Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Golden Globes 2019: Alle Gewinner
    Von Markus Trutt, Helgard Haß — 06.01.2020 um 08:19
    facebook Tweet

    In der vergangenen Nacht wurden in Los Angeles einmal mehr die Golden Globes verliehen. Während Netflix weitestgehend übergangen wurde, waren „Once Upon A Time... In Hollywood“ und „1917“ die großen Gewinner des Abends.

    Sony Pictures / Warner Bros. Entertainment Inc. / Niko Tavernise / Universal Pictures / Hollywood Foreign Press Association

    Vor der Verleihung der Oscars sind die Golden Globes der Höhepunkt in der Award-Season: In der Nacht vom 5. auf den 6. Januar 2020 verlieh die Hollywood Foreign Press Association zum 77. Mal die begehrten Preise. Durch die Veranstaltung, in der die Gruppe der internationalen Filmjournalisten Filme und Filmemacher sowie Serien und Schauspieler mit den goldenen Trophäen bedachte, führte Ricky Gervais.

    Zu den großen Gewinnern im Bereich Kino zählen Quentin Tarantinos „Once Upon A Time... In Hollywood“, der insgesamt drei Preise abräumte, und Sam Mendes‘ Weltkriegsdrama „1917“, welcher sowohl den Regiepreis als auch den Sieg als Bester Film im Bereich Drama einfuhr. Ebenfalls über zwei Auszeichnungen konnten sich die Macher von „Joker“ und dem Elton-John-Biopic „Rocketman“ freuen.

    In den Serien-Kategorien gingen jeweils zwei Awards an „Succession“, „Fleabag“ und „Chernobyl, die jeweils als Beste Serie (in den verschiedenen Kategorien Drama, Comedy und Miniserie/TV-Film) sowie in einer Darstellerkategorie ausgezeichnet wurden.

    Hier die komplette Liste in der Übersicht:

    Kino

    Bester Film (Drama)

    „Joker
    „The Irishman
    „Die zwei Päpste
    „Marriage Story
    1917

    Bester Film (Comedy / Musical)

    Once Upon A Time... In Hollywood
    „Jojo Rabbit
    „Knives Out
    „Dolemite Is My Name
    „Rocketman

    Beste Schauspielerin (Drama)

    Renée Zellweger, „Judy“
    Charlize Theron, „Bombshell
    Saoirse Ronan, „Little Women
    Scarlett Johansson, „Marriage Story
    Cynthia Erivo, „Harriet

    Bester Schauspieler (Drama)

    Joaquin Phoenix, „Joker“
    Christian Bale, „Le Mans 66
    Adam Driver, „Marriage Story
    Antonio Banderas, „Leid und Herrlichkeit
    Jonathan Pryce, „Die zwei Päpste

    Beste Schauspielerin (Comedy / Musical)

    Awkwafina, „The Farewell“
    Beanie Feldstein, „Booksmart“
    Emma Thompson, „Late Night“
    Ana de Armas, „Knives Out“
    Cate Blanchett, „Bernadette“

    Bester Schauspieler (Comedy / Musical)

    Leonardo DiCaprio, „Once Upon A Time... In Hollywood“
    Eddie Murphy, „Dolemite Is My Name“
    Daniel Craig, „Knives Out“
    Taron Egerton, „Rocketman“
    Roman Griffin Davis, „Jojo Rabbit“

    Beste Nebendarstellerin

    Jennifer Lopez, „Hustlers“
    Laura Dern, „Marriage Story“
    Margot Robbie, „Bombshell“
    Kathy Bates, „Der Fall Richard Jewell“
    Annette Bening, „The Report“

    Bester Nebendarsteller

    Brad Pitt, „Once Upon A Time... In Hollywood“
    Al Pacino, „The Irishman“
    Joe Pesci, „The Irishman“
    Anthony Hopkins, „Die zwei Päpste“
    Tom Hanks, „Der wunderbare Mr. Rogers“

    Beste(r) Regisseur/in

    Martin Scorsese, „The Irishman“
    Quentin Tarantino, „Once Upon A Time... In Hollywood“ 
    Todd Phillips, „Joker“
    Bong Joon-ho, „Parasite“
    Sam Mendes, „1917“

