Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Wonder Woman 1984": Neues Bild zeigt Gal Gadot in Aktion
    Von Jan Felix Wuttig — 03.01.2020 um 10:18
    facebook Tweet

    Gal Gadot wird als schlagfertige Amazone in „Wonder Woman 1984“ zurückkehren. Ein neues Bild gibt jetzt einen Eindruck davon, wie die Kriegerin im Jahrzehnt des Haarsprays mit ihren Gegnern verfährt.

    „Willkommen in der Zukunft! Das Leben ist gut, aber es kann besser sein!“ Mit diesem Spruch führt uns der „Wonder Woman 1984“-Trailer in das Jahrzehnt von Haarsprays, Reagan-Kapitalismus und New Wave ein. Und obgleich seit ihrem letzten Auftritt im Ersten Weltkrieg ein wenig Zeit vergangen ist, hat Wonder Woman Diana (Gal Gadot) nichts von ihrer Kraft eingebüßt: Ein neues Bild zeigt, wie die Amazone die Welt ihrer Gegner wortwörtlich auf den Kopf stellt.

    Der neue Einblick stammt von der Twitter-Seite des Ticketvertriebs Fandango. Kontext zu der Szene gibt es leider nicht, aber die „Psst“-Geste seitens Wonder Woman lässt eine Art Schleich-Mission vermuten (obgleich kopfüber hochgezogene Gegner nicht gerade der Gipfel an Unauffälligkeit sind).

    "Wonder Woman 1984": Pedro Pascal als windiger Geschäftsmann

    Der Plot des „Wonder Woman“-Nachfolgers ist bisher nicht bekannt. Fest steht, dass Dianas große Liebe Steve Trevor (Chris Pine) zurückkehren wird. Anhand der Comicvorlage und der bereits bekannten Besetzung lassen sich aber noch ein paar andere Überlegungen anstellen:

    Der von Pedro Pascal gespielte Maxwell Lord ist in den Comics ein mächtiger Geschäftsmann. Er hat seine Hände bei der Gründung der Justice League im Spiel, zeichnet sich aber auch durch völlige Skrupellosigkeit aus. In zumindest einer Storyline der Comics wird Lord durch Wonder Woman getötet.

    Barbara Ann Minerva (Kristen Wiig) ist in den Comics das Alter Ego der Superschurkin Cheetah, die sich zunächst mit Wonder Woman anfreundet, dann aber eine tiefe Rivalität und Feindschaft zu ihr entwickelt. Je nach zeitlicher Einteilung könnten beide Figuren für die Heldin Freund oder Feind sein.

    „Wonder Woman 1984“ kommt am 4. Juni 2020 in die Kinos.

