Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Die Eiskönigin 2": So könnte es in "Die Eiskönigin 3" weitergehen
    Von Daniel Fabian — 01.12.2019 um 11:00
    facebook Tweet

    Wie auch schon „Die Eiskönigin“ lässt auch die Fortsetzung viel Raum für einen weiteren Film – nicht zuletzt, weil die Disney-Fortsetzung megaerfolgreich anlief. Aber was könnte uns in dem Sequel „Die Eiskönigin 3“ erwarten?

    Die Eiskönigin“ ließ uns 2013 mit so einigen Fragen zurück, denen sich die Autoren und Regisseure Chris Buck und Jennifer Lee nun in der Fortsetzung zum Disney-Megahit widmen. Doch trotz all dem, was sich in „Die Eiskönigin 2“ so abspielt und welche Entwicklungen Elsa, Anna und Co. durchleben – wie ein endgültiger Abschluss fühlt sich auch Teil 2 nicht an.

    Mit einem weltweiten Einspielergebnis von 350 Millionen Dollar am Startwochenende schlug auch die Fortsetzung an den Kinokassen ein wie eine Bombe. Aus finanzieller Sicht scheint es sich für Disney also schon mal zu lohnen, über eine Fortführung der Geschichte nachzudenken. Und auch das Ende von „Frozen 2“ (so der Originaltitel) gibt einem irgendwie das Gefühl, dass die Saga gerade erst in Fahrt kommt. Aber was könnte in einem dritten Film überhaupt noch folgen?

    Achtung, ab jetzt folgen Spoiler zu „Die Eiskönigin 2“.

    The Walt Disney Company France
    Hat das große Abenteuer von Elsa und Anna mit "Die Eiskönigin 2" erst begonnen?

    Elsa und Anna und ihre zwei Völker

    Die titelgebende Eiskönigin Elsa (im Original gesprochen von Idina Menzel) ist endlich an jenem Ort angekommen, an den sie schon immer hingehörte – an der Seite jenes sagenumwobenen Waldvolks, dem einst auch ihre Mutter angehörte. Als fünftes Element neben Feuer, Wasser, Erde und Luft kann sie hier nun endlich die sein, die sie im Innern schon immer war. Ihre Schwester Anna (Kristen Bell) hingegen fühlte sich in Arendelle schon immer wohler, mehr zu Hause. Deswegen ist es auch nur konsequent, sie zur neuen Königin zu machen.

    Die beiden Schwestern könnten kaum unterschiedlicher sein, dementsprechend verschieden dürften sie auch ihre Völker in „Die Eiskönigin 3“ anführen. Auf der einen Seite die Bewohner Arendelles, die über den Markt schlendern und spektakuläre Feste feiern und auf der anderen Seite das naturverbundene Volk der Northuldra.

    Eine solche Gegenüberstellung zweier grundverschiedener Figuren reicht oftmals allein schon, um einen unterhaltsamen Film zu liefern – und könnte auch in „Die Eiskönigin 3“ für einen guten Kontrast sorgen.

    Sind die unterschiedlichen Lebensstile dann mal dargelegt, könnte ein möglicher Feind von außen in Erscheinung treten, gegen den sich Elsa und Anna dann verbünden müssen. Das wäre allerdings überaus untypisch für die Reihe, die bislang ohne richtigen Antagonisten auskam (auch Hans in Teil 1 entpuppte sich erst spät als solcher und trieb den Film nicht als Schurke an). Wahrscheinlicher ist allerdings, das weiterhin die persönliche Entwicklung der Figuren im Vordergrund steht.

    Verantwortung übernehmen in "Frozen 3"

    Noch stärker als in vergleichbaren Filmen legen die „Eiskönigin“-Filme das Erwachsenwerden in den Fokus. Deswegen wäre es nur konsequent, diese Richtung weiterhin einzuschlagen. Schließlich wächst man stets mit seinen Herausforderungen – und davon gibt es auch am Ende von „Die Eiskönigin 2“ für Elsa, Anna und Co. zu genüge.

