Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Erste Meinungen zu "The Mandalorian" Folge 1: Die neue "Star Wars"-Serie überrascht so richtig!
    Von Daniel Fabian, Tobias Mayer — 12.11.2019 um 11:50
    facebook Tweet

    Das Warten hat endlich ein Ende, zumindest für Fans unter anderem in den USA – denn dort gibt es die erste Folge der „Star Wars“-Realserie „The Mandalorian“ bereits zu sehen! Erste Stimmen versprechen großes Kino – und eine große Überraschung.

    Disney

    Es folgen KEINE Spoiler zu "The Mandalorian".

    Endlich ist er da, der 12. November 2019 – der Tag, an dem mit Disney+ der ganz große Konkurrent für Streaming-Plattformen wie Netflix und Co. an den Start geht, zumindest in den USA, Kanada und den Niederlanden.

    Während wir uns in Deutschland noch bis zum 31. März 2020 gedulden müssen, gibt es andernorts also bereits die erste Folge der ersten, sehnlich erwarteten „Star Wars“-Live-Action-Serie „The Mandalorian“ über einen schweigsamen, von „Game Of Thrones“-Star Pedro Pascal gespielten Kopfgeldjäger zu sehen. Und wenn man den ersten Meinungen zur Auftaktfolge Glauben schenken kann, erwartet uns genau das, was wir von Jon Favreaus („Iron Man“) sündhaft teurer Serie ohnehin erwarten: großes Kino auf dem kleinen Bildschirm.

    Die neue "Star Wars"-Serie sieht aus wie Kino

    Nachdem Disney+ einige Stunden früher als vermutet online ging, überschlagen sich derzeit die Reaktionen in den Sozialen Medien – vor allem natürlich zur sehnlich erwarteten „Star Wars“-Serie. Auf Twitter zeigen sich zahlreiche Zuschauer bereits überaus angetan von dem bildgewaltigen Spektakel.

    Der User KC Walsh spricht etwa von der besten Pilotfolge, die er seit langer Zeit gesehen hat – eine Aussage, die darauf schließen lässt, dass er auch öfter mal Serien-Einstiege verfolgt.

    User TJ Elliot freut sich über den Stil der Serie, der auch in den Trailern deutlich wird: „The Mandalorian“ ist ein staubiger Weltraum-Western – es geht um einen Revolverhelden, der in den gesetzlosen Gebieten der Galaxis umherstreift.

    Lamarr Wilson findet, dass „The Mandalorian“ für eine Serie zu gut aussieht:

    Wir wollen aber auch nicht verschweigen, dass im Jubelsturm die eine oder andere kritische Stimme zu vernehmen ist. DIGITALid etwa war über die Produktionswerte und die Handlung alles andere als begeistert – „The Mandalorian“ sehe eben nicht wie Kino aus, sondern „grob und nach kleinem Budget“.

    Eine Überraschung zum Schluss

    Keine Sorge, wir verraten an dieser Stelle nicht, was zum Schluss der ersten „Mandalorian“-Episode passiert. Wir verraten nur, dass der Twist die Gemüter bewegt (bereits im Vorfeld wurde für die erste Folge eine große Überraschung versprochen und dieses Versprechen scheint erfüllt worden zu sein). Offenbar weiß man erst am Ende der Folge, worum es in der Serie wirklich geht.

    User DVS hat nach der Auftaktfolge Lust auf die anderen sieben Episoden der ersten Staffel – was vor allem am Ende liegt.

    Germain Lussier, der unter anderem für io9 und slashfilm schreibt, kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus, spricht von einem „wahren Geschenk“ und lobt verschiedene Elemente der Serie: „Es ist sehr, sehr gut. Dieses Ende, diese Action, dieser Humor, diese Musik!“

    Wann kommt "The Mandalorian" in Deutschland?

    Während „Star Wars“-Hardcorefans in den USA bereits fleißig am Gucken und sich Freuen sind, müssen deutsche Zuschauer noch monatelang warten. Disney+ geht in Deutschland erst am 31. März 2019 an den Start und „The Mandalorian“ wird bis dahin nirgendwo anders (legal) verfügbar sein – wer spoilerfrei bleiben will, muss aufpassen!

    "The Mandalorian": Finale Vorschau zur "Star Wars"-Serie

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top