Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Star Trek: Picard": Alter Star mit neuer Rolle – das steckt dahinter
    Von Markus Trutt — 20.03.2020 um 16:00
    facebook Tweet

    Achtung, Spoiler zur 9. Episode „Star Trek: Picard“! In der neuen Folge der jüngsten „Star Trek“-Serie hat zum wiederholten Male „Next Generation“-Star Brent „Data“ Spiner für einen Gastauftritt vorbeigeschaut – allerdings in einer anderen Rolle.

    CBS / Amazon

    Brent Spiner ist vor allem als jedermanns Lieblingsandroid Data aus der Kult-Serie „Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert“ aka „Star Trek: The Next Generation“ und den zugehörigen vier Kinofilmen bekannt. Für die „Next Generation“-Nachfolgeserie „Star Trek: Picard“ hat Spiner seine ikonische Rolle noch einmal aufgenommen: In Kurzauftritten zu Beginn der Serie war der eigentlich verstorbene Data in den Träumen seines alten Captains und Freundes Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) zu sehen.

    In der neuesten „Picard“-Folge „Et In Arcadia Ego, Teil 1“ war Spiner nun ein weiteres Mal mit von der Partie, jedoch nicht in seinem klassischen Data-Make-Up, sondern in menschlicher Gestalt. Der Grund: Spiner spielt hier einen ganz neuen Part – für den er aber ebenfalls die Idealbesetzung ist.

    Der Sohn von Dr. Noonian Soong

    Spiners neue Figur stellt sich in „Star Trek: Picard“ als Dr. Altan Inigo Soong vor, was „Star Trek“-Fans natürlich sofort aufhorchen lässt. Wie der Name bereits vermuten lässt und mit einem kurzen Verweis dann auch bestätigt wird, handelt es sich bei dem selbsterklärten „verrückten Wissenschaftler“ um den Sohn von Dr. Noonian Soong, dem Erbauer von Data sowie dessen weniger geglückten Vorläufermodellen Lore und B-4.

    Noonian Soong ist eine ganz zentrale Schlüsselfigur im „Star Trek“-Universum, denn es ist vor ihm (und auch lange nach ihm) niemandem gelungen, eine so fortschrittliche künstliche Intelligenz wie Data zu erschaffen.

    Datas "Bruder"

    Altan Inigo Soong ist als Kybernetik-Spezialist nun in die Fußstapfen seines berühmten Vaters getreten und hat dessen Arbeit nach dem Verbot synthetischer Lebensformen gemeinsam mit Bruce Maddox (John Ales) auf einem abgeschiedenen Planeten fortgeführt – mit großem Erfolg. So tummeln sich auf der Heimatwelt von Soji (Isa Briones) allerlei Androiden, die ähnlich wie sie sogar noch weiter entwickelt sind als Data.

    Soong Jr. Ist nun auch tatsächlich eine neue Erfindung der „Star Trek: Picard“-Macher. In den bisherigen Serien und Filmen des Franchises wurde nie erwähnt, dass Noonian Soong auch einen „richtigen“ Sohn und Data somit quasi einen menschlichen Bruder hat. Auch Data schien sich dessen nie bewusst, wie aus Aussagen in „Next Generation“ hervorgeht.

    Allerdings hatte er im Grunde auch keinen Kontakt zu seinem Schöpfer – außer in den Momenten vor dessen Tod (zu sehen in „Die ungleichen Brüder“, der dritten Folge aus der vierten „Next Generation“-Staffel).

    CBS
    Brent Spiner als Data (links) UND Noonian Soong (rechts) in „Star Trek: The Next Generation“

    In „Picard“ wird nun auch ein Erklärungsversuch dafür unternommen, dass Altan Soong bislang noch kein Thema im „Star Trek“-Universum war, wenn er dem verblüfften Picard erklärt: „Für meinen Vater war Data sein eigentliches Kind. Daraus hat er nie einen Hehl gemacht.“

    Mehrfachrolle für Brent Spiner

    Dass Brent Spiner nun auch Altan Soong verkörpert, ist nur konsequent, schließlich hat er zuvor schon nicht nur Data, sondern auch Lore, B-4 und sogar Noonian Soong selbst gespielt (sowie dessen Vorfahren Arik Soong in „Star Trek: Enterprise“).

    Die Ähnlichkeit der einzelnen „Mitglieder“ aus der Soong-Familie bleibt auch Picard nicht verborgen, der Altan entgegnet: „Es kommt mir vor, als würde ich vor Data stehen“ – woraufhin sein Gegenüber, dem jene Ähnlichkeit ebenfalls bewusst ist, nur erwidert: „Allerdings ein Data, der alt und schlaff geworden ist.“

    CBS
    Brent Spiner als Altan Soong in „Star Trek: Picard“

    Altan Soong auch in Folge 10

    Auch in der kommenden zehnten und letzten Folge der ersten „Picard“-Staffel ist Brent Spiner wieder als Altan Soong dabei, schließlich steht nun der große Showdown auf dem Heimatplaneten der neuen Soong-Androiden an.

    Dabei plant Altan selbst offenbar, sein Bewusstsein in einen synthetischen Körper zu übertragen – ähnlich wie es vorher schon sein Vater mit seiner Mutter (siehe „Next Generation“-Staffel 7, Folge 10: „Soongs Vermächtnis“) oder Noonians Mentor Ira Graves mit sich selbst (siehe „Next Generation“-Staffel 2, Folge 6: „Das fremde Gedächtnis“) getan hat.

