Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Star Wars 9": Der Umgang mit dieser Figur macht Fans wütend
    Von Martin Ramm — 24.12.2019 um 11:10
    facebook Tweet

    „Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers“ bietet – wie jeder „Star Wars“-Film – einige Gründe zur Aufregung. Doch die Sache mit Rose empört Fans besonders – und das aus gutem Grund.

    2017 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved.

    Achtung, milde Spoiler zu "Star Wars 8: Die letzten Jedi" und "Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers"

    Einiges, was Rian Johnson mit „Star Wars 8“ ins Erzähluniversum integrierte, wurde von J.J. Abrams mit „Star Wars 9“ ignoriert und/oder wieder rückgängig gemacht. Das trifft vor allem auf eine besondere Figur zu:

    Die nassforsche Widerstandstechnikerin Rose Tico (Kelly Marie Tran) mit tragischer Background-Story, die Finn (John Boyega) erst kurzerhand vom Desertieren abhält und ihm dann sein Leben rettet, woraufhin klar wird, dass die beiden Gefühle füreinander haben. Am Ende von „Star Wars 8“ zeigt eine Einstellung: Rose hat überlebt, wenn auch verletzt.

    Wo ist Rose Tico?

    All jene, die erfahren wollten, wie es mit Rose weitergeht, wurden von „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ aber enttäuscht. Im vorherigen Film avanciert die gerade erst eingeführte Widerstandskämpferin zu einer starken Nebenfigur und der Anschein wird erweckt, dass sie sich zukünftig sogar zum Team der Protagonisten gesellen könnte.

    In „Star Wars 9“ aber wird Rose zu einer bedeutungslosen Randerscheinung degradiert, die weder etwas Wichtiges zu sagen noch etwas Wichtiges zu tun hat. Und das, obwohl sie sich ja problemlos dem Heldenteam auf ihrer Abenteuerreise hätte anschließen können.

    Das ist ein schmerzhafter Stich für alle, die Rose ins Herz geschlossen hatten.

    Kein Raum für mehr Diversität in "Star Wars"?

    Denn Rose Tico war weit mehr als bloß ein lustiger Sidekick und Love Interest für Finn. Rose war die erste nicht-weiße Frau im „Star Wars“-Universum mit einer zentralen Funktion für die Geschichte. Und dass sie in in „Star Wars 9“ faktisch egal ist, stößt vielen Fans sauer auf.

    Dass Rose-Darstellerin Kelly Marie Tran nach „Star Wars 8“ auch aufgrund dieser Sonderstellung eine Welle aus Internet-Hass entgegenrollte, woraufhin sie sogar ihre Tätigkeit in den sozialen Medien einstellte, trägt zusätzlich zum faden Beigeschmack ihrer Marginalisierung in „Star Wars 9“ bei.

    Der Aufschrei der Fans

    Laura Sirikul von „The Nerds Of Color“ äußert sich schockiert: „Nun, da der Film zu Ende ist: Kelly Marie Tran wurde geraubt. Rose Tico wurde geraubt. Wir wurden der Chance beraubt, unser Mädchen in Aktion zu sehen.“

    Jimmy Wong, der Ling in Disneys anstehendem „Mulan“-Realfilm verkörpern wird, zeigt sich nicht minder bestürzt darüber, dass selbst die neu hinzugekommene Nebenfigur Beaumont (Dominic Monaghan) mehr zu sagen hätte als Rose Tico – obwohl sich beide viele Szenen sogar teilen.

    Auch ein anderer Fan findet deutliche Worte für seine Klage darüber, wie mit ihrer Figur umgegangen wurde: „Rose Tico verdient eine Hauptrolle. Sie verdient es, den Kampf gegen jene anzuführen, die ihre Kindheit zerstörten. Sie verdient es, ihre Schwester zu rächen. Sie verdient ihre Anerkennung für ihre Hingabe für den Widerstand.“

    Ob und, wenn ja, in welcher Rolle wir Kelly Marie als Rose Tico wiedersehen, steht im Augenblick in den Sternen.

    Leinwandliebe: FILMSTARTS-Podcast zu "Star Wars 9"

    Wie uns „Star Wars 9“ gefallen (oder nicht gefallen) hat, erfahrt ihr in unserer Kritik und in der ersten Folge unseres neuen Podcasts Leinwandliebe, in dem Moderator Sebastian Gerdshikow von nun an wöchentlich mit FILMSTARTS-Redakteuren über den großen Kinofilm und das große Kinonewsthema der Woche diskutiert – lebhaft, aber mit Liebe.

