Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Was, echt? Diese Fan-Favoritin ist nun für "Star Wars 9" bestätigt!
    Von Tobias Mayer — 16.12.2019 um 15:30
    facebook Tweet

    Kurz vor Kinostart hat der für seine Geheimhaltung bekannte J.J. Abrams noch richtig einen rausgehauen: Er bestätigte Anakins Schülerin Ahsoka Tano für „Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers“ (wobei man genau wird hinschauen müssen).

    Disney / LucasFilm

    Die „Star Wars“-Geschichte ist schon lange viel größer als das, was wir aus den Filmen kennen – und einen beträchtlichen Anteil daran hat die Animationsserie „The Clone Wars“, die 2008 mit einer Kinofilmgurke begann, sich dann aber zu einer wertvollen Ergänzung der Filme mauserte:

    Die Klone werden in der zwischen „Star Wars Episode 2: Angriff der Klonkrieger“ und „Die Rache der Sith“ angesiedelten Geschichte als Persönlichkeiten gezeigt, Anakin ist ein ernstzunehmender junger Mann und kein lächerlicher Bengel – was auch an der Dynamik mit seiner Schülerin Ahsoka Tano liegt.

    Ahsoka in "Star Wars 9"

    Ahsoka fordert ihren Meister regelmäßig heraus, bahnt sich mit Köpfchen und Herz ihren eigenen Weg zwischen Jedi-Regeln und gesundem Menschenverstand. Ihre Abenteuer sind es, über die viele Fans „Star Wars“ kennenlernten – und wie J.J. Abrams nun überraschend in einem Interview mit soranews24.com sagte, sollten diese Fans bei „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ sehr genau hinschauen!

    Im Gespräch drehte Abrams den Spieß kurz um und fragte seinen Interviewer nach dessen liebster „Star Wars“-Figur. Auf die Antwort „Ahsoka Tano“ reagierte Abrams mit:

    „Hmmm, Ahsoka, ja? Nun, dann sollteste du in ‚Der Aufstieg Skywalkers‘ vielleicht genau hinsehen.“

    Wie groß wird Ahsokas Part?

    Nach J.J. Abrams‘ Aussage steht fest: Eine Haupt- oder größere Nebenrolle wird Ahsoka Tano in „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ bestimmt nicht haben – also wohl keinen Part wie der ebenfalls in „The Clone Wars“ eingeführte Rebellen-Extremist Saw Gerrera in „Rogue One: A Star Wars Story“, wo er von Forest Whitaker gespielt wird. Ahsokas Auftritt dürfte die Größe eines Easter-Eggs haben, …

    … der Fans dennoch viel bedeutet. Denn mit „Star Wars 9“ soll ja die gesamte Geschichte der Familie Skywalker abgeschlossen werden, in der Ahsoka als Anakins Schülerin nun mal eine wichtige Rolle spielte. Der Konflikt zwischen Jedi und Sith soll enden – da wäre es nur passend, wenn auch eine der Jedi mit dem größten Herz daran zumindest ein bisschen beteiligt ist.

    „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ startet am Mittwoch, 18. Dezember 2019, in den deutschen Kinos.

    Leinwandliebe – unser neuer Podcast!

    Mittwochmorgen wird unsere FILMSTARTS-Kritik zu „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ erscheinen. Donnerstag könnt ihr dann beim Bügeln oder in der Bahn hören, was wir vom großen Skywalker-Finale halten: Dann erscheint die erste Folge Leinwandliebe.

    Im FILMSTARTS-Podcast wird Moderator Sebastian Gerdshikow mit FILMSTARTS-Redakteuren sprechen über den Kinofilm der Woche sprechen, lebhaft und mit Liebe. Abonniert uns schon jetzt, damit ihr mitbekommt, sobald die „Star Wars“-Folge online ist.

