Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Eternals": Darum ist Kevin Feige egal, dass niemand die "Avengers"-Nachfolger kennt
    Von Björn Becher — 26.12.2019 um 18:57
    facebook Tweet

    2020 erobert ein neues Marvel-Superheldenteam die Kinoleinwand: die Eternals treten in die Fußstapfen der Avengers und der Guardians. Wer? Ja, die Helden sind bislang unbekannt, doch Kevin Feige ist das egal.

    Marvel Comics

    Kürzlich präsentierte Kevin Feige in Brasilien erste bewegte Bilder zum neuen Marvel-Comic-Abenteuer „Eternals“. Während dieses Material exklusiv für die Besucher der dortigen Comic-Messe CCXP ist, sprach er mit unserer brasilianischen Partnerseite AdoroCinema über das Projekt.

    „Eternals“ wird allein schon mit vielem Interesse beäugt, weil es ein neuer Test für die Marvel-Erfolgsformel ist. Die Eternals sind ein großes Marvel-Heldenteam und werden daher automatisch mit den zu Teilen in „Endgame“ verabschiedeten Avengers verglichen.

    Die Geschichte um Superwesen, die sich Tausende von Jahren vor unserer Zeit einen Krieg liefern, knüpft aber wohl nicht direkt an die bisherigen Filme an, weil die Ereignisse so weit davor spielen. Und vor allem sind die neuen Figuren einer breiteren Öffentlichkeit komplett unbekannt. Doch Bange ist Kevin Feige deswegen nicht.

    Kino-Potenzial schlägt Popularität

    Auf die Nachfrage unserer brasilianischen Kollegen, ob er sich nicht Sorgen mache, weil kaum jemand außerhalb von eingefleischten Comic-Fans die Eternals kennt, machte Feige deutlich, wie unwichtig die Popularität der Figuren sei: „Wir wollen Geschichten und Figuren erzählen, die großes Kino-Potenzial haben. Und die Eternals haben großes Kino-Potenzial, da ist es uns egal, ob das Publikum vorher schon von ihnen gehört hat.“ Es gehe einfach nur darum, ob man mit diesen Figuren einen guten Film machen könne.

    Feige macht weiter deutlich, dass man mit diesem Ansatz schließlich schon immer Erfolge hatte: „Nur eingefleischte Comic-Fans kannten die Guardians. Vor dem ersten ‚Iron Man‘ kannten viele die ganzen Avengers nicht. Sie kannten sicher Spider-Man, aber viele andere Figuren nicht.“

    Ob das kommende Marvel-Abenteuer ein guter Film wird und ob die neue Heldentruppe auch nur ansatzweise eine ähnliche Popularität wie die Avengers erreichen kann, erfahren wir erst in einem knappen Jahr. „Eternals“ kommt am 5. November 2020 in die Kinos. Stars wie Angelina Jolie, Salma HayekKumail Nanjiani und die „Game Of Thrones“-Recken Richard Madden und Kit Harington sind dann auf der Leinwand zu sehen.

