Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Bad Boys 3" ist noch lang nicht Schluss: Das hat uns Jerry Bruckheimer über Sequels, Netflix & Co. verraten
    Von Daniel Fabian — 16.01.2020 um 16:45
    facebook Tweet

    Mit Filmen wie „The Rock“, „Top Gun“ und „Bad Boys“ galt er in den 90er Jahren als König des Actionkinos. Wir haben Produzenten-Legende Jerry Bruckheimer anlässlich des Kinostarts von „Bad Boys For Life“ zum Interview in Berlin getroffen.

    2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

    Ein in Sepia-Töne getränktes Los Angeles, Sprüche klopfende Testosteron-Schleudern, die die Welt retten und Explosionen, bis einem schlecht wird – ja, Jerry Bruckheimer hat dem Actionkino jahrzehntelang einen ganz speziellen, unverkennbaren Stempel aufgedrückt.

    Nachdem der Kult-Produzent mit „Gemini Man“ zuletzt finanziell baden ging, soll es mit „Bad Boys For Life“ nun zurück in die Erfolgsspur gehen – ebenfalls mit Will Smith, jedoch nur in einmaliger Ausführung. Dafür erneut mit von der Partie: Martin Lawrence, der in den vergangenen Jahren so gut wie von der Bildfläche verschwand, sich 2019 aber bereits mit einer herrlichen Nebenrolle in Harmony Korines wunderbar überdrehter Komödie „Beach Bum“ zurückmeldete.

    Während die Hauptakteure vor der Kamera dieselben sind, kam es auf dem Regiestuhl zu einem Wechsel. Statt Michael Bay durften die belgischen Newcomer Adil El Arbi und Bilall Fallah ran, die gerade mal im Grundschulalter waren, als „Bad Boys“ 1995 in die Kinos kam...

    Kommt "Bad Boys For Life" zu spät?

    FILMSTARTS: Als Jugendlicher um die Jahrtausendwende wusste ich immer, wenn ich deinen Namen auf dem Bildschirm sehe, werde ich gleich richtig Spaß haben. Trotzdem habe ich in den letzten Jahren oft von Leuten gehört, dass es für „Bad Boys 3“ zu spät wäre. Warum ist das deiner Meinung nach nicht so?

    Jerry Bruckheimer: Ich finde vor allem, dass der Film großartig wurde – und für einen guten Film ist es nie zu spät. Es macht Spaß, die beiden [Will Smith und Martin Lawrence] wieder gemeinsam vor der Kamera zu sehen. Und du hast es ja gerade selbst gesagt: Wenn mein Name erschien, wusstest du, dass du Spaß haben wirst. Ich glaube, so ging es auch einigen anderen – und die sind heute ja hoffentlich auch noch da. So lange ist das ja nicht her.

    Ich hoffe aber auch, dass wir mit dem dritten Film jetzt auch eine junge Generation von Zuschauern erreichen können.

    2020 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
    Mittlerweile 76 Jahre alt: Jerry Bruckheimer am Set von "Bad Boys For Life"

    Bruckheimer-Action von und für eine neue Generation

    FILMSTARTS: Warum waren ausgerechnet Adil El Arbi und Bilall Fallah die Richtigen für den Regieposten? Inwiefern konnten sie die Reihe bereichern?

    Jerry Bruckheimer: Vor allem mit ihrer Jugend und natürlich mit jeder Menge Talent. Sie sehen die Dinge einfach völlig anders als ich, zum Beispiel. Ich gehe 100 Mal an einem Gebäude vorbei und sehe jedes Mal dasselbe. Und dann kommen die beiden daher und entdecken Details, die mir nie aufgefallen sind. Sie haben eine völlig neue Sicht auf die Dinge.

    Und ich habe gesehen, dass die beiden sogar aus Laien großartige Schauspielleistungen rausholen konnten, also wusste ich, dass das mit Will und Martin kein Problem sein wird. Die beiden funktionieren einfach so gut zusammen, dass man sie eigentlich nur vor die Kamera zu stellen braucht – und schon hat man Magie.

