Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Schlechte Nachrichten für "The Witcher"-Fans: Neuer Kampf-Koordinator für Staffel 2 der Netflix-Serie
    Von Markus Trutt — 27.02.2020 um 12:09
    facebook Tweet

    Es gibt Bewegung bei „The Witcher“. Nachdem der zuvor auch an „Game Of Thrones“ beteiligte Kampf-Choreograph ausgestiegen ist, wurde nun sein Nachfolger enthüllt – bei dem es sich jedoch nicht um den Wunschkandidaten vieler Fans handelt.

    Netflix / Katalin Vermes

    Die erste Staffel von „The Witcher“ steckt voller sehenswerter Schwert- und Magiekämpfe. Hauptverantwortlich für deren Choreographie war Stunt-Koordinator Vladimir Furdik, der in dieser Funktion auch schon bei mehreren Folgen von „Game Of Thrones“ tätig war und dort zudem auch den Nachtkönig spielte.

    Die eindrucksvollste Kampfszene in „The Witcher“, das One-Shot-Gemetzel in den Straßen von Blaviken direkt in der ersten Folge (s. Titelbild oben), stellte jedoch Furdiks deutscher Kollege Wolfgang Stegemann auf die Beine. Und so hofften viele Fans auch, dass Stegemann Furdiks Nachfolge als Haupt-Kampf-Choreograph antreten würde, nachdem bekannt wurde, dass Furdik für die zweite Staffel nicht wieder zur Verfügung steht. Doch diese Hoffnung wird nun enttäuscht...

    Statt Blaviken-Choreograph Stegemann wird sich der ebenfalls aus Deutschland stammende Thomas Hacikoglu um die Kämpfe in der zweiten „The Witcher“-Staffel kümmern. Das berichten die „Witcher“-Experten von der für gewöhnlich gut informierten Website Redanian Intelligence. Stegeman dürfte derweil mit der Arbeit an „Mission: Impossible 7“ alle Hände voll zu tun haben (sobald die Produktion wieder aufgenommen wird).

    So ist die beste (und brutalste) Kampfszene von "The Witcher" entstanden

    Trotzdem mehr Action à la Blaviken?

    Thomas Hacikoglu hat als Stuntman vor allem bei in Deutschland entstandenen Szenen von Hollywood-Produktionen wie „Die Tribute von Panem“ oder „Captain America: Civil War“ schon einschläge Erfahrung vorzuweisen, wenn auch noch nicht so viel als Koordinator. Hacikoglu assistierte jedoch immerhin Wolfgang Stegemann beim erwähnten Blaviken-Kampf, wo er auch als einer von Renfris Männern zu sehen war und die Klinge von Hexer Geralt (Henry Cavill) zu spüren bekam.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    #witchernetflix #witcher #thewitcher

    Ein Beitrag geteilt von Thomas Hacikoglu (@life_of_haci_) am

    Wir bleiben also optimistisch, dass wir in der zweiten „Witchter“-Staffel vielleicht trotzdem mehr Kämpfe der Marke Blaviken zu sehen bekommen und Hacikoglu dabei sogar eventuell für etwas frischen Wind sorgen kann.

    Wann kommt die 2. Staffel "The Witcher"?

    Die Produktion der „The Witcher“-Fortsetzung ist mittlerweile gestartet. Passend dazu wurden kürzlich auch schon viele Cast-Zugänge für die neuen Folgen der Fantasy-Romanadaption enthüllt, weitere werden noch folgen. Dennoch müssen wir uns noch ein Weilchen gedulden, bis es weitergeht.

    Die zweite Staffel von „The Witcher“ wird erst 2021 auf Netflix erscheinen, ein genaues Datum gibt es noch nicht.

    Neue Darsteller für 2. Staffel "The Witcher" – aber die wichtigste Figur fehlt immer noch

