Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Wage es nicht" auf Netflix: Was bedeutet das Ende für Staffel 2?
    Von Julius Vietzen — 25.03.2020 um 19:00
    facebook Tweet

    „Wage es nicht“ endet mit einer Reihe Enthüllungen, die die ganze bisherige Serie auf den Kopf stellen. Doch wie könnte es in einer 2. Staffel von „Dare Me“ (so der Originaltitel) weitergehen? Wir fassen die möglichen Indizien und Hinweise zusammen.

    Rafy/USA Network

    Achtung, der folgende Text enthält Spoiler zu „Wage es nicht“!

    Am Ende sieht es auch Addy (Herizen Guardiola) ein: Coach Colette French (Willa Fitzgerald) ist nicht die, für die sie alle – und vor allem auch Addy – gehalten haben. Die Hinweise und Indizien, die die Macher von „Wage es nicht“ im Verlauf der ersten Staffel gestreut haben, werden hier noch einmal geballt serviert:

    Warum war Coach French schon vorher in dem Apartment des ermordeten Will (Zach Roerig)? Warum waren ihre Haare nass? Und wo ist das Armband, das Addyy ihr gegeben hat?

    Dass Colette das Armband in den letzten Momenten der zehnten Folge von Staffel 1 verzweifelt sucht, ist schon ein ziemlich eindeutiger Hinweis auf ihre Schuld – und noch dazu darauf, dass auch ihr Mann Matt (Rob Heaps) in die ganze Sache verstrickt ist.

    Dieser zeigt sich nämlich kein bisschen überrascht davon, dass seine Frau eine Affäre mit dem toten Marine-Sergeant Will hatte, sondern lediglich entsetzt davon, dass die Polizei ein möglicherweise belastendes Beweisstück gegen sie in den Händen hat. Wie genau Will zu Tode gekommen ist und was das Ehepaar French damit zu tun hat, bleibt aber die große Frage, die in einer zweiten Staffel geklärt werden müsste.

    Diese Szenen könnten für Staffel 2 wichtig sein

    Doch auch wenn Addy (und die Zuschauer) nun die Cheerleader-Trainerin und ihren Mann verdächtigen, bedeutet das nicht, dass Addy aus dem Schneider ist. Wie ihre (ehemals) beste Freundin Beth (Marlo Kelly) ihr schließlich kurz zuvor erklärte, gehörte das Armband ja ursprünglich Addy – und womöglich wird sie nun von Colette belastet.

    Außerdem hat Addys Mutter (Amanda Brugel) die Schuhe ihrer Tochter gefunden, von denen diese behauptet hat, sie hätte sie verloren. Und ein Schuhabdruck davon wurde sehr wahrscheinlich am Tatort gefunden, so dass Addy in einer zweiten Staffel sehr in Schwierigkeiten (und in Erklärungsnot) stecken könnte.

    Oder schießt sich die Polizei auf Corporal Kurtz (Chris Zylka) als Verdächtigen ein? Am Schluss der zehnten Folge sehen wir, wie die Cops ihm die Überwachungskamera-Aufnahme von seinem Streit mit Will zeigen. Damit hätte Kurtz in den Augen der Polizei wohl ein Motiv.

    Und dann sind da noch die Kamerabilder, die Colette und Addy in der Nacht von Wills Tod in der Nähe seines Apartments zeigen könnten. Doch was genau auf diesem Video zu sehen ist, werden wir wohl erst in Staffel 2 erfahren.

    Kommt eine 2. Staffel "Wage es nicht"?

    Ob es tatsächlich eine zweite Staffel „Wage es nicht“ geben wird, steht allerdings noch gar nicht fest. In den USA läuft die Serie eigentlich beim Pay-TV-Sender USA Network, die Entscheidung liegt also nicht bei Netflix. Der Streamingdienst hat die Serie nur außerhalb der USA lizensiert.

    Da allerdings von vornherein geplant war, in der ersten Staffel nur die erste Hälfte der Buchvorlage von Megan Abbott zu adaptieren und Abott zudem als Co-Showrunnerin fungiert, können wir uns durchaus vorstellen, dass USA Network „Wage es nicht“ verlängert.

    Neu bei Netflix im April 2020: "Haus des Geldes" und viel, viel mehr!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top