    FILMSTARTS: Aber ursprünglich sollte doch schon Michael Bay Regie führen...

    Jerry Bruckheimer: Als Will, Martin und Sony an Bord waren und wir das Budget beschlossen haben, war Michael einfach zu beschäftigt. Er hat die „Transformers“-Filme gemacht und jetzt „6 Underground“ – wir konnten einfach kein Zeitfenster finden.

    Webedia GmbH
    FILMSTARTS-Redakteur Daniel Fabian und "Bad Boys 3"-Regisseur Adil El Arbi bei der Pressekonferenz in Berlin

    Wie steht es um "Bad Boys 4"?

    FILMSTARTS: Ich kann mich noch erinnern, als „Bad Boys 3“ und „Bad Boys 4“ am selben Tag einen Starttermin bekamen. Um letzteren wurde es mittlerweile aber wieder still. Können wir mit einem weiteren Film rechnen?

    Jerry Bruckheimer: Chris Bremner, der Teil 3 auch geschrieben hat, hat bereits eine Idee. Wir arbeiten also gerade am Drehbuch für „Bad Boys 4“.

    FILMSTARTS: Ist es heutzutage schwieriger, einen erfolgreichen Actionfilm zu machen als es vielleicht in den 90ern war?

    Jerry Bruckheimer: Nein, es ist immer hart. Egal, ob ein Film zehn Millionen oder hundert Millionen kostet, es gibt einfach immer so viele Dinge, die einem im Weg stehen. Eigentlich ist jeder Film, der zustande kommt, ein Wunder.

    2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
    Wollen es 17 Jahre nach Teil 2 noch mal wissen: Will Smith und Martin Lawrence in "Bad Boys 3"

    FILMSTARTS: Und was braucht es, um einen guten Actionfilm abzuliefern?

    Jerry Bruckheimer: Es geht immer um eine gute Geschichte, niemals um die Action. Es geht um die Figuren und das, was sie durchleben. Die Action ist bloß die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Wenn du die beiden auf der Leinwand [Smith und Lawrence] nicht magst, ist es völlig egal, wie groß die Action ist – der Film wäre dann höchstens okay.

    Handgemachte Action: "Top Gun 2" & Co.

    FILMSTARTS: Mit „Top Gun 2: Maverick“ kommt demnächst schon die nächste Fortsetzung einer deiner Kult-Hits! Die Flugszenen im Trailer sind einfach unglaublich. Inwiefern sind die denn tatsächlich echt?

    Jerry Bruckheimer: Ich erzähle dir eine kleine Geschichte: Wir haben bei „Top Gun“ damals alle Schauspieler in die Jets gesteckt, konnten das meiste Material allerdings nicht nutzen, weil sie sich übergeben mussten – alle, bis auf Tom Cruise.

    Bei Teil 2 war es Tom jetzt aber wichtig, Schauspieler zu finden, die ebenfalls dazu imstande waren. Wir haben sie erst in Nachbauten gesteckt, um ein Gefühl für das Cockpit zu kommen, danach in einen Simulator, um die Manöver zu testen und dann haben wir sie erst in die F-18-Maschinen gesetzt. Ihnen wurde anfangs trotzdem schlecht, weil das dann doch nochmal was anderes ist, schlussendlich haben sie es aber geschafft. Sie saßen alle im Flugzeug – hinter dem Piloten.

    Dass die Bilder so spektakulär sind, haben wir auch unseren neuartigen Kameras zu verdanken, von denen wir jeweils sechs im Cockpit hatten.

    FILMSTARTS: Ist das auch etwas, für das Jerry-Bruckheimer-Filme stehen, handgemachte Action? War dir das auch bei „Bad Boys For Life“ wichtig?