    Die große Vorschau auf die Highlights im Kino 2020

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Marki Mork
      Wow. Diese Diskussion ist verfilmungswürdig :D
    • Marki Mork
      Falsch! Die politische Linke war schon immer Vorreiter in der Zensur und in Verboten. Das heißt nicht, dass die politische Rechte unschuldig ist, die haben auch ihre Themen die sie gerne zensieren.Wenn es dann um Prüderie geht, ist die politische Rechte gaaaaanz weit vorne, weil sie ja konservativ sind und für entsprechende (variiert nach Land und Partei) Werte eintreten. Da sind natürlich solche Kinder anfassen-Spiele von politisch Linken nicht gern gesehen. Außerdem hat sich das heute drastisch geändert, denn sexistische Werbungsverbote fordern AUSSCHLIESSLICH rote wie grüne.
    • Deliah C. Darhk
      Eigene Nase.Ich bin nicht verantwortlich für deine Inhalte. Die gehen ganz allein auf dich. ^^Du bist hier nicht das Opfer, sondern nach all deinen bedrohlichen Inhalten der Aggressor. Also mach dich mit deinem taktischen Gejammer nicht lächerlich. Sonst muss ich doch noch mal ein Best of deiner bedenklichsten Entäusserungen posten.
    • ObiWann
      Du stellst dich hier allen ernstes als Opfer da ???
    • Ayl-Fem
      Von wegen!WAS WILLST DU MIR EIGENTLICH NOCH ALLES ANTUN?? ?!!!
    • Deliah C. Darhk
      Eigene Nase.
    • Ayl-Fem
      Deine dutzenden Beleidigungen (dumm, bescheuert, Schwätzer uvm.) reichen dir also nicht mehr. Jetzt auch noch Unterstellungen! Und im anderen Post sogar Verleumdungen!Das werde ich mir nicht gefallen lassen.
    • Deliah C. Darhk
      Mein Gott bist Du ein Schwätzer!Du hast hier schon genug Kilometer verfasst, um dich schon längst ausführlich erklärt zu haben.Muss ja nicht in einem einzigen Feld sein. Du kannst den Text auch einfach durch eine Antwort an dich selbst verlängern. Also, deine wir locken sie mal in unsere Mitte - Anwerber-Taktik, wie man sie von extremistischen Orgas kennt kannst Du dir hiermit knicken.Und nein, Du wirst nicht missverstanden. Du wirst auf breiter Linie inhaltlich abgelehnt, und zwar ganz ausschließlich deswegen, weil wir nicht nur deine Texte verstehen, sondern auch was sie dahinter bedeuten.Baby, Dir mangelt es an Reife und Intellekt den passenden Spiegel für mich auch nur zu finden.Deswegen scheiß ich doch die ganze Zeit auf deine Titten- und Mietwuchersticheleien.Die gehen.mir einfach am Asch! vorbei.Aber ihre Anwendung sagt sehr viel über deine frauenverachtende Grundhaltung und dein Neidverhalten aus. :PJa, und wie gesagt, überlass die Psychologie mal denen die es können, was im Klartext heißen soll: Deine non-existente Selbstreflexion bedarf mE dringender Therapie.Und nichts von deinem Text negiert, was Du bislang von Dir gelassen und welche Methoden Du angewendet hast.Zur Erinnerung:Du selbst hast von Influenzern (zu deutsch: Propagandisten) und öffentlichem Druck gesprochen, beides Mittel die einem bereits bestehenden Weg schon sinninhaltlich widersprechen.Dazu hast Du wiederholt Drohungen gegen Staat(en), Gesellschaft und auch mich bzw meine Familie ausgesprochen (Ob es uns gefällt oder nicht, egal mit welchen Mitteln etc).Und mit .... desto leichter lassen sie sich zu einer funktionablen Gesellschaftsordnung formen ... belegst Du den Willen zu Zwang und Gewalt auch hier noch einmal.
    • Deliah C. Darhk
      Google mal 'persönlich'.Wenn wie Du sagst diese MdL euch als MdL unterstützt ist ihre Tätigkeit öffentlich und unterliegt damit ihrer Transparenzoflicht als MdL.Mit 'Schutz der Privatsphäre' ist da nichts mehr.Im Gegenteil würde dieses 'Argument' bedeuten, dass sie ihr Mandat zu persönlichen Zwecken missbraucht, was Du als Mitwisser dann zur Anzeige bringen müsstest. Also quatsch nicht 'rum um dich raus zu reden.BlaBlack bla bla ....Ach da ....Und deren Karriere ist jetzt mit einer Telenovela erfolgreicher als Daryl Hannah, ja?Das musst Du mir in Zahlen vorrechnen. ^^
    • Ayl-Fem
      Schwachsinn. Ich habe es auch schon Jimmy angeboten: In einem passenden Rahmen stelle ich gern mal einen längeren Aufsatz ein, den u. a. ein begabter Schreiber unserer Care-Organisation verfasst hat. Eine Art Grundsatzmanifest. Darin werden unsere Ziele und Ambitionen und Ideen und Vorschläge ausführlich beleuchtet. Eine Newsseite ist dafür der falsche Platz natürlich. Und in Disqus kann man sowieso keine so langen Texte einstellen. Hier kann man nur in kleinen Dosen veröffentlichen. Und da wird, WIE MAN SIEHT, vieles von deinerlei missverstanden und absichtlich überdramatisiert.Wahrscheinlich weil ich dir den Spiegel vorgehalten habe und dir das nicht passt.Naja, aber vielleicht klappt es ja doch noch. :)
    • Ayl-Fem
      Also ich gebe hier natürlich nichts persönliches raus ohne Rücksprache. Das ist ja wohl klar.Aber auf die Website unserer Care-Organisation verlinke ich zu gegebener Zeit gern. Derzeit wird sie neu gestaltet und unsere Agentur-Tätigkeit mehr in den Vordergrund gerückt. Auch unsere Partner in Hollywood vor Ort.Übrigens: Wir sind natürlich sehr streng bei der Selektion, aber wir haben auch schon mal eine ehemalige Tittenprotzerin unter unsere Fittiche genommen und auf einen besseren Weg zurückgebracht. Jetzt spielt sie in einer angesagten mexikanischen Telenovela. :)
