt Reeves' Batman-Welt – ähnlich wie in den Comics und animierten Serien – bereits etabliert sein.“

    Zwischen Sherlock Holmes und James Bond?

    Es ist also zu vermuten, dass Batman (Robert Pattinson) erstmals nicht nur kämpfen, sondern auch ausgeprägt detektivisch vorgehen wird. Auch in den Comics helfen ihm neben seinem Spürsinn und allerhand Hightech-Gadgets auch sein fotografisches Gedächtnis und umfassende Sprach- und Technikkenntnisse bei seiner Arbeit als Spürnase. 

    Dass er außerdem auch so gut wie jedes motorisierte Gefährt beherrscht und sich brillant zu tarnen weiß, stellt das i-Tüpfelchen dar. Genaugenommen ähnelt der schlagkräftige Milliardär Bruce Wayne mit dieser Fähigkeitenliste eigentlich eher James Bond als Sherlock Holmes.

    Das bedeutet der Vergleich für Riddler, Catwoman & Co.

    Irene Adler ist berühmt dafür, dass Sherlock Holmes sich von ihr wie sonst von keiner anderen Person beeindrucken ließ und sie ihm aufgrund ihrer Gerissenheit gar eine von sehr wenigen Niederlagen einhandelte. In der originalen Erzählung von Arthur Conan Doyle blieb es jedoch bei Holmes immenser Faszination für die kriminelle Dame, ohne dass eine klassische Liebesgeschichte daraus entstand.

    Womöglich liefert der Vergleich zwischen ihr und Catwoman erste Hinweise, wie Catwoman (Zoë Kravitz) in „The Batman“ angelegt sein wird: Nämlich als undurchsichtige Femme fatale, die Batman in ihren Bann schlägt, ihm intellektuell gewachsen ist und stets ihre eigene geheime Agenda verfolgt.

    Professor Moriarty stellt bekanntlich Sherlock Holmes‘ Erzfeind dar. Er ist ein Verbrechergenie mit unvergleichlichem Intellekt und als einziger Mensch dem Meisterdetektiv ebenbürtig.

    Stimmt Politos Vergleich, wird von den sechs angekündigten Batman-Antagonisten im Film wohl der Riddler als Strippenzieher auftreten und der Fledermaus entsprechend einige harte Kopfnüsse bescheren. Es könnte somit gut sein, dass der Pinguin (Paul Dano), Firefly, Two-Face und der Verrückte Hutmacher nur untergeordnete Schachfiguren in einem perfiden Rätselspiel des Riddlers sein werden.

    Keine Origin-Stories für die Schurken

    Dass Polito mit seiner Aussage, die Schurken seien bereits alle fest in der Welt verankert, richtig liegt, ist sehr wahrscheinlich. Würden alle im vorigen Absatz genannten Bösewichte erst einmal ausführlich vorgestellt werden, wäre allerdings kaum noch für etwas anderes Platz. Von daher liegt es nahe, dass wir all die Schurken eben nicht bis ins kleinste Detail erklärt bekommen – und das ist wohl auch besser so.

    Der US-Kinostart von „The Batman“ ist zurzeit für den Juni 2021 angesetzt. Einen deutschen Termin gibt es bisher noch nicht, doch dürfte dieser in unmittelbarer Nähe zum US-Start liegen.

    So könnte "Joker 2" aussehen – und ins DCEU mit Batman und Superman passen!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Santi
      Mir gefällt die neue Richtung die DC da einschlägt. Marvel ist mittlerweile zu festgefahren in ihrer Erfolgsformel. Ich denke aus dem Hause DC werden wir in Zukunft mehr erfrischende Filme a la Joker sehen.
    • einefanthen
      @ModsIch kann mich mit meinem FS-Konto nicht mehr einloggen, woran könnte das liegen?Bin schon viele Jahre hier angemeldet, ohne facebook und Co.
    • Andreas Huettner
      Passt doch!Er ist ja auch in den Comics immer schon The Worlds greatest Detective gewesen.Dieser Aspekt ist nur bisher in allen Filmen mehr oder weniger stark in den Hintergrund getreten. Die Arkham-Videospiele hatten das aber z.B. immer als zentrales Spielelement dabei gehabt.
    • Rockatansky
      Ich fand es gut, dass damals in der Nolan-Trilogie, zumindest teilweise, Batman bzw. Wayne mehr als zuvor auch als Ermittler aktiv war. Davon wollte ich schon immer gerne etwas mehr sehen. Bis auf den Wust an Antagonisten, der mir etwas zu viel für einen Film scheint, gefallen mir die News zum Film bisher ausserordentlich gut.
    • Danyel Kem
      Es könnte somit gut sein, dass der Pinguin (Paul Dano), Firefly, Two-Face [...]Paul Dano soll den Riddler spielen, nicht den Pinguin.
    • Rockatansky
      DAS wäre mal ziemlich geil.
    • isom
      Nicht so ,ich meine eher ,dass beide die andere Seite der Medaille des Helden ist ,Holmes ist ja auch nicht wie Batman ,nur was die Beziehung der Feinde zueinander ist ,gibt es Parallelen,auch das er sein Erzfeind ist du so.
    • André McFly
      Joker ist Moriarty? Das sehe ich nicht so. Moriarty ist die genaue Kopie von Holmes, nur mit einer negativen Moral. Der Joker hingegen ist in allen Belangen das Gegenteil von Batman. Moriarty war auch nie ein Anarchist oder Scherzbold.
    • Man Drake
      Liest sich sehr geil.
    • isom
      Ich verstehs ,ich hatte das eine Zeit lang mit Tatum ,das hat sich mit der Zeit dann gelegt ,aber manchmal empfinde ich das noch bei aktuell gehypten Schauspielern :D
    • Joe Heck
      sry hatte es weiter unten überlesen
    • Klaus S aus S
      o.k. thx
    • Klaus S aus S
      ja ich war 3 Monate im Keller sorry
    • greekfreak
      War heute bei diversen Seiten zu lesen,aber ich wiederhole ist alles off. unbestätigt.
    • Joe Heck
      Wo ist die Info her? Würde ich feiern
    • Sentenza93
      Ich kann es nicht wirklich erklären. Der ist schauspielerisch absolut nicht schlecht, aber der hat irgendwas an sich, was mich schon aggressiv macht, wenn ich ihn nur sehe. Ich freue mich auch immer, wenn seinen Figuren was Schlechtes passiert. 😂Keine Ahnung, vielleicht erinnert der mich unterbewusst an wen, den ich nicht leiden kann. Ich weiß es nicht.Das ist wahrscheinlich ein richtiger netter Kerl, aber er ist für mich wie ein rotes Tuch. 😂
    • Piet
      The Long Halloween?Uff, also Quasi ein Sin City Ästhetik Batman. Das ist ambitioniert. Aber lieber an hohen Ambitionen scheitern als gar keine zu haben.Pattinson trau ich die Rolle schon zu (mag ihn seit Remember Me) und McConaughey würde ich gerne mal wieder so durchgeknallt wie in Reign of Fire sehen also ja, Potential ist da.
    • isom
      Wäre zu schön um wahr zu sein .
    • isom
      Was hast du gegen Dano ?
    • isom
      Joker ist Moriarty ,Riddler ist eher Vincent Spaulding .
    Kommentare anzeigen
    Back to Top