Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    FSK-Altersfreigabe zu "Birds Of Prey" bekannt: Der härteste Film des DC Extended Universe?
    Von Daniel Fabian — 27.01.2020 um 15:53
    facebook Tweet

    Nach dem Erfolg des brutalen „Joker“ war bereits bekannt: „Birds Of Prey“ soll ebenfalls die US-Altersfreigabe R-Rating bekommen. Die Freigabe in Deutschland bestätigt nun, dass es auch im DCEU wohl tatsächlich erstmals etwas ruppiger werden dürfte…

    Warner Bros.

    Nachdem das DC Extended Universe eher düster begann, gab es mit „Shazam!“ und „Aquaman“ schließlich die Trendwende. Es wurde bunter und lustiger, wie man es etwa auch aus dem Marvel Cinematic Universe kennt.

    Nun, bunt wird „Birds Of Prey: The Emancipation Of Harley Quinn” zwar ebenfalls, gleichzeitig aber auch ziemlich brutal – darauf deutete bereits die US-Alterfreigabe hin, die mit „heftiger Gewalt, Bildern von Sex und Drogen sowie Erwachsenensprache“ begründet wurde. Jetzt steht auch die deutsche Freigabe:

    Die FSK hat „Birds Of Prey“ ab 16 Jahren freigegeben.

    DCEU härter denn je?

    Der einzige Film des DC Extended Universe, der diese Freigabe (auch schon in der Kinofassung) erhielt, ist „Suicide Squad“ – und zumindest in Sachen Härte dürfte das Spin-off um Harley Quinn (Margot Robbie) und ihren Kumpaninnen dem in nichts nachstehen. Ganz im Gegenteil, denn David Ayers Ensemble-Antiheldenfilm erhielt in den USA sogar die niedrigere PG-13-Freigabe (mit als weniger schlimm eingestuften Gewaltdarstellungen).

    Wie brutal die Titelheldinnen in der jüngsten DC-Verfilmung letztlich tatsächlich zur Sache gehen, könnt ihr bereits in wenigen Tagen selbst feststellen:

    Der Kinostart von „Birds Of Prey“ ist am 6. Februar 2020.

    Darum geht’s in "Birds Of Prey"

    Nach der Trennung von dem legendären Joker (in „Suicide Squad“ gespielt von Jared Leto) tut sich die Ex-Psychiaterin Harley Quinn mit Huntress (Mary Elizabeth Winstead), Black Canary (Jurnee Smollett-Bell) und Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez) zusammen. Gemeinsam bilden sie die „Birds Of Prey“ – und stürzen sich auch direkt in ihren ersten Auftrag: Sie schließen sich zusammen, um die junge Cassandra (Ella Jay Basco) von dem fiesen Gangsterboss Black Mask (Ewan McGregor) und seinen Schergen zu beschützen.