    Elsas neue Aufgabe: Elsa ist nicht mehr die Königin von Arendelle, sondern nun Teil der Northuldra – wie es einst auch ihre Mutter war. Doch auch wenn sie die Verbindung zu jenem Volk schon immer spürte, den Rufen aus dem verwunschenen Wald folgte, ist sie dennoch nicht vertraut mit den Bräuchen des Volkes. Außerdem kann sie hier zum ersten Mal so sein, wie sie ist, ohne sich verstellen zu müssen. Wird sie dadurch vielleicht sogar noch mächtiger?

    Annas neue Aufgabe: Sie ist nicht länger die unbekümmerte Prinzessin, die im Schatten ihrer verschlossenen Schwester in den Tag hineinlebt. Als Königin von Arendelle trägt sie nun große Verantwortung, der sie erst einmal gerecht werden muss. Und dann ist da natürlich noch ihre bessere Hälfte Kristoff. Nach der Heirat stehen die beiden gemeinsam nun vor dem nächsten großen Schritt…

    Kristoffs neue Aufgabe: Mit dem Eisgeschäft ist längst Schluss für den liebenswerten Rentier-Enthusiasten. Auch er trägt als Mann der Königin große Verantwortung. Darüber hinaus hat er den Heiratsantrag in „Die Eiskönigin 2“ nach langem Kampf doch noch erfolgreich über die Bühne gebracht. Nächster Schritt: Kinder? Anna und Kristoff als Eltern würden wir nur zu gern sehen!

    Olafs neue Aufgabe: Keine andere Figur macht so deutlich, dass er noch viel zu lernen hat, wie der aufgeweckte Schneemann Olaf. „Wenn ich erst groß bin“, trällert er auf dem „Die Eiskönigin 2“-Soundtrack*, dann wird das alles schon irgendwie Sinn machen – all die rätselhaften Ereignisse, die sich Elsas magisches Schneegeschöpf noch nicht so recht erklären kann. Wir gönnen Olaf diese Erkenntnisse und wären liebend gern dabei, wenn er sie für sich entdeckt. Und wer weiß, vielleicht findet er seine Hildegard (Samantha in der Originalfassung) ja doch noch?

    2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
    Von der Prinzessin zur Königin: Anna müsste in "Die Eiskönigin 3" große Verantwortung übernehmen

    "Die Eiskönigin 3"? Gerne, aber…

    Wie auch schon der erste Film strotzt „Die Eiskönigin 2“ vor unglaublichen Animationen, die einmal mehr demonstrieren, wie weit die Computer-Technologie mittlerweile ist. Darüber hinaus sind vereinzelte Szenen saukomisch, tieftraurig oder auf andere Weise großartig – das Fazit unserer Kritik ist dennoch etwas ernüchternd: „Kann dem Original nicht das Wasser reichen.“

    Wenn es also zu „Die Eiskönigin 3“ kommen sollte, würden wir uns wünschen, dass die Geschichte weniger generisch ausfällt als noch in Teil 2 und uns ähnlich berührt wie der erste Film. Das darf dann auch ruhig wieder ein paar Jahre dauern. Gut Ding will nun mal Weile haben, das zeigten bereits großartige Disney- bzw. Pixar-Fortsetzungen wie „Die Unglaublichen 2“ oder zuletzt „Toy Story 4“.

    Bis dahin könnt ihr euch aber erst mal mit dem zweiten Film um Elsa, Anna und ihre schrulligen Begleiter freuen. „Die Eiskönigin 2“ läuft seit dem 20. November 2019 in den deutschen Kinos – und wird dort wohl auch noch eine Weile zu finden sein.

    Easter Eggs in "Die Eiskönigin 2": Habt ihr Dumbo & Co. entdeckt?

