Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    4. Staffel "Haus des Geldes": Auf welcher Seite steht Lissabon?
    Von Lisa Oppermann, Markus Trutt — 15.03.2020 um 12:00
    facebook Tweet

    Achtung, Spoiler zu den bisherigen „Haus des Geldes“-Staffeln! Der Start der vierten Season (bzw. des vierten Teils) des Netflix-Hits rückt näher. Wir haben uns nach dem Trailer mal Gedanken gemacht, wie es mit Lissabon nun weitergehen könnte.

    Die dritte Staffel von „Haus des Geldes“ endete an mehreren Fronten mit einem Cliffhanger – was auch uns zum fröhlichen Spekulieren einlädt, wie es mit den berühmt-berüchtigten Bankräubern um den Professor (Álvaro Morte) in der kommenden vierten Staffel der twistreichen Netflix-Serie weitergeht.

    Dabei wollen wir den Fokus zunächst auf die ambivalente Polizistin Raquel Murillo alias Lissabon (Itziar Ituño) legen, die in Staffel 3 gemeinsame Sache mit dem Professor gemacht, nach ihrem vermeintlichen Tod nun aber womöglich erneut die Seiten gewechselt hat. Zumindest deutet darauf auch der dramatische Trailer zur vierten „Haus des Geldes“-Staffel hin. Oder spielt Raquel vielleicht ein doppeltes Spiel?

    Im obigen Video führen wir genauer aus, welche drei unterschiedlichen Szenarien ihrem Handeln zu Grunde liegen könnten und was das jeweils für ihre Loyalität zu den verschiedenen Parteien bedeutet.

    Konkrete Antworten gibt es dann am 3. April 2020, wenn die achtteilige vierte Staffel von „Haus des Geldes“ bei Netflix erscheint.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top