Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle": Trotz Flop ganz oben in den deutschen Kinocharts
    Von Nina Becker — 03.02.2020 um 10:30
    facebook Tweet

    175 Millionen Dollar hat die Produktion von „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“ gekostet. Sollte nicht noch ein Wunder geschehen, wird der Film zum finanziellen Desaster. In Deutschland führt er aber trotzdem aktuell die Charts an.

    Universal Pictures

    An der Spitze der deutschen Charts steht aktuell Stephen Gaghans „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“ mit „Avengers“-Star Robert Downey Jr. in der Hauptrolle. Doch selbst der beliebte Schauspieler kann die Neuverfilmung scheinbar nicht so richtig attraktiv machen. In Deutschland lockte das Familien-Abenteuer nun aber immerhin solide 250.000 Besucher am Startwochenende an, was knapp für den ersten Platz in den Kinocharts reichte. Das berichtet Blickpunkt:Film.

    Doch die US-Zahlen zeugen nicht von Erfolg. Tatsächlich landet die Neuverfilmung des beliebten Familienfilms in Nordamerika nur auf dem fünften Platz in den Charts. Nur 55,7 Millionen Dollar spülte der Tierarzt in den USA in die Kinokassen. Bei Kosten von 175 Millionen Dollar (plus Marketing) eher ein Verlustgeschäft.

    Von bösen Jungs und Hochzeiten mit Til Schweiger

    Doch zurück zu den deutschen Charts: Auf dem zweiten Platz tummeln sich Will Smith („Aladdin“) und Martin Lawrence („Beach Bum“) in „Bad Boys For Life“. Der Actioner lockte am vergangenen Wochenende 235.000 Besucher in die Kinos und kommt damit jetzt auf insgesamt 1,19 Millionen Zuschauer. In den USA sind die bösen Jungs übrigens an der Spitze der Charts. 150 Millionen Dollar haben sie dort bereits in die Kassen gespült (weltweit steht man nun bei 290 Millionen).

    Auf Platz drei stoßen wir auf die deutsche Komödie „Die Hochzeit“ von und mit „Keinohrhasen“-Erfinder Til Schweiger. 400.000 Menschen wollten den Film bisher sehen – davon 145.000 am vergangenen Wochenende.

    Den vierten Platz konnte sich Sam Mendes mit seinem Kriegsdrama „1917“ sichern. 120.000 Besucher lösten am Wochenende ein Ticket für den Oscarfavoriten und damit wurde er insgesamt von 565.000 Menschen in Deutschland gesehen. In den USA ist Mendes’ Werk den „Bad Boys“ übrigens dicht auf den Fersen. Platz zwei in den US-Charts für „1917“ mit 119,3 Millionen Einspiel.

    "Little Women" auf dem Vormarsch!

    Den Abschluss der Top-5 bildet derweil Greta Gerwigs „Little Women“. Die vier jungen Frauen, die unserer Herz im Sturm eroberten (5-Sterne-Kritik und Lobeshymnen-Podcast sprechen Bände), haben am ersten Wochenende rund 90.000 Zuschauer in die Kinos gelockt.

    Wer mehr über „Little Women“ erfahren will, sollte unbedingt in die neueste Ausgabe unseres Podcasts Leinwandliebe reinhören:

