Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Patch für einen Kinofilm: "Cats" bekommt nach desaströsem Kinostart bessere Effekte
    Von Björn Becher — 23.12.2019 um 09:39
    facebook Tweet

    Computerspieler kennen es: Da erscheint das heiß erwartete Spiel und dann hat es lauter Bugs. Wenn man Glück hat, hilft der Hersteller schnell mit einem Patch nach. So ähnlich ist das nun auch beim Kinofilm „Cats“.

    Universal Pictures

    Hollywood-Studio Universal hat ein Memo an die amerikanischen Kinos versendet, dass es ein Update zur Musical-Adaption „Cats“ gibt. Dieses soll „einige visuelle Effekte verbessern“. Die Laufzeit des Films ändere sich nicht. Die neue Version soll in den Kinos schnellstmöglich eingesetzt werden. Es wird erwartet, dass spätestens ab dem 24. Dezember alle Kinos die neue Version zeigen.

    Da in Deutschland „Cats“ erst ab dem 25. Dezember läuft, sehen wir hierzulande wohl nur die „verbesserte“ Fassung.

    Hinter den Änderungen soll vor allem Regisseur Tom Hooper selbst stecken, der angeblich 36 Stunden am Stück bis direkt vor der Premiere noch am Film arbeitete, um ihn überhaupt fertigzustellen, mit der dann abgegebenen Fassung aber immer noch nicht zufrieden war. Einige Kinogänger aus den USA berichteten zudem von kleineren Fehlern, die ihnen bei den visuellen Effekten der Katzen aufgefallen seien.

    Mega-Kinokassen-Flop "Cats"

    Ob die Nachricht verbesserter visueller Effekte mehr Zuschauer in die Kinos locken kann? Obwohl „Cats“ auf dem mega-erfolgreichen gleichnamigen Musical von Andrew Llyod Webber basiert und mit zahlreichen Stars aufwarten kann, verlief der Kinostart in den USA mehr als enttäuschend.

    Gerade einmal 6,5 Millionen Dollar wurden am ersten Wochenende in Nordamerika eingespielt, die angeblich allein in der Produktion rund 95 Millionen Dollar teure Musical-Verfilmung droht daher für Studio Universal zum dicken Minusgeschäft zu werden.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Cats"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • F. Bates
      Gebe dir Recht, dass die Songs zeitlos sind und es auch hoffentlich bleiben.Trotzdem war das Musical (gefühlt) mal sehr viel präsenter. Kann mich noch dran erinnern, dass in den 90ern ziemlich viel Werbung gemacht wurde im Fernsehen etc. Ja, Cats wird immer noch aufgeführt aber ich glaube nicht, dass die Fans des Musicals 40 Jahre auf diesen Film gewartet haben.Rock of Ages ist super. Fand ich auch einen gelungenen Musikfilm. Allerdings ist auch nicht jedes Musical zum Film tauglich. Das Musical Cats hat ja soweit ich weiß auch ein Storyproblem bzw. keine wirkliche Story ...
    • TheBoy
      Lustigerweise ist der dritte für mich ganz ok gewesen. Heißt, ich konnte ihn gucken ohne alle paar Minuten den Kopf zu schütteln. Vielleicht lag es auch nur daran, dass ich resigniert hatte.
    • Kahlschlag
      was soll eig von sonem blödsinn die zielgruppe sein?ich steh total auf mucke, ohne geht bei mir garnix, ich steh auf filme, egal was aber beides gemixt + sinnlosen klamauk, nein danke. meine einstellung dazu.wer musicals mag schaut die live, wer oper mag schaut die live usw...es gibt ne million storys, kurzgeschichten, fabeln, bücher...es kommen nur kack remakes, filme/serien mit weibern, netflix oder sone mumpitz raus. heat, ronin, sieben, königreich der himmel usw, qualitätsfilme will ich sehen nicht dauernd sone rotze.mfg ;)
    • lily
      X.X.X Rating wäre wohl besser
    • FilmFan
      Ich würde ihm statt besserer Effekte ein R-Rated verpassen. Ist ja für viele ein Qualitätsmerkmal ;)
    • WhiteNightFalcon
      Köpfe? Im erfolgreichsten Jahr des Konzerns? Vergiss es!
    • WhiteNightFalcon
      Wer sagt, dass Taylor nur pubertäre Fangirls als Fans hat? Ich find ihre Alben vom ersten bis hin zu 1989 auch sehr gut. Vom Country-Girl zum Pop-Star, wo man bei jedem Album ne musikalische Weiterentwicklung merkt, das hat schon was. Nur Reputation konnte mich bisher nicht wirklich begeistern.
    • Darklight ..
      Ich habe versucht mir zwei Filme schönzureden. Auf den dritten habe ich nun keinen Bock mehr...Ich hoffe nur bei DISNEY rollen Köpfe...
    • chunkymonkey
      Cats jetzt mit RTX ON
    • Don Rumata
      Taylor Swift kommt noch am besten aus der Sache raus mit ihrer Golden Globe Nominierung für dne Song.
    • Don Rumata
      Vielleicht als Hörspiel vermarkten?
    • Defence
      Lol, warum muß ich jetzt ausgerechnet bei einen Film über Katzen an eine Pferderüstung denken...?;D
    • Micro_Cuts
      Ich weiß nicht warum aber immer wenn ich die Katzen sehe muss ich an Erotik Filmchen denken.
    • Knarfe1000
      Dachte ich auch. Jetzt werden schon Filme gepatcht.
    • HappyTiger
      Soll ich ihn jetzt noch mal schauen? Ich denke nicht
    • TheBoy
      Dass ist jetzt schon das zweite Mal, dass du gegen Swifst wetterst. Dabei hast du mir nicht mal meine Frage zu deinem letzten Kommentar beantwortest. Warum?
    • TheBoy
      Das hätte ich gerne schon bei Episode VII gelesen. Wobei nicht mal neu. Eigene Geschichte hätte mir schon gereicht^^
    • TheBoy
      Tja ich kann es nur wiederholen, Katzen sind scheiße :D Hätten sie sich mal ein Beispiel an Sonic genommen.
    • Darklight ..
      Wie gerne hätte ich gelesen:EPISODE IX bekommt nach desaströsem Kinostart eine neue Geschichte...😂🤣😅
    • Sentenza93
      Wäre das jetzt wie bei Sonic, und der Film noch gar nicht draußen, dann würde ich das noch nachvollziehen können irgendwo. Nur so? Schon draußen, desaströses Ergebnis und miserable Wertungen? Das ist verbranntes Geld.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Tenet Trailer (2) OV
    The Old Guard Trailer DF
    Gretel & Hänsel Trailer DF
    Guns Akimbo Trailer DF
    Greyhound Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    Neu auf Netflix: Zwei sehnlichst erwartete Sci-Fi-Serien und weitere Highlights der kommenden Woche
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Sonntag, 24. Mai 2020
    Neu auf Netflix: Zwei sehnlichst erwartete Sci-Fi-Serien und weitere Highlights der kommenden Woche
    Hugh Jackman bereut "Logan – The Wolverine": Es hat mit Iron Man und dem Hulk zu tun!
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 24. Mai 2020
    Hugh Jackman bereut "Logan – The Wolverine": Es hat mit Iron Man und dem Hulk zu tun!
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 21.05.2020
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top