    Leinwandliebe auf Spotify

    Leinwandliebe auf Deezer

    Leinwandliebe bei Apple

    Leinwandliebe zum Runterladen

    Vorgeschmack auf Leinwandliebe:

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Gab es bei uns schon auf dem Schulhof. ^^Er erzählt es nicht 'jemandem', sondern seiner Frau / Liebe.Er will sich erleichtern, ihre Vergebung.Das ist Reue.Ist das Tiger-Baby nicht trotzdem eine wachsende Gefahr?Es liegt in seinem Naturell. Das gilt auch für die Tusken.Egal in welcher Episode sie auftauchen, greifen sie immer unprovoziert an und versuchen zu töten.Eiskalt sicher nicht.Er hat gerade seine Mutter sterben sehen. Er weiß, diese Gruppe Tusken trägt die Schuld daran.Er handelt in Wut und Schmerz und Trauer.In diesem Fall ist Anakin die Polizei.Davon abgesehen stellt er sich ohnehin von selbst indem er dem Obersten Kanzler seine Tat gesteht.Ja, sicher. In den meisten Ländern dieser Welt werden solche Ruder getötet.Sie stellen sonst eine dauerhafte Gefahr dar.Anakin beging keinen Genozid. Sein Ziel war es nicht, die Tusken auszurotten. Er tötete lediglich die Gruppe, welche seine Mutter entführt, misshandelt und sterben gelassen hat.
    • Sentenza93
      Verräterische Ansichten und über jeden herziehen, egal ob die Person dabei ist oder nicht?Gerade ersteres hat mit Pubertät nicht viel zu tun.Nur weil man jemandem etwas erzählt, dann heißt das nicht, dass man es automatisch bereut. Kenne ich aus eigener Erfahrung.Ist der Tiger wirklich böse, wenn er einen Menschen reisst?Und ich weiß nicht warum, aber das rechtfertigt trotzdem keinen Kindermord. Hätte er einfach versucht aus dem Lager stiften zu gehen und hätte dabei in Notwehr töten müssen, dann noch in Ordnung, aber so...Das war eiskalter Genozid.Und selbst wenn es Teil der Kultur ist, trotzdem würde ich die Polizei rufen, wenn mein Partner zu so etwas fähig wäre.Auch wenn nur einer aus dem Rudel sie getötet hätte?Wundert mich, dass wir da so auseinander gehen. Bei Stark's Opfer waren wir uns ja recht einig. 😊Und mal noch was: Das wäre doch ein Aufhänger für Anakin's Bruch nach und nach mit den Jedi gewesen. Padme bringt Anakin dazu, zu dieser Tat zu stehen, Obi-Wan und die Jedi zu informieren/befragen, aber sie ihn trotz Reue und seinem Geständnis dann eiskalt bestrafen oder (temporär) verstoßen.
    • Deliah C. Darhk
      Das ist pubertäre Aufbegehren. Wir alle haben gegen unsere Umfeldes rebelliert als wir in dem Alter waren.Deswegen wurden die meisten von uns aber nicht zu bösartigen Kindermördern.Seine Beichten an Padme ist ein Akt der Reue.In deinem Szenario wären bis auf eine Person alle unbeteiligte Randfiguren.Shmi wurde aber inmitten des Stammes gefangen gehalten und zu Tode misshandelt.Da ist keiner wirklich unschuldig. Aus dem Kontext der Russen insgesamt schließe ich, dass dass ihrer Kultur entspricht.Die Umstände deines Bsp greifen da nicht so recht.Wenn Du Fragen würdest, ob ich es gutheißen würde auch die Weibchen und Welpen eines Rudels wilder Hunde abzuknallen nachdem das Ruder meine Schwiegermutter getötet hat ... Täte mir um die Tiere leid, aber ja, dass würde ich meinem Dicken verzeihen.
    • Sentenza93