    Darum trägt Gal Gadot in "Wonder Woman 1984" keine Waffen mehr

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • TresChic
      x) Na ja, also im ersten Teil gab es bei den miesen CGI Sprüngen schon noch Zeit um den einen oder anderen Kalauer rauszuhauen :-))
    • Don Rumata
      Das mit den Kartenkäufen halte ich für eine Verschwörungstheorie, von Leuten in die Welt gesetzt die sauer waren wegen Larsons undiplomatischen Äußerungen. Vom Gegenteil ließe ich mich nur durch entsprechende Artikel in seriösen Fachzeitschriften wie Variety überzeugen.Solche Kartenkäufe würden wenig Sinn machen. Entweder viel zu teuer und nicht wirksam. Was interessiert es die Leute in Chicago, London, Berlin oder Tokio, ob in LA oder NYC die Kinos voll oder leer sind?In meinen Augen geben sich die MCU-Filme qualitativ nicht viel. Alle sind gut gemacht und unterhaltsam, folgen der Marvel-Formel, und haben den Tiefgang einer Pfütze (von wenigen Ausnahmen abgesehe). Ich gebe allen 3,5-4,5 Sterne, wobei ich es nicht so albern mag wie die Guardians, sondern eher die etwas ernsteren Filme bevorzuge, also Captain America, Black Panther und auch Captain Marvel.Letzteres aber auch, weil ich ein Faible für Superheldinnen habe (wobei Wonder Woman natürlich in einer höheren Liga spielt).
    • dc_icon_comics
      Wenn schon denn schon xD
    • Captain Schleckerhöschen
      Das sah aus wie ne Kokusmatte. Also Kunstrasen als Frisur. Was man für Geld nicht alles bereit ist zu tun. Oh Gott ich muss schon wieder an Uwe Boll's Meinung über Schauspieler denken aus dem Uwe Boll disliked Video auf youtube. Herrlich!^^
    • Captain Schleckerhöschen
      Das ist ihr ganzes bösartiges unsympatisches, kronisch beleidigt wirkendes Wesen. Die mault ja auch Reporter schon an wenn die falschen Fragen kommen wie, warum sie nicht mal lächeln könne usw. Das ist so ein richtig ekelhafter fieser eingeschnappter Blick. Da biste als Ehemann fürs Leben gestraft wenn dei Frau so gucken würd.^^ Bah, mich schüttelt's.^^ Mittelweile kann man auch sagen Brie Larson hat das Greta Thunberg Face! Die gucken beide immer so bösartig als ob sie die Männer am liebsten direkt kastrieren wollen. Die Thunberg erinnert mich zusätzlich immer noch an die kleine Annabelle aus den Horrorfilmen. Sowohl an die Puppe als auch den bösen Geist der da immer als Mädchen auftaucht.^^
    • Captain Schleckerhöschen
      Rated T for Titans!^^
    • Captain Schleckerhöschen
      Brie Larson kann mir maximal einen... ähm... nee lieber doch nicht! Ich will mir nix einfangen... (uuuaaaa.... phui...). Für Gal Gadot allerdings wäre ich sogar bereit auf einem gezähmten Dreidel zu reiten, um sie zu beeindrucken!^^
    • Captain Schleckerhöschen
      Ich bin aktuell Zeuge in einem Verfahren was Gewalt gegen einen Mann betrifft. Sorry aber ich finde jeder Mann der Opfer von Gewalt durch eine Frau wird ist selbst dran schuld. Der, den ich kenne ist gegenüber seiner Frau Jahrelang nehmlich eine absolute Duckmäuser Mimose gewesen (Ja Schatz, Ja Schatz...) und Kumpels als auch ich brauchten Monate um ihn mal aufzubauen, das er sich auch mal männlich verhält. Da hängt halt die Liebe zum gemeinsamen Sohn mit drin. Das gibt der Frau aber nicht das Recht unbeherscht zu sein. Andersrum genauso. Überhaupt wer Familie schlägt gehört bestraft.
    • Captain Schleckerhöschen
      Och naja, ein bischen Bondage geht immer.^^
    • ObiWann
      Na es gab Berichte mit Fotos das in den USA Kinosäle fast leer waren obwohl die Tickets komplett verkauft wurden . Bei einem Budget von 175 Millionen muss der Film ja mindestens 350 Millionen Einspielen um in der Gewinnzone zu sein.Wie du ja selber sagst als Standalone wahrscheinlich nur die Hälfte dazu noch die Ticketstory dann wäre das zwar ein Gewinn gewesen aber eben kein Film der die Milliarde knackt . CM war für mich halt einfach ein schlechter bis mäßiger Film aber bei weitem kein guter ,die THOR Filme find ich da noch ein wenig besser .
    • umit
      Tja, man kann nicht mal eben einen lockeren Spruch rauslassen wenn man 100 m in die Lüfte springt.
    • dc_icon_comics
      Also erstens, ich fand sie unpassend, unsympathisch und die Tante spielt nur lustlos. Der Film Ansicht Bau keine Spannung an, und widerspricht manchen mcu zeitlinie. Dank Jackson und die Katze, ist der Film noch tragbar und paar schönen Effekte. Sonst hat der Film Inhaltlich nichts geboten
    • ObiWann
      Findest du nicht du interpretierst da ein bisschen zu viel rein ? An dem Foto ist doch jetzt nix schlimm also so irgendwie garnix .
    • dc_icon_comics
      12 😈😈😈
    • Don Rumata
