Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Better Call Saul": Im Trailer zu Staffel 5 kehrt endlich dieser "Breaking Bad"-Fanliebling zurück
    Von Jan Felix Wuttig — 30.01.2020 um 11:09
    facebook Tweet

    Nach einer langen Durststrecke wird in Kürze endlich die 5. Staffel von „Better Call Saul“ erscheinen. Schon im Trailer dürfen Fans jetzt ein großes Wiedersehen feiern: Hank Schrader kehrt sechs Jahre nach „Breaking Bad“-Ende zurück.

    Seit über einem Jahr warten Fans des „Breaking Bad“-Spin-offs „Better Call Saul“ jetzt schon auf neue Abenteuer des schmierigen Advokaten Jimmy McGill (Bob Odenkirk). Wie Serien-Schöpfer Vince Gilligan vor kurzem ankündigte, wird man die geduldigen Anhänger durch ein großes Wiedersehen mit alten „Breaking Bad“-Bekannten entlohnen – ein Versprechen, das nun der Trailer zu Staffel 5 einlöst: Hank Schrader (Dean Norris) kehrt mehr als sechs Jahre nach seinem letzten Auftritt in „Breaking Bad“ zurück.

    Der Vorzeigebulle und Schwager der „Breaking Bad“-Hauptfigur Walter White (Bryan Cranston) mausert sich dort vom Großkotz zum überzeugten Ermittler, der seinem Meth produzierenden Verwandten auf die Schliche kommt – ohne zunächst zu wissen, um wen es sich beim Drogenkönig „Heisenberg“ tatsächlich handelt.

    Da „Better Call Saul“ zeitlich gesehen ein Prequel zu „Breaking Bad“ ist, macht es über das reine Fan-Schmankerl hinaus auch storytechnisch Sinn, ein paar alte Bekannte zurückkehren zu lassen – denn die Querelen von Jimmy McGill nähern sich immer weiter der Handlung von „Breaking Bad“ an.

    Auch Robert Forster und Steven Michael Quezada kehren zurück

    Hank Schrader ist laut den Worten Vince Gilligans aber nicht der einzige Rückkehrer in Staffel 5: Auch dessen Partner Steven Gomez (Steven Michael Quezada) und der im Oktober 2019 verstorbene Robert Forster werden einen Auftritt haben. Forsters Figur, der Fluchtspezialist Ed Galbraith, verhalf zuletzt Jesse Pinkman (Aaron Paul) im „Breaking Bad“-Film „El Camino“ zur Flucht.

    Die 5. Staffel von „Better Call Saul“ wird ab dem 5. Februar 2020 auf dem US-Sender AMC ausgestrahlt und ist hierzulande parallel auf Netflix zu sehen. Dabei wird es sich um die vorletzte Staffel handeln – nach Nummer 6 ist nämlich Schluss.

    "Better Call Saul": Eine der besten Netflix-Serien geht bald zu Ende

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top