Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Amazons "Der Herr der Ringe"-Serie: Das ist der neue Hauptdarsteller Maxim Baldry
    Von Nina Becker — 04.03.2020 um 09:20
    facebook Tweet

    Anfang 2020 wurde ein Großteil des Casts der neuen „Der Herr der Ringe“-Serie von Amazon vorgestellt. Komplett war das Ensemble allerdings noch nicht. Jetzt stellen die Studios einen weiteren vielversprechenden Hauptdarsteller vor.

    Warner Bros. / Amazon

    Amazons „Der Herr der Ringe“-Serie soll im Laufe des Jahres 2021 anlaufen und wird vermutlich eine Produktion der Superlative – ganz abgesehen vom gigantischen Budget. Noch bevor wir auch nur ein Bild der Serie gesehen haben, wurde bereits eine zweite Staffel in Auftrag gegeben.

    Fans der Werke J.R.R. Tolkiens sind schon jetzt in heller Aufregung, obwohl noch nicht einmal ganz sicher ist, um was es in der Serie gehen wird. Amazon weiß Geheimnisse gut zu schützen. Immerhin wurden uns die 15 Schauspieler, die es in den Hauptcast geschafft haben, Anfang 2020 vorgestellt. Jetzt gesellt sich, laut Deadline, ein weiterer Darsteller zum „Herr der Ringe“-Ensemble: Maxim Baldry.

    Von "Mr. Bean" zu "Der Herr der Ringe": Wo hat Maxim Baldry mitgespielt?

    Maxim Baldry ist ein Name, mit dem nur wenige Film-Fans ein Gesicht verbinden dürften. Der 24 Jahre alte Schauspieler stand bereits 2007 als Kinderdarsteller für „Mr. Bean macht Ferien“ vor der Kamera und lieh im Original von „Der kleine Eisbär 2“ der Figur Chico seine Stimme. Danach spielte er vor allem in Serien kleinere Rollen.

    BBC/HBO
    Maxim Baldry in der Serie "Years and Years" (BBC/HBO)

    In der HBO-BBC-Produktion „Years and Years“ war er in allen sechs Folgen als Victor Goraya zu sehen. In der dystopischen Serie geht es um die Damilie Lyon, die sich durch einen Alltag voller politischer Unruhen, Hass und bürgerkriegsähnlichen Zuständen schlägt. Victor ist ein Flüchtling, der die Ukraine verlassen muss, weil er aufgrund seiner Homosexualität gefoltert wurde.

    „Years and Years“ läuft übrigens ab dem 5. März 2020 auf dem Pay-TV-Sender Starzplay (in Deutschland via Amazon).

    Neben dieser Hauptrolle war Badry auch in Nebenrollen in „Last Christmas“ von Paul Feig und in einer Folge von „Doctor Who“ von 2020 zu sehen.

    Wen wird Maxim Baldry in "Der Herr der Ringe" spielen?

    Bis jetzt wissen wir nur, dass Baldry eine Hauptrolle in der „Der Herr der Ringe“-Serie spielen soll. Um welche es sich dabei genau handelt, ist bisher noch ein Geheimnis.

    Auch die anderen bereits besetzen Rollen lassen bisher nur wenig Spekulationen zu. So wissen wir zum Beispiel, dass Robert Aramayo („Game Of Thrones“) eine Figur namens Beldor spielen wird und die eher unbekannte Schauspielerin Markella Kavenagh soll in die Rolle von Tyra schlüpfen. Dazu muss man sagen, dass nicht einmal sicher ist, dass die Figuren in der fertigen Serie letztlich wirklich so heißen. Auf ein Tolkien-Werk lassen die Namen bisher jedenfalls nicht wirklich schließen.

    Die einzige angekündigte Figur, die wirklich jeder „Herr der Ringe“-Fan kennen dürfte, ist Galadriel. Sie wird gespielt von Morfydd Clark („His Dark Materials“).

    Darum könnte es in der "Der Herr der Ringe"-Serie gehen

    Die Handlung soll im Zweiten Zeitalter angesiedelt sein. In diesem schmiedete Sauron seine Ringe der Macht und wurde zum ersten Mal besiegt. Das Zeitalter umfasst allerdings 3.441 Jahre und die Möglichkeiten für diverse Geschichten scheinen ziemlich grenzenlos zu sein…

    Amazons "Der Herr der Ringe": Das ist der komplette Cast

    2021 wird die „Herr der Ringe“-Serie dann zu sehen sein und damit wird Amazon Prime Video im Kampf der Streaminganbieter sicher ein Ausrufezeichen setzen. Der Markt ist schließlich immer umkämpfter, zu den großen Namen wie Amazon und natürlich Netflix gesellen sich auch immer mehr eigene Plattformen der Hollywood-Studios. In Deutschland geht am 24. März Disney+ an den Start und kann bereits zu einem günstigeren Preis für das erste Jahr vorbestellt werden, wenn ihr das über diesen Link macht, unterstützt ihr FILMSTARTS damit.*

    *Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top