    Abonniert uns am besten gleich und stellt in eurer Podcast-App die Erinnerungsfunktion für neue Folgen an.

    Leinwandliebe auf Spotify
    Leinwandliebe auf Deezer
    Leinwandliebe bei Apple
    Leinwandliebe zum Runterladen

    Leinwandliebe zum gleich Anhören:

    „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ läuft seit dem 18. Dezember 2019 in den Kinos.

    "Star Wars 9": DAS will Finn Rey die ganze Zeit erzählen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Gh0sT-Th3-RipP3R
      Star Wars Episode 9, genau so schlimm wie Episode 8 und 7! Ich kann die positiven Stimmen nicht verstehen! Die erste Stunde passiert kaum was, und das Lichtschwert Duell zwischen Kylo und Rey sah aus, als würden sie sich mit Keulen eins über die Rübe ziehen!Schaut euch die Lichtschwert Duelle in Episode 1-3 an, die liefen wie Butter mit vielen Techniken und einer sehr hohen Geschwindigkeit ab, dass sah wie ein Tanz der Lichtschwerter aus! Während es in Episode 9 genau so langweilig und langsam, wie in Episode 7 aussah!Anscheinend hatte man keine Lust, die Lichtschwert Duelle zu Choreografieren. Das einzig Interessante war der Imperator, alles andere hatte recht wenig mit Star Wars zutun!Selbst die Raumschlachten waren langweilig, und sind nicht annähert an die zwei älteren Trilogien rangekommen. Das ist kein Finale, sondern einfach nur ein schlechtes best of: Episode 7-8! Man hatte nicht das Gefühl, dass in Episode 9 was weitergekommen ist!Auch was die Macht angeht, hat Disney ein ganz anderes Verständnis davon, als George Lucas in seinen Meisterwerken.Denn plötzlich können sich Kylo und Rey mit der Macht heilen, ich meine dann hätte ja Obi-Wan,Qui-Gon Jinn ja heilen können! Immerhin war Obi-Wan einer der mächtigsten Jedi-Meister, der sogar den in der Macht stärkeren Anakin strecken konnte.Oder das Rey alle Jedi-Ritter/Meister von Episode 1-6 hören konnte, obwohl sie mit den anderen Charakteren garnichts zutun hatte!Auch wenn die Serien von Star Wars gut sind, Rouge One gut war, aber auch nur weil es aus der Perspektive der Rebellen in der Zeit der Original-Trilogie erzählt wurde! So ist Star Wars unter Disney eine Katastrophe! Keines der neuen Episoden war ein würdiger Nachfolger für die alte Trilogie!
    • Saints ofchaos Deluxe
      Und ein weiterer Punkt warum Episode 9 das schlimmste war was man Star Wars antun konnte. Ein sinnloser Film und ein ärgerniss ohne gleichen!
    • Carsten Kimmel
      Die Fans wollten keine zweite geplatzte Demokratenparty (aka 'Teil 8'), wo eine Frau mit lilafarbenen Haaren den Männern sagt wo es langgeht, die an Spritverlust leiden. Der Fan entscheidet (der das bezahlt)-nicht ein nörgelndes, trotziges Rian Johnsonblag oder eine grössenwahnige Kathleen Kennedy (deren Stuhl nun wackelt), die nun einfach ausgeladen wurden. Rose Actionfigur war die am Wenigsten verkaufte btw. Keine Diversität? Die Heldin ist eine Frau, begleitet von einem Schwarzen in einer Bromance mit einem jüdischen Piloten. Also das war alles schon sehr 'divers', sowie die Tatsache, daß der böse weisse cis-Imperator zum Schluss das nachsehen hat (während in der Realität D. Trump dank dieser Vorgehensweise die zweite Amtszeit ermöglicht wird). Den einzigen längeren Dialog mit Rose, Leia und natürlich einem adipösen Rebellenpiloten (wie passend) war ebenfalls linke Angenda. Also bitte! Zurück zur Analyse Rose!
    • S-Markt
      ihre mutti! das kind ist ja sooo begabt.
    • Ortrun
