Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Erste "Mulan"-Reaktionen: Disneys "bestes Live-Action-Remake"
    Von Nina Becker — 10.03.2020 um 10:07
    facebook Tweet

    „Mulan“ startet am 26. März 2020 in den deutschen Kinos und die Vorfreude dürfte bei Fans nun gesteigert werden. Denn einige Journalisten durften die Neuverfilmung schon sehen und sprechen tatsächlich von Disneys „bestem Live-Action-Reboot“!

    Walt Disney

    Bisher unterschieden sich Disneys Realfilm-Adaptionen kaum von dem Trickfilm-Original, worüber sich viele eingefleischte Fans sehr gefreut haben. Schließlich gingen die Zuschauer nicht nur ins Kino um einen tollen Film zu sehen, sondern auch um einen kleinen Ausflug zurück in die eigene Kindheit zu erleben. Andere Zuschauer kritisieren das allerdings, warfen dem Maushaus zu wenig Mut vor.

    Mit „Mulan“ geht Disney nun eigene Wege. In der neuen Version wird (anders als im Original) nicht gesungen und auch die Handlung wurde leicht verändert. Doch scheinbar scheint das überarbeitete Konzept gut anzukommen. Die ersten Kritiker die den Film sehen durften, schwärmen jedenfalls in den höchsten Tönen auf Twitter. Wir geben euch einen Überblick über die Meinungen.

    "Mulan" könnte "Disneys bestes Live-Action-Reboot" sein

    Kevin Polowy von Yahoo, der „Mulan“ bereits zwei Mal sehen durfte, ist vom Film begeistert und findet sehr deutliche Worte: „Disneys bestes Live-Action-Reboot“. Außerdem weist er daraufhin, dass die Kampfszenen wunderschön, einnehmend und motivierend seien, und Niki Caros Regie bezeichnet er als „einfach atemberaubend“.

    Für Angie J. Han, Redakteurin bei Mashable, sticht „Mulan“ ebenfalls aus der Reihe der Disney-Neuauflagen heraus. So sei der Realfilm nicht nur das beste Live-Action-Remake seit „Cinderella“, sondern auch „überraschend sexy für einen Disney-Film“.

    Niki Caros "Mulan" ist ganz anders als das Trickfilm-Original

    Fandango-Redakteur Erik Davis erklärt in seinem kurzen Statement, dass „Mulan“ tatsächlich anders sei als die Version von früher. Für ihn sei die Neuverfilmung sogar eine ganz eigenständige Sache – und zwar eine sehr gute. Er beschreibt den Film mit den Worten „aufregend“, „vibrierend“ und „emotional“ und schwärmt vom Produktionsdesign und der Kampf-Choreografie.

    Auch Kirsten Acuna, Redakteurin bei Insider, weist daraufhin, dass der neue Film von der animierten Version abweicht. Ist aber auch der Meinung, dass das Herz des Originals erhalten geblieben sei und dass es ihr nicht einmal etwas ausmache, dass die Musical-Elemente im Remake nicht auftauchen. Sie schreibt aber auch: „Wenn du ein Fan des Trickfilms bist, wirst du subtile Anspielungen auf viele Songs finden“.

    Mashable-Redakteurin Alison Foreman freut sich ebenfalls über viele „Throwbacks“ zum Original-Film von 1998, die als „Würze für eine Story voll von unglaublicher Aktion, Humor und Herz“ funktionieren.

    Das "Mulan"-Remake überzeugt sogar Skeptiker

    Übrigens scheinen nicht nur „Mulan“-Fans von der Neuverfilmung begeistert zu sein, sondern auch Kritiker, die mit der animierten Version nichts anfangen können. So schreibt Peter Sciretta von Slashfilm, dass er das Original nur einmal gesehen habe und nie Fan war, von dem Realfilm aber begeistert sei: „Es ist einfach majestätisch, die Action ist fesselnd und es wird ein Level an Raffinesse und Schönheit erreicht, dass du nicht erwartest“.

    Keine Frage, diese ersten Mini-Kritiken machen definitiv Lust auf „Mulan“. Ob sich diese sehr positiven Meinungen – kritische Auseinandersetzungen konnten wir nicht finden – bestätigen, bleibt abzuwarten. Gerade die ersten Stimmen, die in den sozialen Netzwerken geteilt werden, sind häufig besonders überschwänglich und schwächen sich im Laufe der Zeit oft etwas ab.

    Wer sich selbst ein Bild von „Mulan“ machen will, muss noch bis zum 26. März 2020 abwarten. Dann startet das Live-Action-Remake in den Kinos. Die FILMSTARTS-Kritik könnt ihr hier übrigens am 23. März 2020 ab 18 Uhr lesen. 

    Wer übrigens Lust auf alte Disney-Klassiker hat, sollte sich den 24. März 2020 rot im Kalender markieren. Dann startet nämlich der neue Streaming-Dienst des Mäusekonzerns: Disney+. 

    Wenn ihr überlegt, euch Disney+ zuzulegen, haben wir übrigens einen Tipp für euch: Dank eines Sonderangebots könnt ihr euch als Vorbesteller aktuell noch ein im ersten Jahr vergünstigtes Abo holen, das nur 59,99 € kostet, also nur knapp 5 € pro Monat.* Regulär kostet Disney+ anschließend nämlich 6,99 € im Monat oder 69,99 im Jahr.

    "Mulan" und #MeToo: Darum ist Fan-Favorit Li Shang nicht im Remake

    *Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top