Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Quentin Tarantino plant Buch, Theaterstück, Serie und letzten Film
    Von Nina Becker — 14.11.2019 um 12:15
    facebook Tweet

    So lange ist es noch gar nicht her, dass Regisseur Quentin Tarantino seinen neunten Film „Once Upon A Time… In Hollywood“ in die Kinos brachte. An eine Pause denkt er aber offenbar nicht. Ganz im Gegenteil…

    Sony Pictures

    Obwohl „Once Upon A Time… In Hollywood“ erst im August 2019 in den Kinos startete und Regisseur Quentin Tarantino jetzt eigentlich eine Pause einlegen könnte, scheint er daran nicht zu denken. Wie er in einem Interview mit Variety verriet, arbeitet er bereits an seinen nächsten Projekten – die mehr oder weniger schon ziemlich konkret klingen.

    „Ich habe das ‚Once Upon A Time… In Hollywood‘-Skript fertig geschrieben und es danach zur Seite gelegt. Dann habe ich ein Theaterstück geschrieben. Dann habe ich eine fünf Episoden lange Serie geschrieben. Und jetzt gerade schreibe ich ein Buch und hoffe, ich bin damit in drei Monaten fertig“, zählte Tarantino im Interview auf und verriet außerdem auch, wann er seine ganzen Projekte realisieren will.

    Wird die "Once Upon A Time… In Hollywood"-Serie zum Spin-off?

    Wenn alles nach Plan läuft, will Tarantino im März 2020 mit seinem Buch, in dem es um einen Kriegsveteranen, der die Liebe zum Film wiederentdeckt, fertig sein und sich dann „theoretisch“ um sein Theaterstück kümmern. Um was es in dem Stück gehen wird und an welche Bühne er für die Inszenierung denkt, behielt er allerdings für sich.

    Nach Fertigstellung des Theaterstücks will sich Tarantino mit seiner Serie beschäftigen, die auf dem Papier bereits fertig zu sein scheint. Im aktuellen Interview gab er dazu jedoch keine Details preis.

    Erst kürzlich plauderte Tarantino jedoch aus, dass er für „Bounty Law“, die Serie, um die es in seinem Film ‚Once Upon A Time‘ unter anderem geht, bereits fünf Folgen geschrieben habe und sich vorstellen könne, diese mit einem Streaming-Anbieter wie Netflix zu realisieren. Anscheinend hält er tatsächlich an dieser Idee fest.

    Was wird Tarantinos 10. und letzter Film?

    Natürlich widmete sich Tarantino auch in diesem Interview der Frage nach seinem zehnten und angeblich letzten Film. Über den Inhalt verrät er allerdings nicht - offenbar ist er sich selbst noch nicht sicher. Er verkündet lediglich, dass er die Arbeit an seinem letzten Film beginnt, wenn er das Serien-Projekt, für das er neun Monate einplant, abgeschlossen hat

    Über Tarantinos finalen Film wird schon lange spekuliert und der Regisseur selbst ist es, der diese Hypothesen immer wieder mit neuen Informationen füttert. So hat er unter anderem angekündigt, er wolle einen „Star Trek“-Film drehen, „Kill Bill 3“ realisieren oder einen Horrorfilm auf die Leinwand bringen. Außerdem können wir uns auch vorstellen, dass er sein Buch über den Veteranen in ein Drehbuch umwandeln könnte…

    Die Wartezeit auf ein neues Tarantino-Produkt können wir uns immerhin versüßen. Pünktlich zu Weihnachten, am 19. Dezember 2019, wird „Once Upon A Time… In Hollywood“ auf DVD, Blu-ray und 4K Blu-ray* erscheinen. Darüber hinaus wird es den Film nicht nur im Steelbook* geben, sondern auch als Limited Collector's Edition* inklusive Vinyl Single, Vintage-Poster und Mini-Mad-Magazine.