    Wie das Ganze ausgeht, erfahren wir dann im Staffelfinale von „Star Trek: Picard“, das am nächsten Freitag, dem 27. März 2020, bei Amazon Prime Video erscheint.

    So ist "Star Trek: Picard" mit "Discovery" verbunden

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • lily
      Ich habe Angst. Mache ich etwa insgeheim bereits Klorollengratin oder Spaghetti mit Klorollen?
    • fabi
      Ich hab dich schon lange beobachtetDeine Sorte kenn Ich !Eine die jetzt Säcke mit Klorollen vollstopft, Eine die nur rumstinken kann !
    • lily
      Was ist dieses La Sirena und warum?
    • lily
      Habe noch 3 Minuten in Episode 6 durchgehalten und den Mist dann über die Reeling gekippt.
    • fabi
      Ich kenne schon Szenen aus dem Finale, das nächsten Freitag kommt :)Picard ist auf der La Sirena und sagt angeblich:Kann diese lily nicht mal die Fresse halten und meinen Job machen lassen
    • The_Lavender_Town_Killer 3.0
      Ich bin nach Folge 6 über Bord gesprungen - ich erkenne ein sinkendes Schiff wenn ich es sehe.
    • Armin Pleuler
      Als ST-Kenner weiß man, dass Vulkanier lichtunempfindlich sind. Die Sicherheitschefin gibt sich als Vulkanierin aus (hat auch ein vulkanisches Emblem auf dem Schreibtisch stehen). Romulaner dagegen - die Vulkanier zum Verwechseln ähnlich sehen - da sie selber Abstammung sind, sind sehr wohl lichtempfindlich. Daher trägt sie eine Sonnenbrille - was uns verrät dass sie eine romulanische Spionin ist. Manche Szenen sind so clever mit Hinweisen gespickt, da muss man den Autoren schon Respekt zollen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die meisterwarteten Serien
    Stargirl
    1
    Stargirl
    Mit Brec Bassinger, Anjelika Washington, Joel McHale
    Sci-Fi, Action
    Erstaustrahlung
    19. Mai 2020 auf DC Universe
    Alle Videos
    Snowpiercer
    2
    Snowpiercer
    Mit Sean Bean, Daveed Diggs, Jennifer Connelly
    Sci-Fi, Thriller
    Erstaustrahlung
    31. Mai 2020 auf Netflix
    Alle Videos
    Penny Dreadful: City Of Angels
    3
    Penny Dreadful: City Of Angels
    Mit Daniel Zovatto, Natalie Dormer, Nathan Lane
    Drama, Horror
    Erstaustrahlung
    26. April 2020 auf Showtime
    Alle Videos
    Most Dangerous Game
    4
    Most Dangerous Game
    Mit Liam Hemsworth, Christoph Waltz, Sarah Gadon
    Thriller, Action
    Erstaustrahlung
    6. April 2020 auf Quibi
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    "Der Brief für den König": So könnte es in einer 2. Staffel auf Netflix weitergehen
    NEWS - Serien im TV
    Samstag, 28. März 2020
    "Der Brief für den König": So könnte es in einer 2. Staffel auf Netflix weitergehen
    Liebeserklärung an "Disneys Gummibärenbande": Die Kult-Serie lohnt sich auch noch heute auf Disney+
    NEWS - Serien im TV
    Samstag, 28. März 2020
    Liebeserklärung an "Disneys Gummibärenbande": Die Kult-Serie lohnt sich auch noch heute auf Disney+
    "Game Of Thrones": Traurige "Schattenwolf"-Nachrichten
    NEWS - Serien im TV
    Samstag, 28. März 2020
    "Game Of Thrones": Traurige "Schattenwolf"-Nachrichten
    Aus für "Grey’s Anatomy": Staffel 16 wird nicht zu Ende gedreht!
    NEWS - Serien im TV
    Samstag, 28. März 2020
    Aus für "Grey’s Anatomy": Staffel 16 wird nicht zu Ende gedreht!
    Neue, alte Hauptfigur in "Star Trek: Picard": So könnte es in Staffel 2 weitergehen
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 27. März 2020
    Neue, alte Hauptfigur in "Star Trek: Picard": So könnte es in Staffel 2 weitergehen
    Nach dem Abschied von "The Walking Dead": Michonne könnte eigene Serie bekommen
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 27. März 2020
    Nach dem Abschied von "The Walking Dead": Michonne könnte eigene Serie bekommen
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    The Mandalorian
    1
    Von Jon Favreau
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Giancarlo Esposito
    Abenteuer, Sci-Fi
    Haus des Geldes
    2
    Von Álex Pina
    Mit Álvaro Morte, Úrsula Corberó, Pedro Alonso
    Drama, Thriller
    Star Trek: Picard
    3
    Star Trek: Picard
    Von Alex Kurtzman, Michael Chabon
    Mit Patrick Stewart, Alison Pill, Alison Pill
    Drama, Sci-Fi
    Élite
    4
    Von Carlos Montero, Darío Madrona
    Mit Itzan Escamilla, Georgina Amorós, Claudia Salas
    Drama
    Top-Serien
    Back to Top