      Die kleinere Rolle von Rose Tico war für mich eine positive Überraschung in Episode 9. Nachdem ich sie in Episode 8 ausgesprochen unsymphatisch und nervig fand, vor allem wegen ihres fast schon psychotischen Verhaltens Finn gegenüber, hat sie sich in Episode 9 einfach relativ normal verhalten, wodurch sie mir direkt etwas weniger unsymphatisch geworden ist.Und die Hautfarbe der Darstellerin hat damit für mich nicht das geringste zu tun. Eine so schlecht geschrieben Rolle (schwache Dialoge, nervige Interaktion mit anderen Charakteren, aufgesetzte Einbindung in die Story) hätte auch die weißeste (oder schwärzeste) Darstellerin der Welt nicht retten können.Hier sollten sich vielmehr die Macher von Episode 9 schämen, dass sie der ersten weiblichen nicht-weißen (wenn man darauf schon Wert legt, warum nicht asiatischen?) Figur in Star Wars eine so schlechte Rolle geschrieben haben. Das haben die Macher von Episode 5 damals besser hinbekommen, als nach Episode 4 ein farbiger (Helden-)Charakter gefordert wurde und für Episode 5 dann Lando entwickelt wurde.
    • Ortrun
      Leider sehe ich das auch so. Wäre Rose Tico weiß wie ein Schneemann (eine Schneefrau?) bei gleicher Story, gleichen Dialogen und gleichem Verhalten wie in Episode 8, hätte ich sie genauso furchtbar gefunden. Die Darstellerin (samt ethnischer Herkunft) ist da komplett irrelevant.Wenn man jemandem einen Vorwurf machen muss, dann den Machern von Episode 8, dass sie ihrem ersten weiblichen nicht-weißen (Zitat aus dem Filmstartsartikel; Gott, schon dass das so betont wird, ist peinlich!) Charakter eine so jämmerliche Rolle geschrieben haben. Tatsächlich bin ich den Machern von Episode 9 dankbar, dass sie die Rolle so reduziert haben. Überraschender Weise ist meine Abneigung gegen sie in Episode 9 weniger geworden, weil sie sich da einfach einigermaßen normal verhält. In Episode 8 fand ich sie ehrlich gesagt fast etwas psychotisch.Und bevor jemand die Rassismuskarte zieht. Mir gefällt Finn (nach Kylo-Ren) von den neuen Charakteren am besten. Und einer der Dinge, die mich an Rose gestört haben, ist, dass sie Finn für mich in Episode 8 völlig sinnlos demontiert und fast zur Witzfigur degradiert hat (ich habe auch keine Chemie, schon gar keine romantische, zwischen den beiden gespürt). Der Vorwurf geht natürlich nicht an die Darstellerin sondern an die Drehbuchverantwortlichen. In Episode 9 hat mir Finn wieder viel besser gefallen als in 8, und dass hatte nach meinem Gefühl viel damit zu tun, dass er von Rose losgelöst war.
    • Ortrun
      Ich sehe es auch so, dass es komplett hirnverbrannt ist, die Funktion einer Figur darauf zu reduzieren, dass sie ein bestimmtes Geschlecht (hier weiblich) im Zusammenhang mit einer bestimmten Ethnie (hier laut Filmstartsartikel nicht-weiß facepalm!) verkörpert und damit eine Art Quote erfüllt.
    • Markus Havers
      Viele Fans ??? Wo bitte hatte diese Figur je Fans ?Alleine die Verkaufszahl der Actionfigur dieser Figur namens Rose spricht Bände.Die Rolle war mies geschrieben und zwingt andere Figuren in eine Handlung.Das wars aber auch. Alleine die miese Scene Ich ramme jetzt mit meinem Gleiter deinen Gleiter um dich zu retten.... ok, wir könnten dabei beide draufgehen, aber das ist ja nicht schlimm war das dümmste was ich je gesehen habe.
    • S-Markt
      moment. ich stimme zwar grundsätzlich darin überein, daß die kasinonummer so gar nichts zum film beigetragen hat, aber der von maz empfohlene supercodeknacker war ein anderer, als del toro.
    • S-Markt
      In Rogue One Würde Donnie Yen z.B. gefeiert. Warum!?ganz klar: ich bin eins mit der macht und die macht ist mit mir.
    • Shiro
