Mein FILMSTARTS
    "Susi und Strolch": Erste Kritiken zum Live-Action-Remake – demnächst bei Disney+
    Von Martin Ramm — 05.11.2019 um 18:50
    facebook Tweet

    Während wir uns in Deutschland noch ein wenig gedulden müssen, startet Disney+ in den USA bereits in wenigen Tagen. Mit zum Startprogramm gehört das Realfilm-Remake „Susi und Strolch“. Wir haben für euch die ersten Meinungen der Kritiker gesammelt.

    Disney+

    Mit „Susi und Strolch“ steht nach „König der Löwen“ bereits das nächste Remake eines Zeichentrick-Klassikers aus dem Hause Disney an. Der große formale Unterschied zu den bisherigen Live-Action-Reinkarnationen des Studios:

    Der Film wird nicht auf die Leinwand kommen, sondern zum Startprogramm von Disneys Streamingdienst Disney+ gehören.

    Während wir uns noch in Geduld üben müssen, bis die Plattform hierzulande 2020 an den Start geht, ist es in einigen Ländern bereits in wenigen Tagen soweit. Dementsprechend trudeln jetzt auch die ersten Kritiken zu Inhalten ein, die auf Disney+ ihre Premiere feiern. Dazu zählt auch „Susi und Strolch“, in dem Tessa Thompson („Thor 3“) und Justin Theroux („Bad Spies“) als Sprecher von Susi und Strolch mit an Bord sind. Wir haben einige der ersten Kritiken für euch zusammengesammelt.

    Disney +
    "Susi und Strolch": Viel Licht, viel Schatten?

    Die positiven Stimmen zu "Susi und Strolch"...

    Die Kollegen von Comicbook.com sagen: „Die zeitlose Geschichte erhält ausreichend kleine Modernisierungen, um sich auch das zweite Mal frisch anzufühlen. Man durchläuft nahezu sämtliche emotionale Zustände, ehe der Abspann einsetzt. 'Susi und Strolch' bewahrt das Herz und den Charme des Originals […] und kein Disney-Fan wird sich diese Erfahrung entgehen lassen wollen.“

    Auch bei Decider zeigt man sich zufrieden: „Ein würdiges Remake eines Klassikers. […] Es sind anderthalb Stunden auf der Couch, die sowohl Erwachsene als auch Kinder genießen werden.“

    Auf hypable zeigt man sich geradezu euphorisch angesichts des Remakes und hält es sogar für deutlich besser als das Original. Zahlreiche Aspekte sollen besser ausgearbeitet oder sinnvoll erneuert worden sein und „sogar die Liebesgeschichte, der Kern des Films, ist überzeugender geworden.“

    ...die mittelmäßigen Kritiken...

    Es mangelt aber auch nicht an nüchternen Stimmen, die „Susi und Strolch“ für zu fad und wenig ambitioniert halten.

    Bei IGN zeigt man sich zwiegespalten: „‚Susi und Strolch‘ wird niemanden davon überzeugen, dass es aus einem anderen Grund gemacht wurde, als mit einem zugkräftigen Namen Geld durch Disney+ zu gewinnen. Der Film selbst ist ein charmanter, niedlicher und familienfreundlicher Zeitvertreib. Es ist ein einfacher Film für Eltern, die ihre Kinder alleine vor dem Fernseher lassen wollen.“

    Und ScreenRant meint: „‚Susi und Strolch“ geht ein wenig zu sehr auf Nummer sicher und bleibt strikt bei dem, was für das Publikum erwartungsgemäß funktioniert: Süße Hunde und die unveränderte Story aus dem Jahr 1955.“ Man resümiert allerdings versöhnlich: „Auch wenn es der ursprünglichen Geschichte keine neuen Aspekte hinzufügt, ist der Film ein herzerwärmendes Vergnügen und ein solider erster Erfolg für Disney+.“

    Slash Film urteilt pointiert: „'Susi und Strolch' könnte schlechter sein, aber es sollte besser sein.“

    ...und die Verrisse des Disney+-Remakes

    Doch es gibt auch einige Stimmen, die sich sichtlich enttäuscht zu Disneys aktuellster Neuauflage äußern und kaum ein gutes Haar am Film lassen.

    Sehr unzufrieden zeigt man sich zum Beispiel beim Hollywood Reporter: „Vielleicht das stupideste Live-Action-Remake eines klassischen Disney-Stoffes. Charlie Beans 'Susi und Strolch' zeigt die Limitierungen davon auf, die sprechenden Zeichentricktiere von damals durch echte Lebewesen zu ersetzen. […] Die menschlichen Stimmen scheinen oftmals gar nicht von den Tieren zu kommen. Und wenn doch, dann passen Stimmen und Hundegesichter nur selten zusammen, um einen glaubhaften Charakter zu erschaffen."

     

    Uneinigkeit mit positiver Tendenz

    Die Kritiken sind also keineswegs einstimmig, wenn auch bisher die positiven Rezensionen die negativen merklich überwiegen. Interessant ist vor allem, dass konkrete Aspekte sehr verschieden bewertet werden. Die inhaltlichen Neuerungen werden mal als zu irrelevant, mal als perfekt ausbalanciert bezeichnet. Und auch der Einsatz echter Tiere (mit CGI-Nachhilfe) wird sowohl positiv als auch negativ aufgenommen.

