Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Suicide Squad 2" wird keine einfache Fortsetzung: James Gunn erfindet das Franchise komplett neu
    Von Nina Becker — 30.12.2019 um 13:30
    facebook Tweet

    Mit David Ayers „Suicide Squad“ von 2016 soll James Gunns „The Suicide Squad“ nahezu nichts mehr zu tun haben. Original-Regisseur Ayer plaudert auf Twitter nun aus dem Nähkästchen und scheint sich auf den neuen Film trotzdem zu freuen...

    Warner Bros

    Dass „Suicide Squad 2“, auch unter dem Titel „The Suicide Squad“ bekannt, keine direkte Fortsetzung zu „Suicide Squad“ von 2016 werden soll, ist bereits bekannt. Was Regisseur James Gunn („Guardians Of The Galaxy“) allerdings mit seinem neuen Projekt genau vorhat, war bisher noch ein Geheimnis. Jetzt wissen wir endlich ein bisschen mehr.

    Wie David Ayer, Regisseur des ersten „Suicide Squad“-Films, jetzt via Twitter verkündete, plant sein Nachfolger Gunn nämlich eine komplette Neuerfindung des „Suicide Squad“-Universums.

    So erklärt er auf die Frage eines Fans, dass es sich bei „The Suicide Squad“ tatsächlich um einen völlig eigenständigen Film handeln wird, in dem zwar Figuren und bestimmte Elemente aus seiner Produktion verwendet, aber in einen komplett neuen Kontext gebracht werden. In einem weiteren Posting erklärt er außerdem, dass er sich sicher sei, dass Gunn die Sache super machen werde:

    Alte Besetzung, völlig neue Handlung?

    Wie anders „The Suicide Squad“ werden wird, hat allerdings bisher niemand verraten. Zur Handlung gibt es noch keine konkreten Informationen. Immerhin hat Gunn allerdings bereits verraten, wie der Cast zu seinem neuen Film aussehen wird.

    Mit von der Partie sind zahlreiche Schauspieler, die auch für Ayers „Suicide Squad“ vor der Kamera standen. So wird Margot Robbie wieder Harley Quinn spielen, Joel Kinnaman wird erneut in die Rolle von Rick Flag schlüpfen, Jai Courtney ist Captain Boomerang und Viola Davis verkörpert noch einmal Amanda Waller.

    Einen weiteren Hinweis, der vielleicht etwas mehr über „The Suicide Squad“ verraten könnte, hat Gunn persönlich schon vor einiger Zeit gegeben. Er empfiehlt den Fans des Casts, sich nicht zu sehr an die Figuren zu gewöhnen. Sieht also ganz so aus, als könnte das eine oder andere Mitglied des neuen Suicide Squad auf der Leinwand schell das Zeitliche segnen...

    „The Suicide Squad“ kommt am 6. August 2021 in die US-Kinos. Der deutsche Start steht zwar noch nicht offiziell fest, dürfte aber maximal ein paar Tage vom US-Startdatum abweichen.

    "Suicide Squad 2": Absolut absurder Superheld soll dabei sein

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Ortrun
      Bin gespannt, wie lange es dauert, bis sie das Problem im Griff haben.
    • Ortrun
      War für mich zum Glück kein Problem, da ich die Comics nicht kenne. Aber wenn man Fan von der Vorlage ist, muss man wohl schon manches mals schlucken bei größeren Veränderungen.
    • Ortrun
      Wußte bisher gar nicht, dass es ein Suicide Squad Universum gibt.
    • Micro_Cuts
      ja er hat jeden der Guardians schon massiv abgeändert in ihren Charakterzügen und Hintergrundgeschichten. Da diese aber zu den eher unbekannten Marvel Figuren zählten hat es die Masse der Kinogänger nicht gestört weil sie die Comics äh nicht gelesen haben.
    • WhiteNightFalcon
      Es gibt Star Wars 9??? 😳 Bisschen früh für nen Aprilscherz oder? 😬😉
    • WhiteNightFalcon
      Ja. Von anderen erhaltene Nachrichten werden nicht mehr angezeigt. 😖Wenn also irgendwer was geschrieben hat und auf Antwort wartet: Kommt, sobald Disqus wieder klappt.
    • Cirby
      War das echt so krass? Das wäre ja dann wirklich schade für alle Fans.
    • Erik B.
      Ich bin wirklich gespannt was Gunn in einem R-Rated Film abliefert. Super war ja auch ein R-Rated Streifen und dort hat mir der Humor deutlich mehr zugesagt als bei GotG, wo er sich wegen Disneys familienimage zurückhalten muss. Bei Suicide Squad kriegt er mehr freie Hand.
    • Micro_Cuts
      Ich hoffe einfach nur das er sich an die Vorlage hält und nicht wie bei GotG die Charaktere komplett verändert.
    • dc_icon_comics
      Suicide Squad 2 wird keine einfache Fortsetzung: Dann eben 2fache Fortsetzung. Wo ist da jetzt der großen Unterschied?
    • dc_icon_comics
      Ja, Star Wars 9, hat uns gezeigt. Das es tatsächlich schlimmer geht immer 🙈
    • dc_icon_comics
      Und zugleich auch, der Opfern von WB Versagen
    • Sentenza93
      Ja, seit gestern morgen.
    • Sentenza93
      Weiß ich. 🤣Ich versuche trotzdem mal positiv zu denken. 😊
    • dc_icon_comics
      Willkommen in da Club Obi Wan 😈
    • Tobias D.
      Das Prinzip Altes Casting, völlig neue Handlung hat ja schon mit Deadpool funktioniert.
    • greekfreak
      Die haben bei Disqus anscheinend,seit gestern massive Probleme.
    • greekfreak
      Schlimmer,geht immer,wie meine alte griech. Oma zu sagen pflegte.
    • ObiWann
      Sorry Off Topic , hat noch jemand Probleme mit Disqus ?
    • WhiteNightFalcon
      Klingt als wäre Ayer ein fairer Verlierer, wenn er quasi so lobend über Gunn redet. 👍🏼
    Kommentare anzeigen
    Back to Top