    Jerry Bruckheimer: Ja, ich will auf jeden Fall, dass meine Actionfilme so echt wie möglich sind! Immer geht das natürlich nicht, weil Stunts manchmal einfach zu gefährlich wären, aber wir versuchen wirklich alles, was nur möglich ist, mit praktischen Effekten umzusetzen.

    "Fluch der Karibik 6" und mehr in Arbeit

    FILMSTARTS: Nach „Top Gun 2“ kommt auch schon „Beverly Hills Cop 4“. Befinden sich noch weitere Fortsetzungen oder Reboots deiner Kultstoffe in Arbeit?

    Jerry Bruckheimer: Natürlich. Solange ich das Gefühl habe, ich kann das Publikum damit unterhalten, bin ich auf jeden Fall an Bord. Wir arbeiten gerade unter anderem an einem dritten „Vermächtnis“-Film mit Nicolas Cage...

    Paramount Pictures France CIC / Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
    Neben Maverick: Auch Axel Foley, Jack Sparrow und Benjamin Gates sollen zurückkehren.

    FILMSTARTS: Dann auch fürs Kino oder für eine Streamingplattform?

    Jerry Bruckheimer: Diese Entscheidung liegt bei Disney.

    FILMSTARTS: Können wir auch nach wie vor noch mit „Fluch der Karibik 6“ rechnen?

    Jerry Bruckheimer: Ja, wir arbeiten gerade an einem Skript. Mehr kann ich dazu aber nicht sagen.

    "Beverly Hills Cop 4" und sein Netflix-Schicksal

    FILMSTARTS:Beverly Hills Cop 4“ erscheint bei Netflix. Warum ist Streaming mittlerweile sogar für große Actionfilme die richtige Wahl?

    Jerry Bruckheimer: Das war Paramounts Entscheidung, ich wollte den Film ins Kino bringen. Actionfilme gehören auf die große Leinwand. Wenn es nach mir ginge, würden meine Filme alle ins Kino kommen, aber leider geht es eben nicht immer nach mir.

    FILMSTARTS: Du hast als Filmproduzent schon alles erreicht. Was treibt dich jetzt eigentlich noch an?

    Jerry Bruckheimer: Weißt du, manchen Menschen macht es Freude, ein Buch zu lesen oder einen Film zu schauen. Mir macht es Spaß, Leute mit Geschichten zu begeistern. Ich mache es sicher nicht für das Geld, mir geht es finanziell wirklich nicht schlecht.

    Deswegen mache ich Filme auch am liebsten fürs Kino. Es ist einfach toll, wenn sich Menschen gemeinsam einen Film ansehen, sich mitreißen lassen oder lachen. Dafür mache ich Filme.

    FILMSTARTS: Das Action-Genre hat sich allein in den letzten 20 Jahren auch ziemlich verändert. Wie sieht die Zukunft von Actionfilmen aus?

    Jerry Bruckheimer: Es wird sie immer geben. [lacht] Aber im Ernst: Wenn ich wüsste, was der nächste Schritt ist, dann wäre ich vermutlich schon da. Aber wir alle wollen einfach nur das machen, was wir gut können – wohin die Reise geht, werden wir dann sehen.

    „Bad Boys For Life“ läuft ab dem heutigen 16. Januar 2020 deutschlandweit im Kino.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Bad Boys For Life"