      Ich fand Rose Tico in Teil 8 toll und fand es schade, dass sie in Teil 9 kaum zu sehen ist.Aber: wenn sich die SJWs jetzt vor allem über die fehlende Diversität aufregen, freut es mich fast, dass sie keine große Rolle mehr spielt.Wie rassistisch muss man eigentlich in seiner Denkwelt sein, dass man Rose auf die ethnische Herkunft ihrer Schauspielerin reduziert - in einer Fantasiewelt, die vor Diversität nur so strotzt?!
    • Darklight ..
      Perlen vor die...
    • Darklight ..
      Sollen wir diese Tierchen eigentlich zählen, oder direkt komplett ignorieren!? 😎Eintagsfliegen könnten soooo lustig sein, wenn sie nicht immer soviel verbale Scheisse produzieren würden...
    • as140
      Abrams war allerdings auch derjenige, der von vornherein für die Reihe verantwortlich war. Es wäre seine Aufgabe gewesen, ein Konzept für drei Teile zu liefern.
    • as140
      Das ist aber nichts neues. Es gab früher schon Lando Calrissian und Mace Windu als wichtige Rollen. Lange bevor das Wort divers überhaupt existierte.
    • as140
      Amazing. Everything you just said was wrong :PDie Figur Rose war von Anfang an schlecht geschrieben, da ist es irrelevant, was man in Episode 9 mit ihr macht.Um Luke und Anakin ging es von Anfang an. Habe auch noch nicht eine einzige Person gehört, die sagte es solle nicht um die Skywalkers gehen.Reys Problem ist nicht, dass sie da ist, sondern dass für sie anscheinend die Regeln der Welt um sie herum nicht gelten, sie ist nahezu allmächtig.Die nächsten Absätze überspringe ich mal, weil da eh nur 12x das gleiche steht, du dich offenkundig also nicht mit den Kritikpunkten auseinandergesetzt hast.Und ja, Star Wars 7 war scheiße, weil es eine Kopie war. Niemand wollte eine Kopie. Es wollte aber auch keiner einen Film, der jegliche Star Wars Atmosphäre vermissen lässt, wie Episode 8. Es ist doch ganz simpel. Einen Film, der bekannte Star Wars Elemente enthält, aber eine eigenständige Story hat. Hat George Lucas sechs Mal hintereinander hinbekommen.Eine Minderheit könnte auch wenn sie laut ist nicht dazu führen, dass die Einnahmen der Marke sich voraussichtlich halbieren.Und ahnungslos in Bezug auf die Marke sind Leute, die jeden Film dutzende Male geschaut haben und ein ganzes Bücherregal voll Star Wars Geschichten haben auch nicht.Ich wüsste auch nicht, warum du andere für ihre Anonymität kritisierst, wenn du hier ebenfalls nicht unter Klarnamen schreibst. Heuchlerischer gehts ja nicht mehr.
    • Kurisu K.
      Sie einzubauen und ihr eine Funktion zu geben ist falsch, sie wieder der Funktion zu berauben aber sie drin zu lassen ist falsch, sie komplett herauszunehmen wäre auch falsch gewesen, ihr ihre Funktion zu lassen wäre ebenfalls falsch gewesen.Es um Anakin gehen zu lassen wäre falsch gewesen, ihn nicht mal sprechen zu lassen wäre es auch, ihn gar nicht zu erwähnen auch.Es wäre falsch gewesen, wäre es nur um Luke gegangen, so dann auch, wenn überhaupt nicht, doch auch genau so falsch wie jetzt, wo es ein kleines bisschen nur um ihn geht.Keine Rey, mit Rey, nur teilweise Rey – auch alles falsch.Kein Darth Sidious, ein Darth Sidious – alles verkehrt.Ob zehn Jedi oder keine Jedi; ob zehn Sith oder keine Sith; ob Snoke oder kein Snoke, ob Sidious als Snoke oder doch jemand anderes als Snoke; ob X oder Y; ob Finn nun wichtig ist oder nicht – alles egal.Star Wars 7 ist scheiße, weil es nur eine Kopie ist, dann ist sie doch wieder geil, weil Fanservice. Star Wars 8 ist scheiße, weil es alles neu macht, obwohl alle was Neues wollten, dann wird aber gemeckert, wenn Star Wars 9 wieder alles von Star Wars 8 verwirft und Abrems wieder alles kopiert, obwohl Star Wars 7 plötzlich ja doch auch wieder gelobt wurde und Fans trotzdem schreien, es soll was Neues her.Also bei allem Respekt, aber die Community von Star Wars ist die mit Abstand beschissenste. Fahrt alle zur kalten Rückseite des Mondes und erfriert dort einfach, ihr viel zu laute Minderheit, die sich anonym im Netz hinter Ahnungslosigkeit versteckt. Lasst den Großteil, der still Star Wars genießt, einfach Star Wars haben, ohne dass ihr mit euren lauten Schreien ständig dazwischenfunkt.
