Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neues aus der "Midsommar"-Horrorschmiede: Erster Trailer zu "Saint Maud"
    Von Annemarie Havran — 17.12.2019 um 20:00
    facebook Tweet

    Das Filmstudio A24 brachte uns schon Schocker wie „Hereditary“, „Midsommar“ und „The Witch“, nun präsentiert die Filmschmiede den ersten Trailer zu „Saint Maud“, der einem kalte Schauer über den Rücken jagt.

    Die junge Krankenschwester Maud (Morfydd Clark) kümmert sich hingebungsvoll um ihre Patienten, steigert sich jedoch in religiösen Wahn, als sie zur Überzeugung kommt, dass nur sie die Seele ihrer todkranken Patientin Amanda (Jennifer Ehle) retten kann.

    Der psychologische Horror-Thriller „Saint Maud“ ist das Langfilm-Regiedebüt von Rose Glass und kommt in den USA am 27. März 2020 ins Kino. Einen deutschen Starttermin gibt es für den Film noch nicht, aber wir hoffen, dass sich das bald ändert, denn die ersten Kritiken vom Toronto International Film Festival 2019 versprechen einen gruseligen Hochkaräter: Aktuell steht „Saint Maud“ auf Metacritic bei 83 von 100 Punkten, ausgewertet wurden bislang fünf Besprechungen. Bei Rotten Tomatoes wurden sogar schon 22 Kritiken ausgewertet, 91 Prozent davon sind positiv (Stand: 17.12.2019).

    Das überrascht kaum, hat sich das Filmstudio A24 doch bislang kaum vergriffen, wenn es um die Auswahl von Genre-Stoffen geht. Aktuell sind aus dem Hause A24 die Horror-Produktionen „Midsommar“ und „Der Leuchtturm“ in den deutschen Kinos zu sehen, von FILMSTARTS gab es 4,5 bzw. 4 Sterne.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Midsommar"

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Der Leuchtturm"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Umar Eff Bee
      A24 ist für mich fast schon ein Gütesiegel für gute Filme. Bin bisher von den Filmen dieses Studios, die ich gesehen habe (a prayer before dawn, highlife, midsommar, the farewell, the lighthouse, uncut gems), positiv Überrascht gewesen.Angesichts des Trailers bin ich auch hier optimistisch etwas feines geboten zu bekommen.
    • Don Rumata
      Was die kleine Billie Eilish allein an Tantiemen verdienen muss, so oft wie ihre Musik überall auftaucht.
    • F. Bates
      Dank des Musiktitels kommt kein Grusel auf. Film mag gut sein. Der Trailer ist es nicht.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top