Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Martin Scorsese befürchtet, dass "The Irishman" sein letzter Film ist: Kunst wird aus dem Kino verdrängt
    Von Björn Becher — 21.12.2019 um 10:59
    facebook Tweet

    Nach seiner viel diskutierten Marvel-Schelte äußert sich Martin Scorsese erneut skeptisch über den Zustand des Kinos und äußert sogar die Sorge, dass „The Irishman“ der letzte Film seiner Karriere gewesen sein könnte.

    Netflix

    In einem Interview mit dem Guardian wiederholt Martin Scorsese seine Kritik an Superheldenfilmen, konkretisiert sie aber auch noch einmal. Er sei völlig damit einverstanden, wenn Menschen das sehen wollen. Sein Problem sei vielmehr: „Es gibt keinen Raum mehr für eine andere Art von Film“. Ein Kino habe teilweise zwölf Säle und in elf davon laufe der Superheldenfilm.

    Filme wie „Lady Bird“ und „The Souvenir“ nennt er als Beispiele für Werke, die „bescheiden“ und „authentisch“ seien, aber trotzdem ein Publikum fanden. Aber davon gebe es zu wenige, weil es schwer sei, noch Leinwände für diese Filme zu finden.

    Kunst vs. Produkte

    Scorsese erklärt dem Guardian weiterhin, dass er kommerzielle Filme nicht verteufeln will. Auch die können Kunst sein. Man betrachte einen „Kommerzfilm“ wie „Singin' In The Rain“ an: „Du kannst ihn immer wieder und immer wieder anschauen.“

    Das treffe auf die heutigen kommerziellen Filme nicht zu: Das seien Produkte und „ein Produkt wird konsumiert und dann weggeworfen“.

    Scorseses düsterer Blick in die eigene Zukunft

    Er merke das auch selbst. Er glaube nicht, dass er „Aviator“ oder „Shutter Island“ heute noch machen könnte. Schon bei „The Irishman“ hatte Scorsese große Probleme. Niemand in Hollywood wollte den Film aufgrund der exorbitanten Kosten produzieren – bis Netflix einsprang.

    Deswegen weiß er nicht, wie es weitergeht: „Ich weiß nicht, wie viele Filme ich noch machen kann. Vielleicht war es das schon. Vielleicht war es der letzte“, spricht er über „The Irishman“ und so sehr düster über seine eigene Zukunft. Doch die Befürchtung, dass „The Irishman“ sein letzter Film ist, dürfte dann doch nicht ganz so konkret sein.

    Scorsese-Fans können optimistischer sein

    Denn auch wenn Scorsese sich im Interview mit dem Guardian sehr pessimistisch zeigt, dürfen seine Fans optimistischer sein. Momentan spricht vieles dafür, dass „The Irishman“ noch nicht der letzte Film des Meisterregisseurs ist. Er hat bereits viele weitere Projekte in der Entwicklung und bei einem steht die Finanzierung wohl schon.

    In „Killers Of The Flower Moon” widmet er sich einer Mordserie, die Anfang der 1920er stattfand. Leonardo DiCaprio spielt einen Ermittler, Robert De Niro einen rücksichtslosen Farmer, der tötet, um sich Ölvorkommen unter den Nagel zu reißen. Angeblich soll bereits ab März 2020 gedreht werden.

    "Killers Of The Flower Moon": Das ist der neue Scorsese-Film mit DiCaprio und De Niro

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Darklight ..
      Ooookay... also, abgesehen davon, daß ich den Ladybird sehr nice fand, schaue ich mir gerne deine Tipps an...Das mit dem vermarktetem Gesamtpaket nun ja... das würde ich jetzt nicht sooo hart sehen. Jeder Film wird vermarktet. D.h. nicht, das der Film nun inhaltlich was mit dem Vermarktungskonzept zu tun hat...: )Ansonsten... meine Aufmerksamkeit hast Du nun geweckt!
    • Don Rumata
      Wenn es darum geht, das alle Leinwände von Big-Budget-Popcorn-Filmen zugepflastert werden und so kein Platz für Filmkunst ist: Das war früher nicht anders. Arthouse läuft seit jeher eher in Programmkinos, pure Unterhaltung in den Kinocentern.
    • Yo Soy Regg †
      Ich war dieses Jahr nur 1 mal im Kino weil ich nicht einsehe 13 euro für ein Ticket zu bezahlen (+ 4-5 Euro für Snacks), sowie 80-90 % der Filme einfach Mainstreamgedöns ist, und dafür gebe ich keine 13 euro aus.Da bleibe ich lieber bei Netflix, und meinen Koreanischen Serien Sowie Filmen. (Eventuell wird mal bei Disney+ nächstes Jahr reingeschaut oder mal für nen Monat Apple TV+ oder wie das heißt)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Rettet den Zoo Trailer DF
    365 Days Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Gretel & Hänsel Trailer DF
    Legacy Of Lies Trailer
    Murder Manual Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Stars
    "Avengers 2: Age of Ultron": Selbst die Marvel-Macher sind in der Hammer-Frage uneins
    NEWS - Stars
    Samstag, 16. Mai 2020
    "Avengers 2: Age of Ultron": Selbst die Marvel-Macher sind in der Hammer-Frage uneins
    Mark Hamill erklärt: Darum wird er nach "Star Wars 9" nie wieder Luke spielen
    NEWS - Stars
    Dienstag, 12. Mai 2020
    Mark Hamill erklärt: Darum wird er nach "Star Wars 9" nie wieder Luke spielen
    Alle Kino-Nachrichten Stars
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top