Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bald nicht mehr auf Netflix: Die vielleicht brillanteste Krimi-Serie aller Zeiten
    Von Nina Becker — 10.02.2020 um 12:20
    facebook Tweet

    Vier Staffeln lang durften wir Saga Norén (Sofia Helin) dabei beobachten, wie sie in „Die Brücke - Transit in den Tod“ Verbrechen aufklärte. Alle, die die unglaublich gute Crime-Serie bisher nicht gesehen haben, sollten sich jetzt damit beeilen!

    Filmlance International AB / Carolina Romare

    Auf der gigantischen Öresundbrücke, die Dänemark und Schweden miteinander verbindet, wird eine Leiche gefunden – und zwar genau in der Mitte. Die Dänen und die Schweden müssen den Mordfall gemeinsam aufklären, auch wenn sie davon zunächst nicht begeistert sind.

    So beginnt die erste Staffel von „Die Brücke - Transit in den Tod“ (im Original: „Broen/Bron“) und die beiden Kommissare Martin Rohde (Kim Bodnia) und Saga Norén (Sofia Helin) treffen zum ersten Mal aufeinander und müssen lernen, miteinander auszukommen.

    Die vierte und letzte Staffel der Serie gehört für uns zum Besten, was das Serienjahr 2018 hervorgebracht hat. Und bislang konnte man sich ganz leicht auf Netflix noch selbst von der Qualität der Ausnahme-Krimi-Serie überzeugen. Doch damit hat es bald ein Ende. Netflix nimmt „Die Brücke“ am 8. März 2020 aus dem Programm. Bevor es aber so weit ist, erklären wir euch noch einmal, warum ihr unbedingt einschalten solltet.

    Darum ist "Die Brücke"-Kommissarin Saga Norén so außergewöhnlich

    Wir lieben alle vier Staffeln von „Die Brücke“ und sind der Meinung, dass die skandinavische Produktion zu den besten Crime-Formaten gehört, die es je gegeben hat. Herausragend ist vor allem die Kommissarin Norén, die stets unterkühlt und emotionslos wirkt und mit der man auch als Zuschauer erst einmal warm werden muss, die sich dann aber als ungemein vielschichtig entpuppt. Gespielt wird sie von der schwedischen Schauspielerin Sofia Helin („That Good Night“).

    Norén hat das Asperger-Syndrom, was ihre Arbeit häufig komplizierter macht, als sie sein müsste. Dafür hat die Polizistin ein sicheres Gespür für die richtige Fährte und ein brillantes Gedächtnis. Es dauert nicht lange und man hat ihre Figur ins Herz geschlossen. Und dann stehen vor allem auch die wahnsinnig komplexen, aber niemals absurden Ermittlungen im Mittelpunkt. In jeder der vier Staffeln geht es um ein anderes düsteres Verbrechen, meist mit sozialkritischen Dimensionen.

    "Die Brücke" erobert die ganze Welt

    Was sich zunächst nicht besonders spannend anhören mag, entpuppt sich als perfekte Krimi-Serie, die selbst Seriengucker mit viel Erfahrung herausfordert. Dass der Zuschauer früh ahnt, wer der Täter sein könnte, ist bei „Die Brücke“ nahezu ausgeschlossen...

    „Die Brücke“ wurde übrigens in mehreren Ländern neu adaptiert. In den USA liefen zwei Staffeln der Serie „The Bridge - America“ mit Diane Kruger als Ermittlerin. Außerdem gibt es eine britisch-französische Version („The Tunnel“) und eine russisch-estnische Serie („Mocm“). Und auch die deutsch-österreichische Sky-Serie „Der Pass“ (die dieses Jahr in ihre zweite Staffel geht) ist vom skandinavischen Krimi-Hit inspiriert.

    Der nicht zu unterschätzende Einfluss von „Die Brücke“ auf die Serienlandschaft spricht also ebenfalls dafür, die Serie noch schnell auf Netflix nachzuholen. Aber auch nach dem Verschwinden dort kann man auf ein paar alternative Anbieter zurückgreifen – auf welche genau erfahrt ihr in der Streaming-Übersicht bei unseren Kollegen von Moviepilot.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • gaeggaeg
      Ne, auf die Nerven!
    • André McFly
      Die vielleicht brillanteste Krimi-Serie aller ZeitenWenn man irgendein Superlativ für den Clickbait braucht, sich aber selbst nicht so sicher ist xD
    • Nina B
      Der Trailer ist aus der ersten Staffel und darum auch schon ein bisschen älter. Billig sieht die Serie, meiner Meinung nach, aber eigentlich nicht aus. Aber vielleicht von Staffel zu Staffel immer ein bisschen besser ;) Und dunkel passt schon... Aber dunkel auf eine gute Art und Weise!
    • UFBouncer .
      Ist keine netflix Produktion. Wenn ich mich recht erinnere, war sie eine Kooperation vom ZDF mit Dänemark und Schweden.
    • Luksman
      Ist jetzt kein HBO oder so, aber super gute Krimikost mit fabelhaften Schauspielern, allen voran Sofia Helin.
    • RockYourThoughts
      Vielen Dank für den Tipp!Aber liegt das jetzt nur an dem Trailer oder sieht die gesamte Serieso n bisschen dunkel und billig aus?
    • Luksman
      Saga Norén,Kripo Malmö!Hammer Serie! Unbedingt schauen.
    • Gravur51
      Ist das nicht eine Netflix Serie? Wenn ja wieso wird sie dann aus dem Programm genommen?
    Kommentare anzeigen
    Back to Top