    • Deliah C. Darhk
      Das Schlimme ist, unser Forums-Salafist denkt tatsächlich, dass er damit etwas Kluges und Akzeptables von sich gibt. ^^Wie nackt die Welt außerhalb von Europa tatsächlich ist kapiert der gar nicht, weil seine Denke gar nicht zulässt, sich einfach mal mit offenen Augen umzusehen.
    • Deliah C. Darhk
      Hidschab und Nikab so d Kopftich und Gesichtsschleier.Habe ich Ayl-Fems Aussagen folgend dann im Zeichen der Gleichheit auch für Männer eingesetzt.Nicht zu vergessen, dass Männer dann auch BHs tragen müssen, nicht, dass da eine Ungleichheit entsteht, wenn Frauen ihre M*pse nicht frei schwingen lassen dürfen. :PKlar kenne ich GL! ;)Nein, den Film habe ich nicht gesehen, oder weiß es nicht mehr.
    • Don Rumata
      Die Figur und die Gesichtszüge unterscheiden Männlein und Weiblein ja auch. Gut, man könnte die alle in eine Burka stecken, aber Männer müssen in der islamistischen Welt ja keine tragen.Eigentlich macht erst Kleidung die Unterschiede zwischen den Menschen deutlich. Einem nackten Mann sieht man nicht an, ob er Vorstandsvorsitzender oder Kurierfahrer ist.Deine Dystopie kann man so in der Richtung in THX-1138, dem ersten Film von George Lucas mit Schaudern betrachten. Kennst Du den?
    • ObiWann
      Das macht mich einfach nur Fassungslos !
    • Deliah C. Darhk
      Was ist? Mangelt es deiner so super geheimen, dass Du ihren Namen nicht nennst ach so einflussreichen Organisation an den Ressourcen für eine umfängliche Homepage?Du hättest schon längst mal eine Adresse nennen können. ^^Bekomme ich noch den Namen der MdL und das AZ zu deinen falschen Angaben über UEI?
    • Deliah C. Darhk
      Das ist doch Quatsch.Du selbst hast von Influenzern (zu deutsch: Propagandisten) und öffentlichem Druck gesprochen, beides Mittel die einem bereits bestehenden Weg bereits sinninhaltlich widersprechen.Dazu hast Du wiederholt Drohungen gegen Staat(en), Gesellschaft und auch mich bzw meine Familie ausgesprochen (Ob es uns gefällt oder nicht, egal mit welchen Mitteln etc).Und mit .... desto leichter lassen sie sich zu einer funktionablen Gesellschaftsordnung formen ... belegt Du den Willen zu Zwang und Gewalt auch hier noch einmal.Wäre etwa das Gleiche, als würde dein Psychiater dich mit der guten alten Elektroschock-Therapie auf die Spur bringen wollen.Würde für mich zwar Sinn machen, wäre aber dennoch ein Akt der Gewalt und nichts weiter als schmierige Menschenverachtunglaublich wie jene deiner Allmachtsfantasien hier im Forum.
    • Jimmy v
      Na dann gib doch mal einen Link. Ich hab hier in den Kommentarspalten jedenfalls auch schon sehr gut politische Diskussionen geführt.
    • Ayl-Fem
      Nun, ich würde gern ausführlich unsere Ziele, unsere Sorgen, unsere Ambitionen, unsere Ideen in einem Aufsatz oder Manifest darlegen. Dazu ist Diskus aber nicht das richtige Forum. So lange Texte kann man da sowieso nicht einpreisen. Aber in einem entsprechenden Forum (und nicht auf einer Filmnewsseite) kann ich da gern mal ins Detail gehen.Hier hingegen hat das wenig Sinn und ist vor allem Zeitverschwendung, vermute ich leider. :(
    • Ayl-Fem
      Unsinn. Wir schieben nur Denkprozesse an, die sowieso schon grassieren. Es braucht auch gar keine Gewalt, um den Veränderungsprozess weiter zu flechten. Brauchtum, Traditionen, all das hat bei der jungen Generation keine Bedeutung mehr. Und zur weiteren Völkerverständigung ist das auch gut so. Andere lachen doch nur über das was in Dtl. so mancherorts als Kultur gilt. Nein, dieser Prozess ist längst im Gange und wird sicher fortschreiten. Nicht zum Nachteil der Gesellschaft. Die Formel lautet: Je weniger protziges Individuum in den Menschen steckt, desto leichter lassen sie sich zu einer funktionablen Gesellschaftsordnung formen, die ohne Hass und Missgunst und Schmutz und Ausbeutung und tja, auch ohne schmierige Grundstücksgeschäfte inkl. Mietwucher usw. auskommen. :)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Der Unsichtbare Trailer DF
    Die Farbe aus dem All Trailer DF
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    Pelikanblut - Aus Liebe zu meiner Tochter Trailer DF
    After Truth Teaser OV
    Saw 9: Spiral Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "James Bond: Keine Zeit zu sterben": Epischer Rekord-Auftakt, bevor Billie Eilishs Titelsong erklingt
    NEWS - In Produktion
    Montag, 24. Februar 2020
    "James Bond: Keine Zeit zu sterben": Epischer Rekord-Auftakt, bevor Billie Eilishs Titelsong erklingt
    Neuer Serienkiller-Thriller für Netflix: Dieser Film mit Jessica Chastain ist dem Streamingdienst unglaublich viel Geld wert
    NEWS - In Produktion
    Montag, 24. Februar 2020
    Neuer Serienkiller-Thriller für Netflix: Dieser Film mit Jessica Chastain ist dem Streamingdienst unglaublich viel Geld wert
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top