Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Endlich bestätigt: Das macht Leia in "Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers"
    Von Tobias Mayer — 09.12.2019 um 19:08
    facebook Tweet

    Ihr Part wird aus Archivaufnahmen rekonstruiert und wichtig für die Handlung – viel mehr war zu Leias Rolle in „Episode 9“ nicht bekannt. Auf einer Pressekonferenz wurde nun offiziell enthüllt: Leia geht ihren Weg aus „Star Wars 8“ konsequent weiter.

    2017 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved.

    Kleine Spoilerwarnung: Wer gar nichts zu „Star Wars 9“ wissen will, darf nun nicht weiterlesen.

    Wer unsere „Star Wars“-Nachrichten regelmäßig verfolgt, kann diese Leier wahrscheinlich nicht mehr hören: Ja, Leias Rolle in „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ wird wichtig und ja, J.J. Abrams ist glücklich, dass er einen Weg gefunden hat, alte Aufnahmen der 2016 verstorbenen Carrie Fisher in den Film zu integrieren. Das haben die Beteiligten hinlänglich betont. Nun aber wurde auf der internationalen Pressekonferenz zu „Episode 9“ bekannt, was Leia eigentlich genau im Film machen wird (außer weiterhin den Widerstand anzuführen): Leia wird Rey (Daisy Ridley) trainieren.

    Leia ist Reys neue Lehrerin

    Ein Beschreibungstext zu einem während der Pressekonferenz ausgestellten „Star Wars 9“-Leia-Kostüm bestätigt, was Gerüchtefans längst erfahren haben:

    „General Leia Organa führt weiterhin den heroischen Widerstand an. Sie baut eine Kampftruppe auf, nachdem große Rückschläge erlitten wurden. Leia trainiert außerdem Rey in den Wegen der Macht, da die Galaxis nach wie vor einen Jedi braucht.“ (via Movieweb)

    In „Star Wars 5: Das Imperium schlägt zurück“ wusste Leia durch ihre Macht-Verbindung zu Luke (Mark Hamill), dass der Junge über den Wolken mächtig in Schwierigkeiten steckt. In „Star Wars 8“ haben die beiden Geschwister dann wiederum eine kurze Gedankenverbindung, als Leia aus dem Koma erwacht – und außerdem flog die verwundete Leia vorher ohne Raumanzug durchs All!

    Kurzum: Sie weiß, wie sie mit der Macht umzugehen hat (und aus dem Kanon wissen wir, dass Leia nach „Star Wars 6“ zumindest kurz bei Luke in die Lehre ging). Leias Part in „Star Wars 9“ ergibt sich also logisch aus der bisherigen Geschichte.

    Leia passt rein

    Wie es aussieht, haben J.J. Abrams, Co-Drehbuchautor Chris Terrio und das Effektteam tatsächlich einen Weg gefunden, Leia sinnvoll in die Story zu integrieren, obwohl sie dazu nur alte Aufnahmen zur Verfügung hatten (laut Abrams konnte dieselbe Geschichte erzählt werden, die auch erzählt worden wäre, wenn Carrie Fisher zum Zeitpunkt der Dreharbeiten noch gelebt hätte).

    Spannend wird nun zu sehen sein, ob die Kinozuschauer mitgehen: Lassen sie sich in die Geschichte fallen – oder wird man in jeder Leia-Szene aus dem Film gerissen, weil man vorher erfahren hat oder im Film merkt, dass die Aufnahmen in einem anderen Kontext entstanden sind?

    „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ startet am 18. Dezember 2019 in den deutschen Kinos.