    Auf der Bewertungsplattform Rotten Tomatoes, wo internationale Filmbesprechungen zusammengetragen werden, hat „Susi und Strolch“ momentan einen Wert von 73%. Damit liegt er zwar deutlich über den 53% von „König der Löwen“, doch gibt es bisher auch lediglich 15 ausgewertete Kritiken, während „König der Löwen“ 392 ins Feld führt. Bisher kann dieser Durchschnittswert also noch nicht als verlässlicher Richtwert gelten.

    „Susi und Strolch“ erscheint zum Disney+-Start bereits nächste Woche am 12. November 2019 in den USA. Bei uns soll der Dienst Anfang 2020 an den Start gehen.

    Nach "König der Löwen": Diese 13 Disney-Remakes kommen als nächstes

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • dc_icon_comics
      Wem wundert das ?
    • Marki Mork
      Nach dem unsäglich schlechten KÖNIG DER LÖWEN, der nur aufgrund des CGI einmal sehenswert ist, und dem durchschnittlichen ALADDIN, brauch ich keine weiteren Live Action Filme von alten Zeichentrickfilmen, die mich sogar heute noch unterhalten
    • Rockatansky
      Bin ich bei Dir. Wie der Freak schon sagte, ein weiterer Cashgrab in netter Verpackung (auch darüber lässt sich streiten). Und wer sowas auch noch für besser als das Original hält, puh, da fällt es schon schwer nicht ausfällig zu werden...
    • Ortrun
      Auch als Disney-Fan entscheide ich gerne selbst, ob ich eine Erfahrung machen möchte und ehrlich gesagt haben mich die Trailer bisher nicht davon überzeugt, dass ich diese Erfahrung machen möchte.
    • greekfreak
      Darauf ´ne Buddel voll Rum!
    • Darklight ..
      LOL Ich verstehe dich faaast immer, Jack Greekow...😎
    • greekfreak
      Keine Ahnung,hierzulande ist der Service eh nicht sofort verfügbar,was eine selten dämliche Entscheidung ist.(Das gilt auch für den gesamten europ. Markt und anderen Teilen der Welt.)Die Mandalorian Serie,ist das einzige was mich so halbwegs interessiert,aber da gibt´s andere Mittel und Wege sich das anzuschauen,wenn du micht verstehst´s,Seeman. ;-)Ansonsten,startet noch Aplle´s neuer Streamingdienst,der 100% Familienfreundlich ist und dessen Angebot mich noch weniger interessiert.Problematisch wird´s erst,wenn die Maus allen Kontent der ihr inzwischen gehört (inkl. die ganzen Fox Sachen ) von Netflix abziehtDann werden wir alle nach Tortuga Bay segeln.DISCLAIMER: Wir verurteilen hiermit Internet-Piratie,das ist ganz ganz pfui.
    • Tobias D.
      Den Trailern nach zu urteilen würde/werde ich vermutlich nach Sichtung des Film auch zu der Meinung der mittelmäßigen Kritiken kommen.
    • Darklight ..
      Wie iss eigentlich so die Stimmung so für DISNEY+ so kurz vor der Premiere?!Titanic*, Waterloo oder A New Hope?!: P*P.S. hier ist mitnichten der Erfolg eines gewissen James Cameroun Films gemeint.
    • Darklight ..
      ...und und kein Disney-Fan wird sich diese Erfahrung entgehen lassen wollen.“Ich bin immer soooo froh, wenn mir Kritiker sagen, was ich haben will. Dann muß ich nicht selber soviel denken...Abgesehen davon, das die meisten positiven Kritiken sich anhören, als wären sie direkt von der DISNEY Marketingabteilung verfasst worden...
    • greekfreak
      Zusammenfassung: ein weiterer,seelenloser,unkreativer Cashgrab Film aus dem Hause der Maus,der sich sicher wieder finanziell lohnen wird.
    • Sentenza93
      Ich glaube hier bringt mich nicht mal meine Schwäche für Hunde dazu reinzuschauen.Dafür ist meine Abneigung gegen Mäuse mittlerweile zu hoch. 😉
    • Kein_Gast
      Es gibt halt diesen Markt. Finde nicht wild das Disney ihn beliefert. Ich meine es gibt auch Leute die in jeden Til Schweiger Film rennen. Ist doch okay wenn Filme für diese Menschen produziert wird. Es gibt ja auch genügend andere Filme über die wir uns freuen können.
    • Dennis Beck
      Braucht echt niemand (außer Disney-Fans, die alles fressen). Zum Glück nur auf Disney+.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    The First King - Romulus & Remus Trailer DF
    Gesponsert
    Die Känguru-Chroniken Teaser DF
    Hustlers Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Teaser OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Sonic The Hedgehog Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    So anders soll "Doctor Strange 2" werden: Das gab's im MCU noch nie!
    NEWS - In Produktion
    Sonntag, 17. November 2019
    Starttermin verschoben: "The King’s Man: The Beginning" erscheint später als geplant
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 16. November 2019
    Starttermin verschoben: "The King’s Man: The Beginning" erscheint später als geplant
    Nach "Spider-Man 3", "Thor 4" und Co.: Disney kündigt 5 geheime Marvel-Filme für 2022 und 2023 an
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 16. November 2019
    Nach "Spider-Man 3", "Thor 4" und Co.: Disney kündigt 5 geheime Marvel-Filme für 2022 und 2023 an
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top