Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Community": Kommt doch noch der Film zu einer der besten Sitcoms? #SixSeasonsAndAMovie
    Von Björn Becher — 18.02.2020 um 10:45
    facebook Tweet

    „Six Seasons And A Movie“ (also „6 Staffeln und ein Film“) war der geflügelte Ausspruch in „Community“ und nachdem erst die sechste Staffel noch kam, scheint es nun auch den versprochenen Film zu geben. Zumindest deuten das zwei Schauspielerinnen an.

    NBC

    Community“ ist Kult! Die Serie von Autor Dan Harmon („Rick And Morty“) und den „Avengers 3 + 4“-Regisseuren Joe und Anthony Russo fand nach dem Start im Jahr 2009 schnell viele treue, sie kultig verehrende Fans. Zahlreiche Sprüche und Szenarien aus der Serie gingen in die Popkultur ein, doch die oft subversive Auseinandersetzung und Parodie von Klischees und der Meta-Humor sind auch so speziell, dass „Community“ nie der ganz große Publikums-Hit wurde.

    Immer wieder stand die Serie vor dem Aus, nach fünf Staffeln kam es dann sogar zur Absetzung durch Sender NBC – obwohl die Macher doch nicht nur in Interviews, sondern sogar in der Serie selbst immer „Six Seasons And A Movie“ versprochen hatten. Yahoo ließ dann 2015 noch die sechste Staffel produzieren. Doch auf den versprochenen Film warten wir seitdem, obwohl Sony schon 2014 ankündigte, diesen zu produzieren. Doch nun könnten wir wirklich endlich in einem Film den Abschluss der wilden Abenteuer der Lerngruppen-Mitglieder eines Community-Colleges erfahren.

    Allison Brie berichtet zuerst von Gesprächen

    Dies deutete zuerst Hauptdarstellerin Alison Brie an. Bei einer Frage-und-Antwort-Runde mit Fans auf Reddit, einem sogenannten AMA (= Ask Me Anything), wurde sie gefragt, wie es denn mit einem „Community“-Film nun ausschaue. Ihre Antwort:

    „Tatsächlich habe ich gerade dazu diese Woche einen interessanten Anruf bekommen. Bleibt dran!“

    Yvette Nicole Brown legt nach

    Und Allison Brie ist nicht die einzige Schauspielerin aus der Serie, die einen solchen „interessanten Anruf“ bekommen hat. Yvette Nicole Brown reagierte auf Twitter auf die Fan-Begeisterung über Bries Worte mit dem Hinweis, dass auch mit ihr gesprochen wurde:

    Es scheint also wirklich so, als würden die Gespräche über einen „Community“-Film laufen und Fans dürfen sich nun berechtigte Hoffnungen machen, dass die Hashtag-Kampagne #SixSeasonsAndAMovie doch noch zum Erfolg wird.

    Dann sehen wir hoffentlich ein letztes Mal Jeff Winger (Joel McHale), Britta Perry (Gillian Jacobs), Abed Nadir (Danny Pudi), Shirley Bennett (Yvette Nicole Brown) und Annie Edison (Alison Brie) und erfahren, wie ihre Leben nach dem Abschluss weitergegangen sind. Und vielleicht kehrt ja auch der in der finalen sechsten Season absente Troy Barnes (Donald Glover) zurück? Natürlich dürfen wir zudem mit Auftritten von Rektor Pelton (Jim Rash) und Chang (Ken Jeong) rechnen.

    Wer führt Regie?

    Als Regisseure böten sich natürlich auf den ersten Blick Joe und Anthony Russo an, die die Serie mitproduzierten, viele frühe Folgen inszenierten und viele der „Community“-Darsteller in Cameo-Rollen in den MCU-Filmen unterbrachten. Oder bekommt der Kinofilm so viele Action wie die legendären Paintball-Folgen? Dann wäre natürlich Justin Lin („Fast & Furious“-Reihe) der geeignete Kandidat, schließlich inszenierte er die erste dieser Episoden in der Serie.

    Selbst wenn diese Kandidaten zu beschäftigt sind (was sehr wahrscheinlich ist), gibt es bei „Community“ ja zum Glück noch eine Reihe weiterer guter Regisseure, die eng mit der Serie verbunden sind.

    Erst einmal dürften sich Fans vor allem freuen, dass das „#AndAMovie“ am Ende der finalen Folge wirklich kein leeres Versprechen war. Wann und auf welcher Plattform ein „Community“-Film erscheinen könnte, lässt sich aktuell noch nicht absehen.

    Mit "Community": Die 10 abgefahrensten Serien-Crossover

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top