Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Lange vor Start der "Herr der Ringe"-Serie: Amazon bestellt 2. Staffel
    Von Markus Trutt — 19.11.2019 um 10:32
    facebook Tweet

    Bis wir die erste Staffel der „Der Herr der Ringe“-Serie zu Gesicht bekommen, müssen wir uns noch eine Weile gedulden. Schon jetzt steht aber endgültig fest, dass die Mittelerde-Abenteuer danach weitergehen. Eine zweite Season ist bestellt.

    Warner Bros.

    Amazon hat es sich bekanntlich einiges kosten lassen, um eine Serie im „Der Herr der Ringe“-Universum auf die Beine stellen zu können. Allein für die Rechte an der Vorlage von J.R.R. Tolkien sollen 250 Millionen Dollar hingeblättert worden sein. Der dafür nötige Deal zwischen Amazon und den Tolkien-Erben soll angeblich beinhalten, dass von vornherein mindestens fünf Staffeln garantiert sind. Wirklich offiziell verkündet wurde das so zwar nicht, nun hat Deadline aber immerhin erfahren:

    Amazon hat ganz formal grünes Licht für eine zweite Staffel der „Der Herr der Ringe“-Serie gegeben – und das lange bevor Season 1 überhaupt an den Start geht, geschweige denn es überhaupt vorzeigbares Material gibt.

    Wann kommt Staffel 1?

    Aktuell laufen die Vorbereitungen für den Dreh in Neuseeland auf Hochtouren. Die Drehbücher sollen so weit stehen und mit J.A. Bayona („Jurassic World 2“, „Sieben Minuten nach Mitternacht“) steht auch schon ein versierter Regisseur für die ersten beiden Folgen in den Startlöchern. Zudem sollen in „Maze Runner“-Star Will Poulter (als zentraler Held Beldor), Newcomerin Markella Kavenagh (als eine Figur namens Tyra) und „Game Of Thrones“-Veteran Joseph Mawle (als Bösewicht Oren) bereits drei Hauptdarsteller gefunden worden sein.

    Dennoch wird es noch bis 2021 dauern, bis die „Herr der Ringe“-Serie bei Amazon Prime Video erscheint – und durch die vorzeitige Verlängerung könnte die Veröffentlichung sogar eher später als früher im Jahr erfolgen.

    Die Vor- und Nachteile der frühen Verlängerung

    Wie die Kollegen von Deadline nämlich ebenfalls berichten, wird die „Herr der Ringe“-Produktion nach dem Dreh der ersten beiden Folgen wohl eine vier- bis fünfmonatige Pause einlegen. Eine Unterbrechung ist bei Serien, bei denen ohne Pilotphase direkt eine ganze Staffel bestellt wird, durchaus üblich, um das erste Material zu sichten und so die weitere Umsetzung zu planen.

    Dass diese Pause bei „Der Herr der Ringe“ nun so lange ausfällt, soll gewährleisten, dass in der Zwischenzeit das Autorenteam um die Showrunner John D. Payne und Patrick McKay wieder zusammenkommen kann, um die Skripte für Staffel 2 auszuarbeiten.

    Mit fertigen Drehbüchern im Rücken bestünde dann die Möglichkeit, dass man schon bei der Produktion der ersten Staffel Szenen aus der zweiten mitdrehen könnte (gerade wenn sie an den gleichen Schauplätzen spielen) oder die beiden Seasons gar direkt zusammendreht, um Aufwand und Kosten zu sparen. Dadurch dürfte sich die Wartezeit zwischen den Staffeln deutlich verringern, obgleich die Drehpause den Start der Serie an sich nun wahrscheinlich etwas weiter hinauszögern wird.

    Vorgeschichte zu "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit"

    Wie die Namen der Hauptfiguren bereits deutlich machen, wird in der „Herr der Ringe“-Serie nicht noch einmal die aus den Büchern und Filmen bekannte Geschichte um die Zerstörung des Einen Ringes neu erzählt. Stattdessen ist die Handlung im sogenannten Zweiten Zeitalter von Mittelerde und damit vor „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ angesiedelt.

    Was uns inhaltlich dann genau erwartet, ist noch unklar. Handlungszeit und erste vage Hinweise legen jedoch nahe, dass die sagenumwobene Insel Númenor, der Aufstieg des finsteren Herrschers Sauron und womöglich auch die Erschaffung der Ringe der Macht im Zentrum stehen könnten.

    Das könnte euch in Amazons "Herr der Ringe"-Serie erwarten

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top