    Leinwandliebe auf Spotify
    Leinwandliebe auf Deezer
    Leinwandliebe bei Apple
    Leinwandliebe zum Runterladen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Ortrun
      Da 1917 schon eine Woche länger als Bad Boys 3 in den USA im Wide Release läuft, ist Bad Boys 3 an 1917 vorbeigezogen. Ob 1917 durch den Oscar-Bonus in den USA den Abstand wieder aufholt, bleibt abzuwarten.Little Woman ist in Deutschland auf Platz 6 gestartet. Wenn er nächste Woche auf Platz 5 klettert, dann ist er auf dem Vormarsch.
    • greekfreak
      Man könnte also sagen,der Film ist total für den *rsch.Oder die hatten den *rsch offen (bzw. der Drache).*insert Büttenreden TÄHTÄH-TÄHTÄH Sound*Sorry,es war ein langer Montag.....
    • Heiligertrinker
      US Kinocharts :1 Bad Boys For Life 17,68 Mio. $ 148,05 Mio. $ Budget : 90 Mio.2 1917 9,66 Mio. $ 119,25 Mio. $ Budget : 90 Mio.3 Dolittle 7,7 Mio. $ 55,22 Mio. $ Budget : 175 Mio.4 Gretel & Hansel 6,05 Mio. $ 6,05 Mio. $ Budget : ( 5 Mio. )5 The Gentlemen 6,01 Mio. $ 20,44 Mio. $ Budget : 20 Mio.6 Jumanji - The Next Level 6 Mio. $ 291,22 Mio. $ Budget: 125 Mio.7 Star Wars IX 3,19 Mio. $ 507,06 Mio. $ Budget: Ca.350 Mio.8 The Turning 3,05 Mio. $ 11,71 Mio. $ Budget : 17 Mio.9 Little Women 3,02 Mio. $ 98,77 Mio. $ Budget : 42 Mio.10 The Rhythm Section 2,8 Mio. $ 2,8 Mio. $ Budget : 50 Mio.
    • Cirby
      Ich fand den Film ganz nett. Die Pipi/Kacka/Rülps-Gags hätten sie sich aber sparen können. Werten den Film mMn ab.
    • HalJordan
      Auch wenn ich solch eine Untersuchung noch nicht hinter mir habe, verzichte ich gerne auf beides. ;-D
    • Markus Trutt
      Danke für den Hinweis, da haben wir uns kurz von den Einspiel- und nicht von den Zuschauerzahlen leiten lassen (nach Einspiel würde „Met Opera: Porgy and Bess“ tatsächlich auf Platz 4 landen, da die Tickets für solche Opern-Kinovorführungen teurer sind als normale Kinokarten). Der Artikel ist jetzt entsprechend korrigiert, es dauert aber noch kurz, bis die Änderung auch ausgegeben wird.
    • Sentenza93
      Der Film ist wie eine rektale Untersuchung. 😉 Der Flop weltweit ist verdient.
    • fallguy
      Könnte man das mal Korrekturlesen? Wenn ich mich nicht irre steht da oben:Platz 1: 250.000 ZuschauerPlatz 2: 258.000Platz 3: 145.000Platz 4: 40.000Platz 5: 120.000usw.
    • Howard Philips
      175 Mio. + (geschätzt 75-100 Mio. Marketing = da braucht der Film schon 450 Mio. Dollar Einnahmen für die schwarze Null. Never ever.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Der Unsichtbare Trailer (2) DF
    After Truth Teaser OV
    Die Känguru-Chroniken Trailer DF
    The Batman First Look-Teaser OV
    Wonder Woman 1984 Trailer DF
    James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    Heute neu auf Netflix: Der härteste Kinofilm 2019
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Donnerstag, 20. Februar 2020
    "Avengers"-Star deckt Umweltskandal auf: DeutscherTrailer zu "Vergiftete Wahrheit"
    NEWS - Im Kino
    Mittwoch, 19. Februar 2020
    "Avengers"-Star deckt Umweltskandal auf: DeutscherTrailer zu "Vergiftete Wahrheit"
    FSK-Altersfreigabe bestätigt: Horrorfilm "Brahms: The Boy 2" ist härter als der Vorgänger
    NEWS - Im Kino
    Mittwoch, 19. Februar 2020
    FSK-Altersfreigabe bestätigt: Horrorfilm "Brahms: The Boy 2" ist härter als der Vorgänger
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 20.02.2020
    Lassie - Eine abenteuerliche Reise
    Lassie - Eine abenteuerliche Reise
    Von Hanno Ollerdissen
    Mit Nico Marischka, Sebastian Bezzel, Anna Maria Mühe
    Trailer
    Fantasy Island
    Fantasy Island
    Von Jeff Wadlow
    Mit Michael Peña, Maggie Q, Lucy Hale
    Trailer
    Ruf der Wildnis
    Ruf der Wildnis
    Von Chris Sanders
    Mit Harrison Ford, Omar Sy, Dan Stevens
    Trailer
    Brahms: The Boy II
    Brahms: The Boy II
    Von William Brent Bell
    Mit Katie Holmes, Christopher Convery, Owain Yeoman
    Trailer
    Lyod 2: Wenn du nicht mehr bei mir bist
    Lyod 2: Wenn du nicht mehr bei mir bist
    Von Zhora Kryzhovnikov
    Mit Aglaya Tarasova, Alexander Petrov (II), Nadezhda Mikhalkova
    Trailer
    Saga Of Tanya The Evil - The Movie
    Saga Of Tanya The Evil - The Movie
    Von Yutaka Uemura
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top