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Gravur51
      Ist die eine nicht eher noch ein kind?^^
    • Luksman
      Fande die Parallelschnitte zu Yen's Verwandlung wirklich gut und thematisch gepasst hat es auch - davon abgesehen war Folge 3 mit Abstand die Beste der 1.Staffel. Da kam richtig Witcher-Feeling auf und so Dialoge zwischen Foltest und Geralt möchte ich in Zukunft mehr sehen. Das war klasse.
    • Rainer Hohn
      Die Serie richtet sich auch nach den Büchern nicht den Games.
    • Rainer Hohn
      Zu anspruchsvoll für manche hier ? Die 1. Staffel war ja quasi auch die Vorgeschichte der Drei. PS: Davon ab, ich stehe auf hübsche Frauen. Aber jeder wie er möchte...
    • Werner Teppich
      Also DD vs. Nobou und Into the Badlands sind jetzt genau der Stil, den ich bei The Witcher NICHT sehen möchte... das ist ja eher The Raid und Co. Eastern Gekloppe... mag ich zwar auch, aber nicht überall.Dem Rest stimme ich zu. Schön, dass man das mal kann, weil Du vergessen hast darauf hinzuweisen wie schlimm SJW und Woke und Hollywoodmainstreamreptiliendiktaturdergutmenschenbrielarsonapokalypse sind. :)
    • Werner Teppich
      Klingt doch nicht verkehrt. Civil war war für Disney-Knallbumm sehr ordentlich choreographiert, um nicht zu sagen sehr gut, wenn ich so drüber nachdenke...Gravur und Greekfreak... jaja, wir wissen es.. es waren praktisch nur schwarze Frauen zu sehen... das haben wir doch jetzt langsam wirklich durch... *rolleyes*
    • greekfreak
      Cavill ist tatsächlich das beste an der Serie und er trägt das ganze auf seinen breiten Schultern.Die Szenen mit ihm und Jaskier sind super unterhaltsam,leider sieht man davon nicht mehr.Auch mit Monsterjagt ist nicht viel,nur in Folge 3 gibt´s eine klassische Witcher geht ein Monster-Vieh jagen Story mit Geralt.Statdessen wird eine komplette Folge mit der Backgroundstory of Yennefer verschwendet,die mir komplett am Poppo vorbei ging. Dazu diese verwirrende Erzählweise. Folge 1 haste gesehen,da sehen wir wie das Königreich von Cintra von den Milfguardischen Kacka-Rosinen plattgemacht wird,richtig?Danach sehen wir Ciri auf der Flucht und es gibt 2 weitere Storylines,einmal mit Geralt und nochmal mit Yennefer.Die spielen beide in verschiedenen Zeitebenen in der Vergangenheit.Das rafft man aber als Zuschauer nicht sofor sondern erst bei Folge 4,mit dem royalen Banquet bei Ciri´s Oma,wo Geralt und Jaskier aufschlagen. Du denkst dir:Warte ist das ein Flashback? Dann waren die Ereignisse aus Folgen 2 & 3 mit Geralt auch Flashbacks,vor der Eroberung Cintra´s?Erst in der finalen Folge kommen alle 3 Storylines und Zeitebenen zusammen. Das ging soweit das Netflix eine off. Infografik mit den Zeitlinien rausgebracht hat! WTF?!
    • Gravur51
      Meine Güte, wie schade😞 als gamer war ich sehr enttäuscht. Ich brauche nicht die Geschichte aus den Spielen sehen, aber gebt mir um Himmels Willen wenigstens geralt, gerade wenn er von henry cavill gespielt wird!
    • greekfreak
      Nö,Geralt ist buchstäblich nur eine Nebenfigur in seiner eigenen Serie! In einer Folge taucht er überhaupt nicht auf und bei der finalen Folge,liegt er für 2/3 der Laufzeit nur verletzt auf ´nem Pferdekarren und halluziniert im Fieberwahn.Eigentlich müsste die Serie in The Yennefer Chronicles feat. The Witcher umbenannt werden.Jedes Mal wenn du glaubst die Serie wird sowas wie unterhaltsam,wenn Geralt und Jaskier der Barde durch die Lande ziehen und sich wie ein altes Ehepaar streiten,dann wird sofort auf Yen oder Ciri gewechselt. Oh und davon das alle 3 Storylines in verschiedenen Zeitlinien spielen,das merkt man als Zuschauer erst ab Folge 4.
    • Gravur51
      Hab leider aufgehört bei der ersten Folge. Fand langweilig dass sie immer zu den frauen geschnitten haben und wenig von geralt gezeigt wurde. Wird das im verlauf besser, also mehr geralt, weniger frauen/kinder?
    • Rockatansky
      Die One-Shot Szenen in DD sind schon ziemlich geil in Szene gesetzt. Verdammt, ich vermisse die Serie echt...
    • greekfreak
      Unter uns Klosterschülerinen: Im Vergleich mit DD und Punisher,die auch von Netflix produziert wurden oder so Sachen wie Into the Badlands oder Warrior war die Äkstchn beim Witcher eher Standart-Kost.Es gab eine coole Schwertkampfszene in Folge 1,dann noch eine in Folge 4,beim royalen Banquet,die war eher solala und noch eine am Ende wo Vilgefortz einen auf Jet Li machte,was ich stellenweise unfreiwillig komisch fand und das war´s auch schon.Sch**sse,die Klopperei aus Punisher/Staffel 2 aus Folge 1,wo Frank die 3 Söldner im Klo der Bar fachgerecht zusammenfaltet,war besser als alles was wir hier gesehen haben.Von den One-Shot Sequenzen in DD und den diversen geilen Fights,die es in den 3 Staffeln gab, fange ich gar nicht an.(Ich sag nur DD vs. Nobou oder vs. Punisher oder vs. Bullseye oder die diversen Elektra Fights.)