    • Darklight ..
      Doch, Diversität iss nen cooles Thema und wichtig. Aber hier an dieser Stelle ging es eben gar nicht um Diversität sondern schlechtes Schauspiel und Figurenschreiben...Die Besetzung Finns als Farbigen in einer Hauptrolle hat viel mit Diversität zu tun. Und das gehört auch bei STAR WARS dazu...
    • Bilbo Beutlin
      Mara Jade als Rose ersatz hätte mehr Sinn gemacht. Aber eigentlich amcht die ganze Reihe Ab Ep 7 keinen Sinn mehr.
    • Darklight ..
      Martin Ramm bewirbt sich ebenfalls für den dümmlichsten STAR WARS Artikel! 2019? Ich bin überrascht.Kein Wort darüber, daß die Figur mies geschriebenen war, permanent saudämliche Dialoge abgesondert hat und wie ein Fremdkörper in der SAGA rüber kam!? Sämtliche Muppet-Alien-Puppen der SAGA hatten mehr Ausstrahlung als Kelly M.Tran. Und das dann noch das Faß mit der Diversität aufgemacht wird, schlägt demselben den Boden aus!Denkt hier überhaupt noch jemand logisch nach, bevor er über STAR WARS schreibt!?Sie war die blödeste Figur in Teil 8 und offenbar hat J.J. wohl eine Sache richtig gemachg: ihren Part so klein wie möglich zu halten.All das hat nix, aber auch gar nix mit der Abneigung gegen eine ausländische Schauspielerin zu tun. In Rogue One Würde Donnie Yen z.B. gefeiert. Warum!? Weil er gut gespielt hat und ne coole Figur spielt. Und siehe da... voilá... die Fans lieben ihn.Was soll also dieser Diversitätseinwand!? Er ist falsch, unnötig und dumm. Schade, daß hier fast nichts mehr Sinnvolles zu STAR WARS geschrieben wird...
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Fantasy Island Trailer DF
    After Truth Teaser (2) OV
    Lassie - Eine abenteuerliche Reise Trailer DF
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    Ruf der Wildnis Trailer DF
    The Batman First Look-Teaser OV
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    Neu auf Netflix im März 2020: Diese Filme und Serien erwarten uns!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 19. Februar 2020
    Verwirrt von "Star Wars"? Hier ist die komplette Timeline mit allen Filmen und Serien
    NEWS - Fotos
    Mittwoch, 19. Februar 2020
    Verwirrt von "Star Wars"? Hier ist die komplette Timeline mit allen Filmen und Serien
    Darum ist Ben Affleck wirklich bei "The Batman" ausgestiegen
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 19. Februar 2020
    Darum ist Ben Affleck wirklich bei "The Batman" ausgestiegen
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 13.02.2020
    Nightlife
    Nightlife
    Von Simon Verhoeven
    Mit Elyas M'Barek, Frederick Lau, Palina Rojinski
    Trailer
    Sonic The Hedgehog
    Sonic The Hedgehog
    Von Jeff Fowler
    Mit Jim Carrey, James Marsden, Tika Sumpter
    Trailer
    Date a Live - The Movie: Mayuri Judgement
    Date a Live - The Movie: Mayuri Judgement
    Von Keitaro Motonaga
    Trailer
    Bombshell - Das Ende des Schweigens
    Bombshell - Das Ende des Schweigens
    Von Jay Roach
    Mit Charlize Theron, Nicole Kidman, Margot Robbie
    Trailer
    La Gomera
    La Gomera
    Von Corneliu Porumboiu
    Mit Vlad Ivanov, Catrinel Marlon, Rodica Lazar
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top