      Die große Mehrheit der Weltbevölkerung hat nicht mal Endgame gesehen, aber die große Mehrheit der Kinozuschauer hat von Larsons Äußerungen gar nichts mitbekommen. Das meinte ich.Und was soll eigentlich das mit dem Disney hat selber Karten gekauft? Wie viel sollen die da denn investiert haben? Selbst wenn sie noch mal die kompletten Produktionskosten (175 Mio.) da reingesteckt hätten, wäre der Film immer noch mit regulären 950 Mio. einer der zehn erfolgreichsten Filme des Jahres. Man kann Kinokartenverkäufe nicht anfüttern. Das würde sonst ja ständig passieren.Die Platzierung vor Endgame war natürlich geschickt, klar. Als Standalone hätte der Film wohl nur die Hälfte eingenommen. Aber auch dann wäre er noch kein finanzieller Flop geworden. Das Marvel-Label ist ein Garant für solide Gewinne.Im Übrigen gehört CM sicherlich nicht zu den Highlights im MCU, zumindest mit den Thor-Filmen kann sie aber mithalten.
    • Don Rumata
      Das ist für Dich schon Gewalt?
    • Gold Kreis
      von der würde ich mich auch aufmischen lassen.... nur ohne goldenes lasso! möchte ihr meine gedanken nicht so ins gesicht sagen müssenXD
    • Erik B.
      Gewalt gegen Männer ist jetzt aufeinmal cool und in geworden und wird gesellschaftlich beiläufig akzeptiert. Stellt euch mal das obige Foto mit getauschten Geschlechtern vor: Iron Man oder Captain America halten eine Frau über Kopf und posieren ganz lässig vor der Kamera. Was wäre die Reaktionen gewesen?Oh wait, das gab es ja schon: Vor 3 Jahren wurde ein Werbeplakat zu X-Men: Apocalypse veröffentlicht, in welcher zu sehen ist, wie der titelgebende Antagonist Jennifer Lawrence vermeintlich stranguliert. Was war die Reaktion? Es gab einen rießen Backlash und Fox wurde die Verherrlichung von Gewalt gegen Frauen vorgeworfen. Am Ende wurde das Plakat runtergenommen und Fox hat sich öffentlich entschuldigt.Rose McGowan ist damals völlig durchgedreht, Zitat: There is a major problem when the men and women at 20th Century Fox think casual violence against women is the way to market a film. There is no context in the ad, just a woman getting strangled. The fact that no one flagged this is offensive and frankly, stupidAber bei beiläufiger Gewalt gegen Männer äußert sie sich nicht und es wird stillschweigend als okay akzeptiert.
    • ObiWann
      Die große Mehrheit hat den Film garnich gesehen .Der Erfolg an der Kinokasse ist zum Teil Avengers Endgame zu verdanken da Captain Käse der letzte Film vor Endgame war ,desweiteren ist es erwiesen das Disney selber Karten gekauft hat um den Film am Box-Office stärker dastehen zu lassen wie er letztlich war ,um nicht einen Flop vor Endgame zu haben . Ohne diese 2 Faktoren wäre der Film gnadenlos abgeschmiert .
    • ObiWann
      Du freust dich auf Diskussionen oberhalb der Gürtellinie mit Gleichgesinnten.Das heißt du begibst dich auf komplett neues Terrain ,find ich super von dir 😀
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Fantasy Island Trailer DF
    After Truth Teaser (2) OV
    Lassie - Eine abenteuerliche Reise Trailer DF
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    Ruf der Wildnis Trailer DF
    The Batman First Look-Teaser OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Fotos
    Verwirrt von "Star Wars"? Hier ist die komplette Timeline mit allen Filmen und Serien
    NEWS - Fotos
    Mittwoch, 19. Februar 2020
    Verwirrt von "Star Wars"? Hier ist die komplette Timeline mit allen Filmen und Serien
    Der nächste Bösewicht im "Avengers"-Universum: Das bisher beste Bild von "Black Widow"-Fiesling Taskmaster
    NEWS - Fotos
    Montag, 17. Februar 2020
    Der nächste Bösewicht im "Avengers"-Universum: Das bisher beste Bild von "Black Widow"-Fiesling Taskmaster
    "Snake Eyes": Erstes Bild zum "G.I. Joe"-Spin-off mit Henry Golding als Ninja
    NEWS - Fotos
    Donnerstag, 6. Februar 2020
    "Snake Eyes": Erstes Bild zum "G.I. Joe"-Spin-off mit Henry Golding als Ninja
    Nach "Fast & Furious 9"-Überraschung: Han ist jetzt auch auf dem offiziellen Poster
    NEWS - Fotos
    Mittwoch, 5. Februar 2020
    Nach "Fast & Furious 9"-Überraschung: Han ist jetzt auch auf dem offiziellen Poster
    Marvels "Eternals", "Mulan", "New Mutants" und mehr: Disney feiert seine Filme 2020 mit wunderschönen Postern
    NEWS - Fotos
    Samstag, 1. Februar 2020
    Marvels "Eternals", "Mulan", "New Mutants" und mehr: Disney feiert seine Filme 2020 mit wunderschönen Postern
    Vin Diesel, John Cena & Co.: "Fast & Furious 9"-Figurenposter machen Lust auf ersten Trailer
    NEWS - Fotos
    Donnerstag, 30. Januar 2020
    Vin Diesel, John Cena & Co.: "Fast & Furious 9"-Figurenposter machen Lust auf ersten Trailer
    Alle Kino-Nachrichten Fotos
    Die meisterwarteten Filme
    • Ruf der Wildnis
      Ruf der Wildnis

      von Chris Sanders

      mit Harrison Ford, Omar Sy

      Film - Abenteuer

      Trailer
    • Fantasy Island
    • Lassie - Eine abenteuerliche Reise
    • Die Känguru-Chroniken
    • Lucy In The Sky
    • James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
    • The Gentlemen
    • Der Unsichtbare
    • Wonder Woman 1984
    • Just Mercy
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top