    • Kein_Gast
      Die Kämpfe waren eigentlich eine der wenigen Sachen die ich an Staffel 1 wirklich gut fand. Ansonsten fand ich sie doch sehr enttäuschend.
    • Rockatansky
      So überragend war der Kampf in der ersten Folge jetzt auch nicht. Gut gemacht, nicht mehr, nicht weniger. Ohne mich mit der Materie wirklich auseinandergesetzt zu haben, wage ich zu behaupten, dass dies auch von anderem Personal (Wunschkandidat oder nicht) so inszeniert werden kann.
    • Tobias D.
      Der Artikel ist zwar in Ordnung, aber die Überschrift passt ja mal gar nicht. Das ist keine schlechte Nachricht nur, weil es nicht die Person geworden ist, die man wollte.
    • F. Bates
      Sorry. Hab mein ganzes Mitleid heute schon verbraucht.
    • Klaus S aus S
      Sind das eigentlich schon Wohlstandsprobleme ?
    • Cirby
      Schlechte Nachricht ist das jetzt nicht unbedingt. Die Duelle zum Beispiel fand ich eher schwach.
    • Bruce Wayne
      Naja, bis auf den einen Kampf im Pilot ist mir jetzt nicht allzu viel von der Action in Erinnerung geblieben.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die meisterwarteten Serien
    Space Force
    1
    Space Force
    Mit Steve Carell, John Malkovich, Ben Schwartz
    Komödie, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    29. Mai 2020 auf Netflix
    Alle Videos
    Der Beischläfer
    2
    Der Beischläfer
    Mit Markus Stoll, Lisa Bitter, Daniel Christensen
    Komödie
    Erstaustrahlung
    29. Mai 2020 auf Amazon
    Alle Videos
    Perry Mason (2020)
    3
    Perry Mason (2020)
    Mit Matthew Rhys, John Lithgow, Juliet Rylance
    Drama, Gericht
    Erstaustrahlung
    21. Juni 2020 auf HBO
    Alle Videos
    The Good Lord Bird
    4
    The Good Lord Bird
    Mit Ethan Hawke, Joshua Johnson-Lionel, Beau Knapp
    Drama, Western
    Erstaustrahlung
    9. August 2020 auf Showtime
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Die "Guardians Of The Galaxy" lassen grüßen: Seht die 1. Folge von "Vagrant Queen" bei uns vorab!
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 26. Mai 2020
    Die "Guardians Of The Galaxy" lassen grüßen: Seht die 1. Folge von "Vagrant Queen" bei uns vorab!
    Trailer zur 3. Staffel "Dark" verrät: Dann geht eine der besten Netflix-Serien zu Ende
    NEWS - Serien im TV
    Dienstag, 26. Mai 2020
    Trailer zur 3. Staffel "Dark" verrät: Dann geht eine der besten Netflix-Serien zu Ende
    Kritik zu Netflix' Sci-Fi-Serie "Snowpiercer": Neuaufguss mit Potential – das erst noch ausgeschöpft werden muss
    NEWS - Serien im TV
    Montag, 25. Mai 2020
    Kritik zu Netflix' Sci-Fi-Serie "Snowpiercer": Neuaufguss mit Potential – das erst noch ausgeschöpft werden muss
    Neu auf Amazon Prime Video: Einer der größten Sci-Fi-Klassiker in neuem, verwirrenden Gewand
    NEWS - Serien im TV
    Montag, 25. Mai 2020
    Neu auf Amazon Prime Video: Einer der größten Sci-Fi-Klassiker in neuem, verwirrenden Gewand
    Jetzt noch schnell auf Netflix gucken: Eine der besten Serien aller Zeiten verschwindet in zwei Wochen aus dem Angebot!
    NEWS - Serien im TV
    Sonntag, 24. Mai 2020
    Jetzt noch schnell auf Netflix gucken: Eine der besten Serien aller Zeiten verschwindet in zwei Wochen aus dem Angebot!
    MCU-Desaster auf Disney+: "Inhumans" ist wirklich so eine Katastrophe
    NEWS - Serien im TV
    Samstag, 23. Mai 2020
    MCU-Desaster auf Disney+: "Inhumans" ist wirklich so eine Katastrophe
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    The War Of The Worlds - Krieg der Welten
    1
    Von Peter Harness
    Mit Eleanor Tomlinson, Rafe Spall, Rupert Graves
    Drama, Sci-Fi
    Snowpiercer
    2
    Von Josh Friedman
    Mit Jennifer Connelly, Daveed Diggs, Mickey Sumner
    Drama, Sci-Fi
    Space Force
    3
    Von Steve Carell, Greg Daniels
    Mit Steve Carell, John Malkovich, Ben Schwartz
    Komödie, Sci-Fi
    Verschwiegen
    4
    Von Mark Bomback
    Mit Chris Evans, Michelle Dockery, Jaeden Martell
    Drama, Thriller
    Top-Serien
    Back to Top