Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ihr "Sonic"-Nachfolgeprojekt wird brutal: Die Autoren machen vom "Deadpool 2"-Regisseur produzierten Horrorfilm
    Von Annemarie Havran — 06.03.2020 um 21:30
    facebook Tweet

    Gerade erst haben sie mit „Sonic The Hedgehog“ eine Geschichte für die ganze Familie geschrieben, nun nehmen sich die Autoren Pat Casey und Josh Miller einen Horror-Thriller vor: „Violent Night“. Produzieren wird „Deadpool 2“-Regisseur David Leitch.

    Paramount Pictures

    Da sage mal einer, Autoren könnten immer nur innerhalb eines Genres schreiben. Bei Josh Miller und Patrick Casey zum Beispiel sieht das ganz anders aus, ihr nächstes Schreibprojekt nach „Sonic The Hedgehog“ könnte unterschiedlicher nicht sein. Schrieben die beiden mit dem Drehbuch zur Videospieladaption über den schnellen blauen Igel noch familienfreundlichen Action-Spaß, wird es in ihrem Horror-Thriller „Violent Night“ wesentlich brutaler zugehen.

    "Violent Night": Weihnachtlicher Horror

    Wie Deadline berichtet, hat das Duo bereits einen Drehbuchentwurf fertiggestellt und es an Universal Pictures verkauft. Worum genau es in „Violent Night“ geht, wird noch unter Verschluss gehalten, aber es soll sich in groben Zügen um einen brutalen Thriller handeln, der zur Weihnachtszeit spielt.

    Unter anderem David Leitch wird den Film produzieren – und Leitch steht als Filmemacher hinter Projekten wie „John Wick“, „Atomic Blonde“ und „Deadpool 2“, kennt sich mit deftiger Kost also bestens aus. Auch die Drehbuchautoren Pat Casey und Josh Miller scheinen nicht gerade zartbesaitet zu sein, schrieben sie doch schon die Skripte zu Horror-Projekten wie „Shotgun Wedding“, „College Vampires“ und der Serie „12 Deadly Days“, letzteres auch schon mit Weihnachts-Bezug. Der Familienfilm „Sonic The Hedgehog“ scheint da eher die Ausnahme gewesen zu sein.

    "Sonic The Hedgehog" im Podcast Leinwandliebe

    Wer wissen will, was die beiden so drauf haben, der kann sich aktuell immer noch „Sonic The Hedgehog“ im Kino ansehen – auch wenn der Film von Jeff Fowler mit seiner FSK-Altersfreigabe ab sechs Jahren wie gesagt ziemlich harmlos ausfällt. „Sonic“ läuft seit dem 13. Februar 2020 im Kino und bei den aktuell sehr guten Einspielzahlen ist eine Fortsetzung übrigens schon jetzt sehr wahrscheinlich.

    Wie die „Sonic“-Verfilmung in unserer Redaktion ankam, hört ihr im FILMSTARTS-Podcast Leinwandliebe!

    Nach "Sonic": Julien Bams nächster Film kommt schon bald in die Kinos

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top