Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Trailer zu "Nightlife": Elyas M'Bareks und Palina Rojinskis erstes Date eskaliert!
    Von Markus Trutt — 05.01.2020 um 15:40
    facebook Tweet

    Eine romantische Verabredung an sich verspricht schon viel Aufregung. Doch ist das gewöhnliche Herzklopfen nichts im Vergleich dazu, was Barkeeper Milo und seine Traumfrau Sunny in der Komödie „Nightlife“ durchstehen müssen.

    Nightlife Trailer DF

    Als Barkeeper machen Milo (Elyas M’Barek) und sein bester Freund Renzo (Frederick Lau) in angesagten Berliner Clubs regelmäßig die Nacht zum Tag. In einer solchen Nacht lernt Milo dann auch seine Traumfrau Sunny (Palina Rojinski) kennen. Bei den beiden funkt es sofort, doch gerät ihr erstes richtiges Date dank Renzo schnell aus den Fugen. Der hat sich nämlich mit einigen zwielichtigen Typen eingelassen und so wird aus dem romantischen Abend des Pärchens in spe schnell eine chaotische Hatz durch das Berliner Nachtleben.

    "Männerherzen"-Regisseur

    Regisseur Simon Verhoeven hat sich mit den „Männerherzen“-Filmen und der Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ (in der Elyas M’Barek und Palina Rojinski schon größere Rollen hatten) bereits als zuverlässiger Hit-Lieferant bewiesen. „Nightlife“ soll daran nun anknüpfen. Und sollte sich sein neuer Film tatsächlich als so etwas wie die flotte Comedy-Variante von „Victoria“ entpuppen, der meisterlichen One-Shot-Achterbahnfahrt durch die Berliner Nacht (bei der übrigens auch Frederick Lau mit von der Partie war), könnte das durchaus funktionieren. Ob dem wirklich so ist, erfahren wir schon bald.

    „Nightlife“ startet am 13. Februar 2020 in den Kinos.

    Die besten Filme 2020: Die große Vorschau auf die Highlights im Kino

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Hans H.
      Ist gebongt. 😆
    • Mr. no oNe
      Der checkt es auch nicht. Er dreht einfach munter weiter und denkt es sind gute Filme🤪.
    • Larry Lapinsky
      Eine Komödie, die mal wieder alle erdenklichen Klischees deutscher Komödien im Jahr 2020 bedient - kotz! Frühere Komödien-Darsteller wie Heinz Rühmann oder Hans Albers, die sich im Laufe ihres Lebens ja nun wahrlich auch nicht mit Ruhm bekleckert haben, konnten wenigstens auf ein halbwegs differenziertes Lebenswerk zurückblicken. Allein der Münchhausen-Film ist für mich der beste Blockbuster seiner Zeit! Und M'Barek? Joa mei, der spielt halt immer den M'Barek, den Elias halt ... So isser, kanner was dafür? Nö - eben drum! (Und jetzt kommt mir bitte nicht mit Der Fall Collini ... !).
    • Larry Lapinsky
      Abgesehen von den lustigen Unlustig-Coms bzw. Kinderfilmen mit Ochsenknecht und Riemann mit lustigen Frisuren, die leider gefühlt 80% ausmachen, finde ich die 3. Reich- und DDR-Autoren-Sachen à la Werk ohne Autor zumindest gar nicht mal schlecht. Aber natürlich sollte bzw. darf sich der deutsche Film nicht darauf beschränken - was er aber gefühlt tut. Bezüglich der 20er stimme ich dir allerdings voll und ganz zu!
    • Larry Lapinsky
      Schenk sie euch gerne, teilt sie am besten in 2 Hälften!
    • Timmi0708
      Das kann einen echt traurig stimmen. Auf Youtube unter den Kommentaren wollte mir vor kurzem jemand weismachen, dass der Deutsche Film in den letzten Jahren immer besser geworden ist... eine arme Seele. Ich glaube ich kann die deutschen Filme die mir im letzten Jahrzehnt gefallen haben an meinen beiden Händen abzählen.
    • greekfreak
      Deutsches Kino 2020: entweder unlustige Rom-Com, irgendwas mit Drittem Reich oder DDR oder prätentioses Autorenkino.Wenn man bedenkt das in den letzten 20er Jahren der ganze innovative Kram aus Deutschland kam (Sachen wie Metropolis,M Eine Stadt jagt einen Mörder, Nosferatu etc etc.) kann man verzweifeln.
    • Timmi0708
      Aber inzwischen läuft Gott sei Dank nicht mehr jeder deutsche Otto Normal“gucker“ blindings in jeden Schweiger Film ins Kino. Dieser Mensch braucht mal eine Quittung für den ganzen Schrott den er seit Jahren produziert. Selten einen Menschen in der Entertainment-Industrie gesehen, der so ignorant, selbstverliebt und kritikunfähig ist wie Til Schweiger.
    • TresChic
      Frederik Lau sollte auf jeden Fall synchronisiert werden. ^^
    • TresChic
      Doppeldate bitte. Sie soll sich zwischen uns beiden entscheiden x))
    • Hans H.
      Mit der hätte ich auch gerne mal ein Date. (.)(.) ;)
    • Mr. no oNe
      Pure Folter sag ich nur 😂. Ja war sehr merkwürdig geschnitten das ganze. Diese Dialoge und Schweigers Schauspiel dabei. Und dann blieb das Plakat als Standbild stehen.
    • Madmax
      Vielleicht sollten deutsche Filme ebenfalls synchronisiert werden... am besten auf die Bud Spencer Art. Dann wären die auch mal wirklich witzig... vielleicht xD
    • Marki Mork
      Ist das die Ohrfeige von Til Schweiger dabei?Ach nee, das war ja echt ^^
    • Timmi0708
      Das Vergnügen hatte ich auch und der wirkt tatsächlich noch schlimmer. Vor allem hab ich das Gefühl den Film schon gesehen zu haben, wie kann man einen Trailer so schlecht zusammenschneiden? Vermutlich zeichnet sich der Til dafür selbst auch verantwortlich.
    • Shiro
      Und wie immer Rom-Com... die weder Rom noch Com sind... der nächste Trailer zum fremdschämen...
    • Ilse Müller
      Und die bekommen leider auch keine guten Filme hin....
    • Mr. no oNe
      Das gleiche habe ich mich auch gefragt. Ich musste den Trailer im Kino ansehen. Und dann kam es noch schlimmer. Es kam der neuer Trailer zum nächsten Meisterwerk vom Herrn Schweiger, einfach zum fremdschämen. Das war echt schlimm. Ich konnte kaum hingucken weil ich nur mit den Augen rollen beschäftigt war.
    • Timmi0708
      Wow... das wirkt so neu und innovativ. Hat Deutschland irgendwie nur fünf Schauspieler oder warum kriegen wir immer nur dieselben vorgesetzt? Fehlt nur noch Schweiger und Schweighöfer in nem Cameo.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top