    Bestes Drehbuch

    „The Irishman“
    „Die zwei Päpste“
    „Marriage Story“
    „Once Upon A Time... In Hollywood“
    „Parasite“

    Bester animierter Film

    „Die Eiskönigin 2“
    „A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“
    „Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt“
    Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer
    „Der König der Löwen“

    Bester fremdsprachiger Film

    „The Farewell“
    Parasite
    „Porträt einer jungen Frau in Flammen“
    „Leid und Herrlichkeit“
    „Die Wütenden - Les Misérables“

    Bester Score

    Joker
    „Marriage Story“
    „1917“
    „Little Women“
    „Motherless Brooklyn“

    Bester Song

    „Beautiful Ghosts“ („Cats“)
    „I’m Gonna Love Me Again“ („Rocketman“)
    „Into the Unknown“ („Die Eiskönigin 2“)
    „Spirit“ („Der König der Löwen“)
    „Stand Up“ („Harriet“)

    Serie

    Beste Drama-Serie

    „Big Little Lies
    „The Crown
    „Killing Eve
    „The Morning Show
    Succession

    Beste Comedy-Serie

    Fleabag
    „The Marvelous Mrs. Maisel“
    „The Kominsky Method“
    „The Politician“
    „Barry“

    Beste Schauspielerin in einer Serie (Drama)

    Jodie Comer, „Killing Eve“
    Jennifer Aniston, „The Morning Show“
    Reese Witherspoon, „The Morning Show“
    Olivia Colman, „The Crown“
    Nicole Kidman, „Big Little Lies“

    Bester Schauspieler in einer Serie (Drama)

    Kit Harington, „Game Of Thrones“
    Rami Malek, „Mr. Robot“
    Tobias Menzies, „The Crown“
    Billy Porter, „Pose“
    Brian Cox, „Succession“

    Beste Schauspielerin in einer Serie (Comedy)

    Rachel Brosnahan, „The Marvelous Mrs. Maisel“
    Phoebe Waller-Bridge, „Fleabag“
    Christina Applegate, „Dead To Me“
    Natasha Lyonne, „Matrjoschka“
    Kirsten Dunst, „On Becoming A God In Central Florida“

    Bester Schauspieler in einer Serie (Comedy)

    Bill Hader, „Barry“
    Paul Rudd, „Living With Yourself“
    Ben Platt, „The Politician“
    Ramy Youssef, „Ramy“
    Michael Douglas, „The Kominsky Method“

    Beste Mini-Serie oder TV-Film

    Chernobyl
    „Fosse/Verdon
    „The Loudest Voice
    „Unbelievable
    „Catch-22

    Beste Schauspielerin in einer Mini-Serie oder einem TV-Film

    Michelle Williams, „Fosse/Verdon“
    Helen Mirren, „Catherine The Great“
    Merritt Wever, „Unbelievable“
    Kaitlyn Dever, „Unbelievable“
    Joey King, „The Act“

    Bester Schauspieler in einer Mini-Serie oder einem TV-Film

    Chris Abbott, „Catch-22“
    Sacha Baron Cohen, „The Spy“
    Russell Crowe, „The Loudest Voice“
    Jared Harris, „Chernobyl“
    Sam Rockwell, „Fosse/Verdon“

    Beste Nebendarstellerin (Serie, Mini-Serie oder TV-Film)

    Meryl Streep, „Big Little Lies“
    Helena Bonham Carter, „The Crown“
    Emily Watson, „Chernobyl“
    Patricia Arquette, „The Act“
    Toni Collette, „Unbelievable“

    Bester Nebendarsteller (Serie, Mini-Serie oder TV-Film)

    Henry Winkler, „Barry“
    Andrew Scott, „Fleabag“
    Kieran Culkin, „Succession“
    Stellan Skarsgård, „Chernobyl“
    Alan Arkin, „The Kominsky Method“

    Erste Mega-Überraschung im Oscar-Rennen: Adam Sandler & Co. stechen "Joker" aus

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top