Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Rekord: Superstar Billie Eilish macht den neuen Bond-Song [UPDATE]
    Von Björn Becher — 13.01.2020 um 09:45
    Aktualisiert am 20.02.2020 um 09:33
    facebook Tweet

    Es gebe wohl wenige größere Stars, die man aktuell für einen James-Bond-Song gewinnen könnte, doch den Machern ist der Coup angeblich gelungen: Billie Eilish soll den Titelsong für „Keine Zeit zu sterben“ singen – und damit einen Rekord aufstellen.

    Sony Pictures

    Update mit offizieller Bestätigung der Personalie am Ende der Nachricht!

    Billie Eilish ist gerade mal 18 Jahre alt, doch wer sich nur einen Funken für Musik interessiert, kommt an ihr aktuell nicht vorbei (und dürfte schon mindestens einen ihrer Songs gehört haben). Kein Künstler wurde schließlich 2019 so oft gehört und war so präsent wie sie. Die „Bad Guy“-Sängerin Eilish brach 2019 mit ihrem Debütalbum „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“ zahlreiche Rekorde. So wurden zum Beispiel in Deutschland noch nie alle Songs eines Albums so oft auf Spotify gestreamt wie die 14 Lieder auf Eilishs Debüt. In den USA war es das meistverkaufte Album des Jahres.

    Wie die für gewöhnlich über sehr gut informierte Quellen verfügende James-Bond-Fanseite MI6 berichtet, soll Billie Eilish nun ein weiteres Highlight ihrer an Highlights nicht armen Karriere zufügen:

    Billie Eilish soll den Titelsong für den 25. James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ singen.

    Rekord: So jung war noch kein Bond-Song-Interpret

    Damit würde Billie Eilish einen weiteren Rekord aufstellen. Die Sängerin wäre die jüngste Interpretin eines James-Bond-Songs der Geschichte. Erst im Dezember 2019 wurde sie 18 Jahre alt.

    Aktuell steht Eilish bereits zwei Mal im Guinness-Buch der Weltrekorde: als jüngste Sängerin mit einem Nr.1-Hit in den britischen Albumcharts und als Sängerin mit den meisten Liedern gleichzeitig in den amerikanischen Top-100-Charts (14 Lieder im April 2019!).

    Sie würde in die Fußstapfen von Adele und Sam Smith treten, welche die jüngsten beiden Bond-Titellieder (für „Skyfall“ und „Spectre“) gesungen haben und dabei jeweils den Oscar für den besten Song gewinnen konnten. Eilish dürfte allein schon aufgrund ihres Superstar-Rangs und ihrer Popularität dann direkt zu den Top-Favoriten für die Oscars 2021 zählen.

    Auch wenn die Kollegen von MI6 darüber nichts sagen, gehen wir davon aus, dass die Sängerin auch selbst den Song mitschreiben würde. Gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas entwickelt sie schon seit Kindertagen ihre Lieder selbst.

    Zuletzt sorgte die Musik für „James Bond - Keine Zeit zu sterben“ bereits für Schlagzeilen. Der eigentlich verpflichtete Komponist Dan Romer wurde kurzfristig gefeuert. Angeblich sei sein eingereichter Score den Produzenten zu experimentell gewesen. Stattdessen wurde Hans Zimmer verpflichtet. Der preisgekrönte deutsche Komponist gilt als verlässlich. Mit Billie Eilish könnte man sich dann aber doch noch ein paar experimentelle Töne reinholen. Schließlich begeistert die Sängerin gerade dadurch, dass ihre Songs klassische Schemata aufbrechen.

    +++ UPDATE +++

    Nur einen Tag nach dem Bericht der Bond-Fanseite wurde nun Billie Eilish offiziell als jüngste Interpretin eines James-Bond-Songs bestätigt. Gemeinsam mit ihrem Bruder Finneas hat sie den Song bereits geschrieben, der laut den Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli „unglaublich kraftvoll und bewegend“ sei.

    Regisseur Cary Joji Fukunaga erklärte in der Stellungnahme ein großer Fan von Eilish zu sein. Er könne nicht erwarten, dass die Zuschauer den Song hören, der „eine frische neue Perspektive“ biete und dessen „Gesang noch für Generationen widerhallen wird“.

    „James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben“ läuft ab dem 2. April 2020 in den deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top