    Die besten Filme 2020: Die große Vorschau auf die Highlights im Kino

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Don Rumata
      Das wird natürlich eine Margot Robbie Show mit ein paar Side-Kicks, aber hey, Harley Quinn ist das genaue Gegenteil von spießig und damit immer unterhaltsam. Ich denke, das werden viele Leute so sehen.Ob es finanziell zu einem Erfolg reichen wird? Bei 100 Mio. Kosten (laut IMDB) wird der wohl in die Gewinnzone kommen, meine bescheidenen Prognose nach.
    • Ortrun
      Ich habe Systemsprenger schon letztes Jahr gesehen und er ist wirklich auf eine unerträgliche und irgendwie hoffnungslose Weise faszinierend. Sowohl das Thema und die Herangehensweise, aber auch die schauspielerischen Leistungen (vor allem Helena Zengel, aber auch die erwachsenen Darsteller, z.B. die Sozialarbeiterin vom Jugendamt). Der Film lief aber tatsächlich in den Arthouse-Kinos sehr gut (über 600.000 Zuschauer und damit nach Besucherzahlen in den Top 50 der Kinofime in Deutschland 2019).
    • dc_icon_comics
      Also, mir hat der Trailer bisher nicht mal ne kleine Jucken in der Hose bewegt. Ich hoffe dennoch für DC Marke, das er Erfolg abfeiern kann ...
    • dc_icon_comics
      Womöglich kurz vor Release.
    • HalJordan
      Auch wenn ich größtenteils zustimme, fallen mir noch zwei weitere Gründe ein, die für den Film sprechen. Mary Elizabeth Winstead ist eine sehr talentierte Schauspielerin. Ich bin mir zwar sicher, dass wir davon im Film nichts sehen werden, aber das musste mal gesagt bzw. geschrieben werden. ;-) Und auf Black Mask auf der großen Leinwand habe ich ebenfalls Lust. Ewan McGregor würde bestimmt auch einen tollen Roman Sionis abgeben. Die ersten bewegten Bilder stimmen mich jedoch nicht gerade positiv.
    • Klaus S aus S
      Im Trailer hab ich zwar kein Blut gesehen aber nun gut
    • Klaus S aus S
      Chad Stahelsiki war das Bodydouble von Brandon Lee in The Crow nach seinem Tod
    • Saints ofchaos Deluxe
      Chad Stahelsiki ist ein Stuntman der mittlerweile als Regisseur tätig ist.
    • Kein_Gast
      Ich bin mir sicher, das der Film...(a) ein Erfolg wird und(b) verdammt gut sein könnte...Es iss sooooo verdammt interessant und stylisch was ich bisher da gesehen habe, angefangen von den Schauspielerinnen, den Kostümen, den Dialogen, der Story... in meinem Universum wäre das ein Megahit. Vor allem Margot Robbie, die wirklich viel Talent hat (und dabei umwerfend gut ausschaut), wäre ein Grund, der für den Film spricht... abba der Rest?... Ja der Rest auch!Sorry :D
    • Shiro
      Wer oder was ist ein Stahelski?
    • Bond, James Bond
      Filme sollten auch mehr bieten als Stahelski Stunts. Wenn ich immer diese Lobhudelei auf Stahelski lese. Deshalb ist auch John Wick 3 so kacke.Für mich die gleiche unverständliche FS Wertung wie zu Jack & Jill.
    • Micro_Cuts
      Dürfen sie auch gar nicht solange sie keine R Rated Trailer machen. Und die bisherigen sind jugendfrei
    • Darklight ..
      Okay... da stimme ich Dir zu 100% zu: Margot Robbie war das... sorry, die einzig Gute am Suicide Squad!MMmhh... abba... diese Logik erschließt sich mir nicht so recht. Es gibt in letzter Zeit soooo viele echt bedenkliche Blockbuster, die hochwahrscheinlich mies oder bestenfalls durchschnittlich sein werden. Aber jeder will ihnen eine Chance geben, oder sich selbst ein Bild davon machen... und... auf der anderen Seite wird sooooo vielen kleinen Filmen, die ganz eindeutig hervorragende Kritiken und auch Publikumsbewertungen bekommen haben, eine Chance gegeben, weil sie zu keiner bekannten Marke gehören...Das iss irgendwie stränge...Na, ja... abba Danke für den Gedanken. Ich war übrigens gestern in Systemsprenger... ein absolut phantastischer und unerträglicher Film. Ganz großes Kino. Leider haben nur sehr wenige Menschen von ihm gewusst oder ihm ne Chance gegeben. Ich hätte ihn auch fast verpasst, bin abba noch Last Minute da rein, bevor er aus dem Programm rausgenommen wurde. Und was soll ich sagen... der Film iss besser, als alles zusammen, was ich letztes Jahr gesehen habe...
    • WhiteNightFalcon
      Das bestreite ich ja nicht. Deshalb das falls in meinem Satz.
    • Sentenza93
      Die Cosplay-Truppe zu überstehen wird eher hart. 😅
    • dc_icon_comics
      Der Film hat immer noch gute Chancen erfolgreich zu werden
    • dc_icon_comics
      Wahrscheinlich wollen die nicht alles preisgeben
    • Dennis Beck
      Im neuesten Trailer kommt es etwas rüber. Ist aber sehr schnell geschnitten. Ich war überrascht und erkenne Potential. Was ich an Action gesehen habe, riecht nach Marke Chad Stahelski.
    • Micro_Cuts
      Hab jetzt schon von mehreren Seiten gehört das die Aktion wohl sehr brutal sein soll und das im Trailer angeblich nicht rüber kommt.Freu mich drauf. Die Tickets sind vorbestellt
    • EvilCyano
      Geht mir genauso...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top