    Vor "Star Wars 9": Das ist die beste Reihenfolge, um die anderen Filme vorher zu gucken!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Elias Erasmi
      Die Charaktere sind so flach dass sie beinahe schon 1dimensional sind.
    • Elias Erasmi
      Wer?
    • Elias Erasmi
      Eigentlich stammt das aus der Thrawn Trilogie. Scheinbar hat Cuck Wendig auch ein wenig copy pasted. Und die Aftermath Trilogie hab ich nicht ganz gelesen, weil der erste Teil schon die reinste Zumutung war.
    • Cholerische Languste
      Die Filme brauchen auch keine Logik. Die brauchen nur Leute ohne Ansprüche als Publikum.
    • WhiteNightFalcon
      Wart ab, bis Captain Marvel 2 angekündigt wird, dann isser wieder in seinem Element.
    • Chris R
      lass das nicht meisterin Sebatyne hören das du nicht weißt,das sie leia in legends ausgebildet hat-diese da wäre wohl recht ungehalten;p
    • Klaus S aus S
      wo Luke seine Schwester im Umgang mit der Macht trainiert stammt aus der Aftermath Trilogie die definitiv Kanon ist und nicht Legends
    • Santi
      Naja es geht hier eher um die Balance in der Macht... So ein Blödsinn. Macht zu haben ist das eine, Training das andere. Anakin war auch mächtig, brauchte aber trotzdem Training. Das ganze Geschreibe hättest du dir sparen können, wenn du dir nur eine Frage gestellt hättest Ist meine Argumentation Thema in den Filmen. Die Antwort darauf lautet nein, und entsprechend ist dein ganzes Argument auch hinfällig.
    • Santi
      Da gibts nichts abzuwarten. Der Film ist Teil 3 einer Trilogie, die sich auf mehreren weiteren Filmen, sowie Serien etc. stützt. Da gibt es eine gewisse Koheränz und etablierte Regeln, die einzuhalten sind. Oder wie fändest du einen James Bond Film in dem James Bond auf einmal fliegen und Feuer speien kann? Zudem sind die Leaks für Episode 9 soweit schon bestätigt und die sind grauenhaft. Das ist kein Standalone-Film und die beiden Filme davor waren schon extrem Grütze. Vielleicht mal kritisch nachdenken, anstatt alles zu fressen was einem vorgesetzt wird. Und wenn die Informationen fehlen, dann am besten gar nicht den Mund öffnen, weil sonst kommt so n Kommentar wie deiner bei raus.
    • Jimmy v
      Der guckt Disney+ ;)
    • Cholerische Languste
      Dabei fällt mir auf, dass unser FilmFan sich in letzter Zeit doch sehr bedeckt hält.
    • Elias Erasmi
      Das was hier als Kanon bezeichnet wird, ist eigentlich Inhalt aus dem Expanded Universe, wo Luke seine Schwester im Umgang mit der Macht trainiert. In den Sequels heißt es doch dass Leia zu beschäftigt ist, den Senat der Neuen Republik zu leiten, als die Jedi Ausbildung über sich ergehen zu lassen. Obwohl... Wir haben es hier mit JJ Copy-Paste Abrams zu tun, der wird sicher diesen Aspekt einfach aus den Legends kopieren und ihn schlecht in sein Machwerk einfügen.Seien wir einmal ehrlich, Episode IX wird ein noch größerer Reinfall als seine Vorgänger. Und Disney und Lucasfilm werden es natürlich den bösen bösen weißen sexistischen Trollen in die Schuhe schieben, weil diese ja Angst vor starken, unabhängigen Frauen sind. So wie es schon zuvor getan haben.
    • Jimmy v
      Also die Dame hier hat bei mir zumindest einen höheren Stand, weil sie ja immerhin aus Überzeugung daran glaubt. Besagter FilmFan hingegen glaubt ein Rebell zu sein, weil er Fastfood frisst...
    • Homer
      Immer geil wie ein Film im Vorfeld schon von den Fans zerrissen wird.Einfach mal abwarten.
    • Heiligertrinker
      Was eine Beleidigung an Mary Poppins darstellt!!!
    • Cholerische Languste
      Ich dachte FilmFan sei schon schlecht im Trollen. Gegen Deinen Beitrag wirkt er aber fast schon seriös.
    • Jimmy v
      Ja, aber das war nicht, was ich meinte. Die kleine Rückschau diente eher zu schauen, wer zuerst damit angefangen hat und inwiefern Disney auf diesen Zug aufgesprungen ist oder ihn initiiert. Ich bin der Meinung, sie sprangen da auf etwas auf.Ansonsten hab ich per se auch nichts gegen einen diversen Cast, solange es Sinn macht und nicht als Feigenblatt dient, damit keine guten Figuren geschrieben werden müssen. Ich bin mit John Boyega und Oscar Isaac als Schauspieler absolut zufrieden, ihre Figuren allerdings könnten besser geschrieben sein.
    • Cholerische Languste
      Jar Jar hat doch bei TFA schon im Vorfeld getönt, dass er unbedingt einen diversen Cast wollte. Die Agenda hinter dem Ganzen kann man doch nicht ernsthaft bestreiten. Siehe als neuestes Beispiel Arielle of color oder die ganzen Aussagen seitens Disney. Wer SW nicht mag ist ein Rassist, Sexist etc.
    • Marki Mork
      Wer unsere „Star Wars“-Nachrichten regelmäßig verfolgt, kann diese Leier wahrscheinlich nicht mehr hörenDie Leier mit der Leia.Hand aufs Herz: da musste der Autor sicher schmunzeln, und hatte gar eine ähnliche Verbindung im Kopf :D
    • Cirby
      Das Prinzip des Gleichgewichts der Macht ist das am wenigsten Überlegte im ganzen Franshise.Es ergibt, so wie es in den Filmen ist, einfach keinen Sinn. Daher kein Argument.Bei deinen Aufzählungen vergisst du, dass es noch viele andere Machtnutzer gibt, sei es Maul und Brüder, die Hexen Dathomirs, Überlebende der Order 66 oder die Personen, die nicht gewürdigt werden, für die das Kind mit Besen Ende Ep. 8 steht.Auch entscheidet nicht die Macht, welche Seite der Anwender nutzt, das macht dieser schon allein. So nutzte Luke auch die dunkle Macht, wie auch Anakin.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    X-Men: New Mutants Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Chaos auf der Feuerwache Trailer DF
    Nightlife Trailer DF
    Enkel für Anfänger Trailer DF
    Countdown Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Bambi"-Remake kommt: So soll die Disney-Neuauflage aussehen
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 25. Januar 2020
    "Fack ju Göhte"-Star Elyas M'Barek bald wieder im Kino: Das ist "Nightlife"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 24. Januar 2020
    "Fack ju Göhte"-Star Elyas M'Barek bald wieder im Kino: Das ist "Nightlife"
    "Avengers 4"-Nachfolger "Eternals" soll Marvels epischster Film werden – aber anders als gedacht
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 24. Januar 2020
    "Avengers 4"-Nachfolger "Eternals" soll Marvels epischster Film werden – aber anders als gedacht
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top