Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wie gut ist "The Witcher"? Unser erster Eindruck zur heißerwarteten Netflix-Serie
    Von Markus Trutt — 29.11.2019 um 17:30
    facebook Tweet

    Mit „The Witcher“ startet am 20. Dezember 2019 eine der wohl meisterwarteten Serien des Jahres. Und auch dann erst dürfen ausführliche Kritiken zur Netflix-Produktion erscheinen. Unsere kurzen Ersteindrücke liefern wir euch aber schon jetzt.

    Netflix

    Die Geschichten um den Hexer Geralt von Riva können bereits eine riesige Fangemeinde hinter sich versammeln – und das nicht nur dank der „The Witcher“-Bücher von Andrzej Sapkowski, sondern auch wegen der megaerfolgreichen Videospieladaptionen. Umso größer ist nun die Erwartungshaltung bei der kommenden „The Witcher“-Netflix-Serie, in der „Superman“ Henry Cavill als Monsterjäger Geralt die Schwerter schwingt.

    Auch wir waren sehr gespannt, ob „The Witcher“ als neuer Stern am Fantasy-Serien-Horizont in die Fußstapfen von „Game Of Thrones“ treten kann. Und nachdem wir nun schon die Gelegenheit hatten, in die ersten Folgen reinzuschauen, können wir auf jeden Fall sagen, dass das Vertrauen in die Serie, das Netflix mit einer frühen Verlängerung um eine zweite Staffel demonstriert hat, durchaus gerechtfertigt ist...

    Das sagen wir nach den ersten Folgen

    Eine ausführliche Rezension zu „The Witcher“ dürfen wir zwar erst am Erscheinungstag der Serie veröffentlichen, vage gehaltene Kurzeindrücke via Twitter sind aber schon jetzt möglich. Und die wollen euch FILMSTARTS-Serien-Chef Markus Trutt (MT) und unser redaktionsinterner „Witcher“-Experte Julius Vietzen (JV) natürlich nicht vorenthalten:

    Ob der Rest der Staffel das hohe Niveau der ersten Folgen halten kann und „The Witcher“ somit wirklich zu einem der diesjährigen Serien-Highlights wird, verraten wir dann in unserer Kritik, die pünktlich zum Netflix-Release der Serie am 20. Dezember 2019 auf FILMSTARTS erscheint.