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Lilo & Stitch fand ich gut, aber bis Küss den Frosch und Rapunzel war ich danach gänzlich raus. Eben weil der Zeichentrickstil weg war.
    • Ortrun
      Ich war bei Dinosaurier raus. Schatzplanet und Bärenbrüder mochte ich noch ganz gerne und Lilo & Stitch und Ein Königreich für ein Lama sowieso.Aber als großer Tolkienfan waren die Herr der Ringe Filme 2001 bis 2003 für mich die wichtigeren Events (auf die habe ich das ganze Jahr hingefiebert, mit Mitternachtspremieren und Double bzw. Tripple Feature um Mitternacht). Disney trat da in die zweite Reihe, war deswegen aber nicht abgemeldet.Ich mag eigentlich auch Küss den Frosch und einige von den jüngeren CGI Trickfilmen ganz gerne, vor allem Vaina, Rapunzel, Zoomania und den ersten Ralph reichts. Aber ich vermisse den Look der klassischen Zeichentrickfilme halt sehr. Die hatten für mich eine ganz besondere Ästhetik, die das CGI mir nicht gibt.
    • WhiteNightFalcon
      Jep. Man hat sich einfach drauf gefreut, womit sie einen diesmal wieder verzaubern. Bin da eigentlich erst mit Der Schatzplanet und Dinosaurier ausgestiegen.
    • Ortrun
      War ab die Schöne und das Biest (1992) bis Tarzan (2000) für mich ein jährliches Kino-Weihnachtsritual (das dann 2001 durch Herr der Ringe abgelöst wurde).
    • Darklight ..
      Also, monogam iss das sicher nicht...Lol
    • WhiteNightFalcon
      Kann sich noch jemand an die tolle Zeit erinnern, wo jedes Jahr ein neuer Disney-Animationsfilm ins Kino kam, OHNE das es gleich ne Fortsetzung war, wo ne Fortsetzung mehr die Ausnahme - Bernhard und Bianca im Känguruhland - war, als die Regel? Kino wird mehr und mehr ein Trauerspiel.
    • Sentenza93
      Ob eine Lawine für Olaf einer Orgie gleichkommt? 😂
    • Darklight ..
      ...dass Olaf eine Lawine heiratet...Du hast mein Wochenden sowas von gerettet...*Lachflash*; )
    • Larry Lapinsky
      Könnte auch sein, dass Olaf eine Lawine heiratet und ganz viele Kinder kriegt. Dann ist das ganze Jahr Winter! Und Elsa heiratet seine Schwester oder das Rentier. Vielleicht erzählt man das aber auch in drei aufeinanderfolgenden Trilogien mit Anthology-Spin Offs von Olaf und dem Rentier. Ich freu mich drauf!!!
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Jumanji 2: The Next Level Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Mulan Trailer DF
    Black Widow Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Ip Man 4 Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    "Black Christmas": Die FSK-Altersfreigabe für den blutigen Weihnachts-Horrorfilm
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 7. Dezember 2019
    "Black Christmas": Die FSK-Altersfreigabe für den blutigen Weihnachts-Horrorfilm
    Kein "Stirb langsam 6" in Sicht: Hat Disney die Action-Reihe abgeschossen?
    NEWS - TV-Tipps
    Samstag, 7. Dezember 2019
    Kein "Stirb langsam 6" in Sicht: Hat Disney die Action-Reihe abgeschossen?
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 05.12.2019
    Rotschühchen und die sieben Zwerge
    Rotschühchen und die sieben Zwerge
    Von Hong Sung-Ho
    Trailer
    Auerhaus
    Auerhaus
    Von Neele Leana Vollmar
    Mit Damian Hardung, Max von der Groeben, Luna Wedler
    Trailer
    Alles außer gewöhnlich
    Alles außer gewöhnlich
    Von Eric Toledano, Olivier Nakache
    Mit Vincent Cassel, Reda Kateb, Hélène Vincent
    Trailer
    A Rainy Day in New York
    A Rainy Day in New York
    Von Woody Allen
    Mit Timothée Chalamet, Elle Fanning, Selena Gomez
    Trailer
    Mucize Aşk
    Mucize Aşk
    Von Mahsun Kırmızıgül
    Mit Mert Turak, Fikret Kuşkan, Biran Damla Yılmaz
    Trailer
    Blackout
    Blackout
    Von Yegor Baranov
    Mit Filipp Avdeyev, Yuriy Borisov, Aleksey Chadov
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top