Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Tödliche Weihnachten 2": Das sind die Sequel-Pläne zum Kult-Actioner mit Samuel L. Jackson
    Von Dennis Meischen — 14.12.2019 um 17:00
    facebook Tweet

    Samuel L. Jackson und Geena Davis in „Tödliche Weihnachten“ ist Jahr für Jahr für viele Fans im Dezember Pflichtprogramm. Und jedes Jahr fragen sich viele von ihnen: Kommt eigentlich Teil 2? Der Regisseur plant diesen - allerdings schon sehr lange.

    New Line Cinema

    Der finnische Regisseur Renny Harlin war in den 90er Jahren einer der angesagtesten Genre-Filmemacher Hollywoods: „Stirb langsam 2“, „Cliffhanger“ und „Deep Blue Sea“ liefen erfolgreich an den Kinokassen und begeisterten viele Zuschauer.

    Doch zwischendrin gab es auch immer wieder gewaltige Flops wie „Ford Fairlane“ und vor allem „Die Piratenbraut“. Spätestens als es in den 2000ern mit Werken wie „Driven“ und „Mindhunters“ nur noch Bruchlandungen gab, war Harlins Zeit in der ersten Reihe Hollywoods dann gänzlich vorbei.

    Danach inszenierte er als Regisseur vor allem günstigere Filme, hat seit einiger Zeit zudem eine neue Heimat in China gefunden, wo er lebt und arbeitet. Hier avancierte zuletzt allerdings auch sein Fantasyfilm „Legend Of The Ancient Sword“ zu einem der größten Kinokassen-Flops der Geschichte des Landes. 

    Mit "Tödliche Weihnachten 2" zurück in die Zukunft

    Doch Harlin blickt weiterhin voraus… und dabei vor allem auf ein altes Projekt zurück. Während seiner Hochphase in den 90er Jahren drehte er nämlich den Actioner „Tödliche Weihnachten“ über eine Mutter (gespielt von seiner damaligen Ehefrau Geena Davis), die sich plötzlich nach und nach an ihre Vergangenheit als Killerin erinnert. Mit einem Detektiv (Samuel L. Jackson) versucht sie darauf herauszufinden, wer sie war und warum sie nun gejagt wird.

    Der Film enttäuschte zwar an den Kinokassen, fand aber bei der Heimkino-Veröffentlichung viele Fans und ist bis heute zur Weihnachtszeit absoluter Kult. Und deswegen denkt Harlin auch schon länger über ein Sequel nach.

    New Line Cinema

    Seit 2007 gab es dabei bereits immer wieder sporadisch Gerüchte hierzu und auch Samuel L. Jackson rührte mehrfach für „Tödliche Weihnachten 2“ die Werbetrommel. Zuletzt verriet Harlin jedoch im März 2019 den Kollegen vom Hollywood Reporter, dass er noch immer fleißig an einer Fortsetzung arbeitet. 

    Die Handlung von "Tödliche Weihnachten 2"

    So habe er bereits ein sogenanntes Treatment erarbeitet, eine Art Storyabriss ohne ausgearbeitete Einzelszenen und Dialoge. Im Mittelpunkt stehe nun die Tochter von Geena Davis‘ Figur aus dem ersten Teil, die inzwischen an der Uni studiert. Als ihre Mutter stirbt, bekommt sie ein mysteriöses Paket, das etwas enthält, was sie nicht versteht – aber viele Leute haben wollen. 

    Plötzlich sind die Regierung und diverse Bösewichte hinter ihr her, die diesen Gegenstand aus gierigen Motiven in ihre Finger bekommen wollen. Sie muss fliehen und wendet sich an die einzige Person, von der sie glaubt, dass sie ihr helfen kann: Auftritt von Samuel L. Jacksons Privatdetektiv Mitch Henessey.

    Sequel oder Remake?

    Mit Samuel L. Jackson habe er auch schon drüber gesprochen, so Harlin im März 2019: Der „Avengers“-Star sei noch immer zu hundert Prozent mit an Bord. Auch mit Warner, dem Rechteinhaber, gebe es bereits Gespräche. Das Studio sei nämlich prinzipiell durchaus interessiert, sich zu beteiligen.

    New Line Cinema
    Samuel L. Jackson als Mitch Henessey

    Das Problem sei vielmehr, dass bei diesen großen Studios die Entscheidungen sehr langsam getroffen werden. „Schwerfällig“ agiere man dort laut Harlin, weil man unter anderem ja ermitteln müsse, wie erfolgversprechend der Film in der ganzen Welt sei. Gerade bei den Zahlen von Harlins jüngsten Projekten wohl ein nicht zu unterschätzender Punkt...

    Eine Alternative wäre, dass das Studio ihm die Rechte übertrage und er sich mit ihnen neue Partner sucht. Interesse gebe es nämlich auch aus seiner neuen Heimat China. Da „Tödliche Weihnachten“ zu den allerersten Hollywood-Filmen gehörte, die in China ins Kino kamen, sei er dort sehr bekannt und populär.

    Er sei so bereits von mehreren Investoren angesprochen worden, ob er nicht im Reich der Mitte ein Sequel oder gar ein chinesisches Remake inszenieren wolle.

    Wir können also auch weiterhin nur gespannt abwarten, ob sich Harlins Traum von „Tödliche Weihnachten 2“ doch noch erfüllt - ob nun in den USA oder aber in China. Seit dem Gespräch mit dem Hollywood Reporter im März 2019 gab es hierzu jedoch bis jetzt keine Neuigkeiten mehr.  