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • FilmFan
      Mein König war Bruckheimer in den 90ern nicht.
    • Mr. no oNe
      Willy ohne Porsche, ich bitte dich ;D.Bay hätte hier seine Transformers Nummer abgezogen. 170 Min Krach Bumm Action Shakycam, mit 50 Schnitten pro Minute. Krawall Action gibt's ja auch nur soll es Übersichtlicher sein. Hab Ihn aber noch nicht gesehen, und kann daher noch nichts sagen.
    • Phil
      Ich hätte gern seine Theorie zum Scheitern von Gemini Man gelesen. Hat Bruckheimer schon mal irgendwo etwas dazu egsagt?
    • Micox
      Diese Arroganz......
    • GamePrince
      Der neue Teil war durch die Bank ordentliche Unterhaltung, aber ob das genug Stoff für gute Sequels bietet, bezweifle ich irgendwie.Bin ich zwar offen für, brauch ich aber nicht unbedingt.
    • WhiteNightFalcon
      Aber mal im Ernst. So gut Lethal Weapon auch ist, ich liebe die Filme. Das Rezept, nachdem sie funktionieren, haben sie aber auch nicht erfunden. Spätestens mit Starsky & Hutch in den 70ern stand das Grundgerüst.
    • WhiteNightFalcon
      Willkommen im Club.
    • WhiteNightFalcon
      Bruckheimer ist einfach cool.Schön, dass noch ein National Treasure 3 kommt. 😊Gibt der Karriere von Cage ggf mal wieder etwas Auftrieb.
    • Klaus S aus S
      das frag ich mich auch immer wieder 😂 😂 😂
    • Schmitzcat
      Der 2. Teil ist 17 Jahre alt???? Was für ein altes Schwein bin ich denn dann bitte????
    • greekfreak
      Bad Boys ist im grunde nur Michael Bay´s Proletenversion von Lethal Weapon.Minus all dem Charme,witzigen Dialogen und Mel Gibson´s grossartiger Performance als wahnsinniger mit Marke und Dienstwaffe.Dafür aber mit viel Shakycam,lahmen Furz und T*tten-Witzchen und Product Placement. Bin gespannt wie Teil 3 da mithalten kann,das Product Placement haben sie jedenfalls drauf (wie viel ihnen wohl Porsche gezahlt hat?).
    • Sentenza93
      Mochte die ersten beiden Teile nie so sehr. Aber zumindest der Regisseurwechsel macht mal Hoffnung. 😊
    • Jimmy v
      Hab gestern den Honest Trailer für die beiden ersten gesehen - was für eine Scheiße das mal war...
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    After Truth Teaser (2) OV
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    The Batman First Look-Teaser OV
    Wonder Woman 1984 Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Pelikanblut - Aus Liebe zu meiner Tochter Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    "Star Wars 9" auf DVD & Blu-ray und die große Saga-Komplettbox: Heimkino-Termin steht fest
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 19. Februar 2020
    "Star Wars 9" auf DVD & Blu-ray und die große Saga-Komplettbox: Heimkino-Termin steht fest
    Endgültig bestätigt: Disneys "Mulan" wird kein Kinderfilm!
    NEWS - In Produktion
    Mittwoch, 19. Februar 2020
    Endgültig bestätigt: Disneys "Mulan" wird kein Kinderfilm!
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 20.02.2020
    Lassie - Eine abenteuerliche Reise
    Lassie - Eine abenteuerliche Reise
    Von Hanno Ollerdissen
    Mit Nico Marischka, Sebastian Bezzel, Anna Maria Mühe
    Trailer
    Fantasy Island
    Fantasy Island
    Von Jeff Wadlow
    Mit Michael Peña, Maggie Q, Lucy Hale
    Trailer
    Ruf der Wildnis
    Ruf der Wildnis
    Von Chris Sanders
    Mit Harrison Ford, Omar Sy, Dan Stevens
    Trailer
    Brahms: The Boy II
    Brahms: The Boy II
    Von William Brent Bell
    Mit Katie Holmes, Christopher Convery, Owain Yeoman
    Trailer
    Lyod 2: Wenn du nicht mehr bei mir bist
    Lyod 2: Wenn du nicht mehr bei mir bist
    Von Zhora Kryzhovnikov
    Mit Aglaya Tarasova, Alexander Petrov (II), Nadezhda Mikhalkova
    Trailer
    Saga Of Tanya The Evil - The Movie
    Saga Of Tanya The Evil - The Movie
    Von Yutaka Uemura
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top