      Ziemlich inkonsistent. Da er vorher andauernd über das gesamte System schon meckert.Reue macht es nicht besser. Und wo zeigt er die? Er sagt, was er tat. Aber nichts, dass es ihm auch nur irgendwie leidtut.Ich verdeutliche es mal bildlich: Sagen wir Dein Männlein geht mit seiner Mutter shoppen, geht mit ihr im Parkhaus zum Auto, und die beiden werden überfallen und der Täter tötet die Mutter. Daraufhin tötet Dein Männlein den Angreifer. Geht aber nicht direkt zu Polizei, sondern kommt erst mal heim. Er erzählt Dir davon. Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich ihm zwar sagen, dass ich ihn verstehe und auch zu ihm stehe, ihm aber trotzdem raten sich der Polizei zu stellen. Ich heiße es nicht gut, aber verstehe es. Käme er jetzt aber nach Hause und würde Dir sagen, dass er den Täter tötete, anschließend aber noch zu diesem nach Hause ging, dort dessen Familie, seine Freunde, dessen Dackel, und die Familie und die Freunde des Dackels getötet hätte, dann hätte ich kein Mitleid oder Verständnis. Ich hätte Angst und würde versuchen aus der Wohnung zu kommen, die Bullen zu rufen und den Typ in die Wüste zu schicken. Und Padme schluckt das einfach runter. Das ist der Punkt, der mich daran so stört. Anakin tötet auch einfach Frauen und Kinder. Der mäht sich durch das ganze Lager der Sandleute.
    • Bon4ever
      Spekulatius
    • Deliah C. Darhk
      Gibt Menschen die sind innerlich so verbittert, die können nicht lachen.Alles was die rauslassen können ist Verachtung und Wut.Links liegen lassen und weiter Spaß haben.Muss uns ja nicht jucken, wer da vor sich hin frustet.
    • Deliah C. Darhk
      Noch in RotS ist er bestrebt Meister zu werden und ist empört, dass ihm diese Ernennung trotz seiner Zugehörigkeit zum Rat verwehrt bleibt.Ganz klare Zielsetzung und Priorität: Er will Anerkennung und Aufstieg bei den Jedi.Für die Abmetzelung der Tusken zeigt er Reue.Er hat ein persönliches Motiv, welches Padme versteht.An den Jünglinge im Tempel begeht er eiskalten Auftragsmord.
    • Sentenza93
      Dachte ich mir gerade auch. Ab und an mal herzlich lachen ist doch gesund. 😊
    • Sentenza93
      Ab dem Anfang von Teil 2 mault er über alles und jeden. Die Jedi und auch speziell Obi-Wan. Egal, ob der dabei ist oder nicht. Er war also nie da. Er äußert unverhohlen gegenüber Padme direkt verräterische Absichten, tötet Frauen und Kinder ohne mit der Wimper zu zocken. Nur in Teil 2 stört das noch keine Sau. In Teil 3 ist z. B. Padme plötzlich schockiert. Allein diese Beziehung hätte nie zustandekommen dürfen bzw. sollen. 😂
    • Deliah C. Darhk
      Uiiii, ....Einer hier scheint ja so überhaupt nicht lachen zu können.X'-D
    • Deliah C. Darhk
      @Disliker Schau mal in den Spiegel.Ich glaube da steht 'Neidhammel' auf deiner Stirn.X'-P
    • Deliah C. Darhk
      Von Anfang an hieße ja schon zehn Jahre vor 'Klonkrieger'. Das trifft ja nun nicht zu.Auch in 'Klonkrieger' folgt er immer noch der Autorität und den Lehren der Jedi. Er ist aufmüpfig (wie ein Teenie halt) und meint alles besser zu wissen, aber er strebt noch immer seinen Werdegang bei den Jedi und deren Anerkennung an.In TCW erleben wir, wie dies bröckelt, und das führt dann zu seinem Übertrifft zur dunklen Seite.
    • Deliah C. Darhk
      Manchmal kommen sie wieder ....XD
    • Deliah C. Darhk
      Exakt das Gleiche, und die Hälfte der Rezensenten wird den Film nicht einmal selbst gesehen haben.
    • Deliah C. Darhk
      Stimmt. Da war was.
    • Deliah C. Darhk
      @DislikwrSzene nicht verstanden, oder nur wieder psychisch daneben?:P :D
    • Rene Gatz
      Word
    • oreichalkos
      Angeblich erscheint sie im Schlussteil wie die paar anderen Hunderten von Jedis als Machtgeist und wohnen der grandiosen Siegesfeier bei.
    • Sentenza93
      Beide stehen sowieso auf unserer Liste. 😊Kenne beide schon, absolut super.
    • Sentenza93
      Das Drehbuch half da auch kein Stück. 😀
    Kommentare anzeigen
    Back to Top