    „Tödliche Weihnachten“ läuft am heutigen Samstag, den 14.12.2019, um 22.00 Uhr auf Sat.1.  

    Dieser Artikel ist eine aktualisierte Version einer Nachricht vom 20.03.2019.

    "Ghostbusters 3": Der erste Trailer enthüllt Verbindung zu den Original-Filmen!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Matthias@VorfreudeaufFilm
      Mindhunters mochte ich auch. Mit den unterschiedlichen „Abgängen“ hatte der irgendwie das gewisse Etwas. ;)
    • Matthias@VorfreudeaufFilm
      Naja, Kult hat hat nicht immer nur etwas mit bloßer Qualität zu tun. Manchmal wird ein Film zum Kultfilm, weil das Timing stimmt und so die Leute begeistert. Ich habe den Film damals aus der Videothek ausgeliehen(als VHS) und war begeistert. ;)
    • FilmFan
      Renny Harlin hatte seine große Zeit. Dann hob er ab. Vergaß die Fans und labert wie einige andere selbsternannte Götter des Filmemachens nur noch verqueren Mist.
    • Micox
      Einer der besten Filme ever.. Bin dabei..
    • Oldie-Fan A
      Renny Harlin gehört leider zu der Spezies Regisseur die ihren sturen Kopf durchsetzen wollen. Das Ergebnis ist die seit vielen Jahren anhaltende Bedeutungslosigkeit.
    • Rockatansky
      Mir gefiel der Film trotz einiger Schwächen immer ausgezeichnet. Besonders Sam Jackson ist in dem Film echt geil. Zu Weihnachten bei mir seit gut 20 Jahren in meiner Playlist. Fortsetzung brauch davon natürlich dennoch kein Mensch. Mal wieder typischer FS Artikel, zu 'nem laufenden FreeTV Steifen. Lasst Euch doch mal watt neues Einfallen, Kinnas...
    • Deliah C. Darhk
      Mindhunters gefiel mir ganz gut, die Piratenbraut nicht schlecht.Tödliche Weihnachten gehört bei mir zum festen Weihnachrsprogramm.Sequel? Würde ich mir wohl ansehen, muss aber nicht sein.Ich finde den Film als stand alone ganz gut.
    • WhiteNightFalcon
      Bei Harlins aktuellem Karrierestatus, der sich wohl auch nicht mehr bessern wird, bezweifle ich, dass dieser Film jemals kommt.Harlins Filme der 90er, bis hin zu den ersten beiden des letzten Jahrzehnts - Deep Blue Sea und Mindhunters, mag ich eigentlich alle. Aber danach kamen mit Hercules oder einem auf Kannibalen-Foundfootage ala Blair Witch gemachten Film nur noch unterirdisch schlechte Filme.
    • Sentenza93
      Kult? Der Film ist ok, aber jetzt absolut nichts, was man als Kult bezeichnen könnte.
    • Conan
      Nein. Nicht schon wieder so ein verspätetes Sequel. Wann kapiert Hollywood es endlich, dass man damit keinen mehr hinter den Ofen hervorlockt.
    • chunkymonkey
      einer der besten Weihnachtsfilme. Für die ganze Familie
    • WhiteNightFalcon
      Ich fand den Film nie besonders toll, von daher brauch zumindest ich keine Fortsetzung.Stirb langsam 2 reicht mir als Weihnachtsactionfilm völlig aus.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    X-Men: New Mutants Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Chaos auf der Feuerwache Trailer DF
    The Gentlemen Trailer DF
    Countdown Trailer DF
    Enkel für Anfänger Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten TV-Tipps
    "Casino Undercover": Deswegen wurde Mariah Careys Auftritt aus dem Film geworfen
    NEWS - TV-Tipps
    Samstag, 25. Januar 2020
    "Casino Undercover": Deswegen wurde Mariah Careys Auftritt aus dem Film geworfen
    Netflix schnappt sich alle Studio-Ghibli-Filme – nur der beste fehlt leider
    NEWS - TV-Tipps
    Montag, 20. Januar 2020
    Netflix schnappt sich alle Studio-Ghibli-Filme – nur der beste fehlt leider
    Alternative zu "Bad Boys 3": Im TV lässt es Will Smith viel ruhiger angehen
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 19. Januar 2020
    Alternative zu "Bad Boys 3": Im TV lässt es Will Smith viel ruhiger angehen
    "Power Rangers": Darum braucht ihr heute auf ProSieben nicht einschalten
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 19. Januar 2020
    "Power Rangers": Darum braucht ihr heute auf ProSieben nicht einschalten
    Nach "Avengers 4: Endgame": Hier könnt ihr Robert Downey Jr. bald nochmal als Iron Man sehen
    NEWS - TV-Tipps
    Freitag, 17. Januar 2020
    Nach "Avengers 4: Endgame": Hier könnt ihr Robert Downey Jr. bald nochmal als Iron Man sehen
    "Greatest Showman 2": Hugh Jackman wäre dabei
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 5. Januar 2020
    "Greatest Showman 2": Hugh Jackman wäre dabei
    Alle Kino-Nachrichten TV-Tipps
    Die meisterwarteten Filme
    • Chaos auf der Feuerwache
      Chaos auf der Feuerwache

      von Andy Fickman

      mit John Cena, Keegan-Michael Key

      Film - Familie

      Trailer
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
    • Vergiftete Wahrheit
    • Little Women
    • Countdown
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • Sonic The Hedgehog
    • Enkel für Anfänger
    • Nightlife
    • X-Men: New Mutants
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top