    "The Witcher": Neuer Teaser und weitere Storydetails zur Netflix-Serie

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Luksman
      Schau mal im Trailer genau hin. Da findet so ne kleine Orgie im Hintergrund statt ;)
    • Luksman
      Das klingt doch schon mal gut :)
    • Harley Quinn
      Eigentlich interessieren mich nur Möpse. Wird dahingehend was geboten?
    • ObiWann
      Das Kränkeln begann ab Staffel 6 und wurde dann schlimmer und schlimmer ,ohne Vorlagen von George lief da nicht mehr viel zusammen ,trotz Hilfestellung wurde das Ende einfach versaut ,aber trotzdem bleiben immer noch 5 großartige Staffeln GoT . Werner und Greek haben mir mit den Witcher Büchern nen coolen Tip gegeben ,hab das erste jetzt fast durch und ich freu mich zu sehen wie das umgesetzt wurde .
    • Werner Teppich
      Das sind Topoi und Tropen. Die funktionieren seit Jahrtausenden, unterliegen kleineren Schwankungen und Moden und werden mal mehr mal weniger eingesetzt. In der Serie mehr und hochfrequentierter als in klassischer Fantasy, was aber auch der Komplexität der Erzählung geschuldet ist. Da wird sowas einfach mehr, wenn man es kontinuierlich benutzen und trotzdem glaubwürdig bleiben möchte.Ich kann allgemein die (Sach- und Fach-)Bücher von Joseph Campbell empfehlen, oder, wenn es kurzweilig und lustig sein soll, vor allem die wiki tv-tropes... grandiose Seite!
    • Don Rumata
      Die Witcher-Romane sind immerhin abgeschlossen. Da können die Serienmacher nicht wie bei GoT in die Situation geraten, sich das Ende weitgehend selber aus den Fingern saugen zu müssen und damit grandios zu scheitern.Für mich war Got bis Staffel 6 die beste Serie überhaupt, Staffel 7 bis Folge 8.3. immer noch recht gut, und die letzten drei Folgen einfach ein übergroßes Ärgernis.
    • Sentenza93
      Solange das fertige Produkt nicht diesen Asylum-Kamerafilter hat wie die Trailer...Das würde mich schon mal freuen.Ansonsten...Klingt ok. Wird mal reingeschaut.
    • S-Markt
      nicht wirklich. ich hab nicht komplett aufgehört, die serie zu schauen, ihr wißt schon titten und gore, es geht in meinem posting ja auch nicht darum, daß die serie komplett schlecht ist, das ist sie nicht. sie wird nur total überbewertet und das nur, weil sie den strukturen und erzählweisen nutzt, wie sie in serien wie loveboat oder auch im wwe wrestling angewendet werden. aussenseiter, die zu helden aufgebaut wurden, hinterhältige angriffe aus dem nichts. mit klassischen heldenepen hat das nur wenig zu tun. was schade ist, da Tyrion und geoffrey zwei sehr charaktere waren. am ende waren aber die meisten figuren nicht wirklich von belang. wie in ner soap eben.
    • Jimmy v
      Ich bin mir nicht sicher, ob ich dich richtig verstehe. Du musst da schon mit Beispielen anfangen. Bis dahin kann ich nur sagen: Logik != Menschenverstand.
    • Dny K
      Hype!!!!!
    • Werner Teppich
      Kurzform der Erklärung ohne lange historiographisch-biographische Ausschweifungen:Das Drama war u.a. saisonal bedingt.
    • Werner Teppich
      Ja. Nein, ist es nicht.
    • S-Markt
      das kann ich gar nicht wirklich beantworten, da ich nach der roten hochzeit aufgehört habe, die serie bewußt zu verfolgen. es ist ein wunder, daß in einer derart intriganten welt überhaupt einer von den strunzdoofen starks älter als 13 geworden ist. ich. wolte. doch. von. den. logiklöchern. nicht. anfangen! AUS! BÖSER S-MARKT!
    • Steffen Krause
      Wenn man seine eigenen Twitter Kommentare auf seiner Seite verlinkte ist das nicht das gleiche als wenn man seinen eigenen Hintern leckt?
    • Jimmy v
      Sprichst du von der gesamten GoT-Serie oder nur von den letzten Staffeln, sagen wir 5-8?
    • S-Markt
      als neuer Stern am Fantasy-Serien-Horizont in die Fußstapfen von „Game Of Thrones“ treten kann.na hoffentlich nicht. noch eine zerfahrene soap, die so tut als wäre sie eine fantasysaga braucht keiner. game of thrones ist eine der am meisten überschätztesten serien überhaupt. von den logiklöchern fangen wir besser gar nicht erst an.ich erwarte im gegensatz zu game of thrones eine handlung mit charakteren, die nachvollziehbar handeln und nicht aufgrund von massiver einfallslosigkeit als schockeffekt geopfert werden. was ja auch gar nicht geht.
    • Werner Teppich
      S.o.
    • Werner Teppich
      Das liegt daran, dass die nichts anderes an Fantasy kennen als Herr der Ringe und Der goldene Kompaß. Wenn Politik vorkommt und/oder Haut, muss es also wie GOT sein... :)
    • greekfreak
      Weil FS seinen Lesern nicht zutraut,das sie noch andere Fantasy kennen,abseits von GoT.
    • Marki Mork
      Ich hoffe nicht das es wie GOT ist, und den Trailern nach sieht es schon deutlich besser aus.Und selbst die Bücher geben mehr her als die GOT Vorlagen
    Kommentare anzeigen
    Back to Top