    Dieser Tierhorror ist Quentin Tarantinos Lieblingsfilm 2019

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon und MediaMarkt handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Das freut mich. :-D
    • pil
      Ha! Vielen Dank, Deliah. Sehr nett. Alles wieder da. Und so einfach wenn man Hilfe bekommt :)
    • Deliah C. Darhk
      Auch @Hal JordanIch kopiere euch mal den Text ein, wie unser weißer Nachtfalje das gemacht hat:Ganz simpel. Gefakten Account bei Facebook anlegen mit ner neuen Mailadresse, die nicht mit dem offiziellen Facebook-Account verknüpft ist. Dann den Button Über Facebook anmelden anklicken in der Anmeldemaske von Filmstarts und Voila, man ist zurück. Nach der Userverarsche, die Filmstarts seit drei Wochen abzieht, der sicherste Weg.Hat zumindest bei mir geklappt.Ich hoffe, es hilft. ;)
    • BuzzFlare
      Glaubst du wirklich, dass er es nach 10 Filmen tatsächlich sein lässt, von heute auf morgen Filme zu drehen.Ich wette, er wird mehr machen. Das Ganze wird dann einfach nur fadenscheinig begründet: „Die Fans wollten mehr, Star Trek zählt nicht da nicht originär von ihm, er wurde flehend darum angebettelt, usw ...“Das Ganze ist nicht mehr als Marketing. Was meinst du wieviele Musiker mittlerweile ihre 3. „wirklich letzte Tour“ machen?
    • CineMan
      Weil er verhindern will, seinen Zenit zu überschreiten.Na dann hätte er am besten nach Pulp Fiction aufhören sollen. :DFür mich klingt das (mittlerweile) eher nach: ich mach mich wichtiger als ich bin. EIne ziemlich dumme Einstellung wenn man Angst hat das zu machen was man so liebt. Egal aus welchen Gründen. Regisseure verlieren mit zunehmendem nicht unbedingt ihre Kreativität: die mangelnde Qualität kann verschiedene Ursachen haben. Und genügend Gegenbeispiele gibt es auch.
    • Bruce Wayne
      Weil er verhindern will, seinen Zenit zu überschreiten. Ich denke viele Filmemacher realisieren ab einem bestimmten Film nicht, dass ihnen die Kreativität flöten geht. Vielleicht hat Tarantino Angst, dass seine Qualität absteigen würde.
    • Sentenza93
      Tarantino plant... - Glaube ein Guillermo del Toro ist sicherer und fixer bei seinen Projekten. 😂Mal schauen, ob er sich an seine 10 hält oder doch nicht die Füße stillhalten kann.
    • Pil
      Danke. Hilft wohl nur abwarten.
    • Jimmy v
      Das kann ich dir nicht sagen, bro.Mein Account ist hier verbunden mit Facebook und meinem alten Filmstarts-Account. In dieser Gemengelage war mein alter Account verschwunden wie der des Rests - immer noch eine Schande, dass es dazu keine Meldung von euch gibt, @Filmstarts! - und irgendwann dann der alte, wie jetzt, wieder hier.
    • Pil
      Wie bist du denn zu deinem alten Account gekommen? Ich kann mich nicht einmal mehr einloggen.
    • CineMan
      Viel. einen Fuss-Fetisch-Por*o? Da kann er dann Füsse aus allen möglichen Blickwinkeln filmen.Die Aufregung um 10 Filme und Schluss-Quentin nervt. Aber noch mehr nervt und verwundert (mich) seine Haltung / Entscheidung: wenn ich das Kino so liebe, wieso entscheide ich mir eine Grenze aufzuerlegen und dann Schluss zu machen? Selten dämliche Entscheidung.
    • Kein_Gast
      Ich wünsche mir weder...... einen Star Trek Film (ich kenne die Serie und die Filme nicht)... noch einen Horrorfilm (weiß nicht ob ich einen dialoglastigen Horrorfilm sehen mag)... und auch keinen dritten Kill Bill (für mich zählen beide Teile zu seinen schlechtesten Werken)Wie wäre es mit Cop-Thriller, Sportler-Drama oder mittelalterlicher Abenteuerfilm?
    • Jimmy v
      Der würde das machen.Ich votiere immer noch für den Kostüm-Mittelalterhorrorfilm mit Helen Mirren, den er mal in irgendeiner Seitenbemerkung erwähnt hat und bei dem leider kaum noch einer mehr so recht nachhakt.
    • Dennis Beck
      Er könnte eine Umfrage unter den Fans starten, was ihrer Meinung nach sein letzter Film sein sollte. Er kann sich dann letztendlich an die finale Abstimmung halten oder überraschen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    Black Widow Trailer DF
    Ghostbusters: Legacy Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Wonder Woman 1984 Trailer OV
    Escape From Pretoria Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Jetzt wirklich offiziell: "Shazam 2" hat endlich einen Starttermin!
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 13. Dezember 2019
    Jetzt wirklich offiziell: "Shazam 2" hat endlich einen Starttermin!
    "Mortal Kombat" kommt früher in die Kinos: Wir waren bereits am Set der Videospielverfilmung
    NEWS - In Produktion
    Donnerstag, 12. Dezember 2019
    "Mortal Kombat" kommt früher in die Kinos: Wir waren bereits am Set der Videospielverfilmung
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top