Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Was ist denn da los? ProSieben zeigt plötzlich weniger Sitcoms
    Von Björn Becher — 28.02.2020 um 10:25
    facebook Tweet

    Der übliche ProSieben-Wochentag sieht immerzu ziemlich gleich aus: Sitcom nach Sitcom nach Sitcom... bis in den späten Nachmittag hinein. Doch in Zukunft wird sich das zumindest am Freitag ändern: ProSieben zeigt plötzlich weniger US-Comedy.

    ProSieben

    Wer am heutigen Freitag vor 17 Uhr ProSieben einschaltet, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Wiederholung einer Sitcom sehen (oder Werbung). Denn schon seit mitten in der Nacht (genauer: seit 3.30 Uhr) läuft eine Sitcom-Folge nach der nächsten. Unter anderem „2 Broke Girls“, „Mike & Molly“, „Mom“, „The Middle“ und natürlich ganz viel „Two And A Half Men“, „Big Bang Theory“ und „How I Met Your Mother“ wechseln sich da ab – bis es um 17 Uhr, also nach über 13 Stunden Sitcom-Dauerbeschallung, mit „taff“ auch mal was anderes gibt.

    Doch ein solcher Freitag wie der heutige gehört bald der Vergangenheit an. Denn ProSieben ändert sein Programm: Ab dem 13. März 2020 weicht vor dem Wochenende das Sitcom-Dauerfeuer größtenteils der Wiederholung von Eigenproduktionen, wie ein Blick auf die Ankündigungen für die kommenden Kalenderwochen zeigt.

    Heidi Klum statt Sitcoms

    Nachteulen bekommen dann von ca. 3 Uhr an noch ein paar Stunden Sitcoms, doch das Tagesprogramm schaut dann schon anders aus. Ab 7.40 Uhr gibt es so eine Wiederholung des ProSieben-Dauerbrenners „Galileo“, ab 8.45 Uhr sucht dann Heidi Klum mal wieder Deutschland nächstes Topmodel (Sendung vom Vorabend) und ab 10.35 Uhr folgt die Wiederholung der am Dienstag, den 10. März 2020, live ausgestrahlten Erfolgsshow „The Masked Singer“.

    Erst nach dem Mittag, ab 13.30 Uhr, wechselt ProSieben dann zum alten Konzept zurück. Hier gibt es dann wieder für dreieinhalb Stunden Sitcoms satt – mit „Two And A Half Men“, „The Middle“ und „Big Bang Theory“.

    Der neue ProSieben-Freitag

    Dieses neue Format wird ProSieben auch in den anschließenden Wochen beibehalten, also den Freitag vor allem nutzen, um am Vormittag noch einmal die Erfolgsshows „Germany's next Topmodel - by Heidi Klum“ und „The Masked Singer“ zu wiederholen. Gerade ProSieben-Stammzuschauer dürften aber anfangs erst einmal verdutzt aus der Wäsche schauen, wenn sie statt ihrer gewohnten Sitcoms plötzlich Heidis Modelsuche oder die aufwändigen Kostüme der maskierten Sänger sehen.

    Aber wir können diese Gewohnheitstiere beruhigen: Von Montag bis Donnerstag bekommt ihr natürlich weiterhin von den sehr frühen Morgenstunden bis zum Nachmittag euer geliebtes Sitcom-Dauerfeuer.

    Noch vor Start von Disney+: ProSieben zeigt "The Mandalorian" und "Star Wars 8"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top