Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Turn- statt Tanzschuh: Disneys nächstes "Cinderella"-Remake bekommt neuen Dreh
    Von Björn Becher — 17.02.2020 um 19:22
    facebook Tweet

    Erst 2015 brachte Disney mit „Cinderella“ eine Realverfilmung des eigenen Zeichentrickklassikers von 1950 in die Kinos, nun kommt mit „Sneakerella“ eine weitere neue Version der berühmten „Aschenputtel“-Geschichte.

    Walt Disney

    Schon der Titel macht es deutlich: „Sneakerella“ ist rund fünf Jahre nach „Cinderella“ kein erneutes einfaches Remake der klassischen Liebesgeschichte der unter ihrer Stiefmutter leidenden, zum Dienstmädchen degradierten Ella und des nach ihr suchenden Märchenprinzen.

    Viel mehr soll „Sneakerella“ eine moderne Adaption in der Gegenwart sein, in der die berühmte Geschichte mit dem aktuellen Hype rund um Straßensneaker verbunden wird, die ja längst zu begehrten Sammelobjekten avanciert sind, für die manche Leute nicht nur exorbitante Beträge zahlen, die ganze Nacht vor dem Schuhladen ihres Vertrauens campieren, sondern sie dann in extra Sneaker-Zimmern ausstellen statt zu tragen.

    "Sneakerella" bei Disney+

    Produziert wird „Sneakerella“ auch nichts fürs Kino, sondern für Disney+. Schließlich will das Maushaus dort sein Portfolio immer weiter ausbauen, immer mehr exklusive Inhalte anbieten, um Kunden zu sich zu locken.

    Bis wir „Sneakerella“ dort sehen können, wird es aber noch ein wenig dauern. Denn aktuell befindet sich das Projekt noch in einer frühen Phase, sodass noch nicht absehbar ist, wann der Film erscheinen könnte.

    Die Disney-Insiderseite TheDisInsider konnte bisher neben den rudimentären Details zur neuen Richtung nur die Namen der drei Drehbuchautoren in Erfahrung bringen: Das Skript stammt demnach von Tamara Chestna („After Passion“), Newcomerin Mindy Stern und George O. Gore II (als Schauspieler bekannt aus der Sitcom „What’s Up Dad?“).

    In Deutschland geht Disney+ übrigens am 24. März 2020 an den Start*.

    Disney-Remake-Offensive: Nun soll auch "Rapunzel" zum Realfilm werden!

    *Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top