Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Statt "Mulan" im Kino: Das sind die Alternativen bei Netflix, Disney+ und Co.
    Von Björn Becher — 27.03.2020 um 15:25
    facebook Tweet

    An diesem Wochenende wären viele Kinogänger in Disneys Realverfilmung „Mulan“ gepilgert, doch die Kinos sind geschlossen, auf „Mulan“ müssen wir noch länger warten. Im Heimkino gibt es aber ein paar Alternativen – u. a. „Mulan“ und „Mulan“...

    Walt Disney

    Seit dem 26. März 2020 sollte „Mulan“ von Niki Caro in den deutschen Kinos zu sehen sein. Doch aufgrund der aktuellen Situation wurde der Kinostart abgesagt. Wann Disneys neueste Realverfilmung nun anlaufen wird, wissen wir leider noch nicht. Aber wir haben ein paar Empfehlungen für euch, was ihr euch stattdessen an diesem Wochenende oder in den Tagen danach in euren eigenen vier Wänden anschauen könntet – und hoffen, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist!

    "Mulan"

    Da „Mulan“ die Realverfilmung eines Animationsklassikers ist, liegt es natürlich nahe, stattdessen einfach die Animationsvorlage zu schauen. Der beste „Mulan“-Ersatz ist für uns daher „Mulan“, die märchenhafte Geschichte um eine junge Frau, die sich als Mann ausgibt und in den Krieg zieht.

    „Mulan“ ist u. a. hier online verfügbar: Auf Disney+ im Abo*, aber auch als Stream bei Amazon Prime Video zum Leihen bzw zum Kaufen.**

    "Mulan – Legende einer Kriegerin"

    Die Heldin Mulan ist keine Disney-Erfindung, sondern geht zurück auf ein altes chinesisches Volksgedicht, in dem eine angeblich wahre Geschichte erzählt wird. Da wundert es nicht, dass natürlich auch in China der Stoff schon adaptiert wurde – mit dem Monumentalfilm „Mulan – Legende einer Kriegerin“. Dem fehlt der Disney-Zuckerguss, aber auch das nun doch noch nicht erschienene Remake sollte ja härter sein. Was eignet sich also besser als Ersatz für die „Mulan“-Realverfilmung als eine andere „Mulan“-Realverfilmung?

    „Mulan – Legende einer Kriegerin“ ist u. a. hier online verfügbar: Im Abo von Amazon Prime Video**, im aktuell kostenlosen Abo von joyn+.

    "Tiger & Dragon"

    Wer auf durch die Lüfte wirbelnde Heldinnen und asiatische Kampfkunst steht, kommt natürlich nicht an Ang Lees Klassiker „Tiger & Dragon“ vorbei. Den Meilenstein des Kinos sollte man gesehen haben – nicht nur wegen der beeindruckenden Bilder, sondern auch wegen einer dramatischen und mitreißenden Geschichte.

    „Tiger & Dragon“ ist u. a. hier verfügbar: Leider aktuell nicht bei den gängigen Anbietern im Stream, aber bei Amazon auf Blu-ray und DVD zu kaufen.**

    Wusstet ihr übrigens, dass es mittlerweile mit „Sword Of Destiny“ auch ein Sequel gibt? Diese Fortsetzung findet ihr bei Netflix im Stream.

    "Wendy Wu – Die High School Kriegerin"

    Ihr wollt lieber die volle Ladung Disney? Eine junge Heldin, die gegen das Böse kämpft? Aber vielleicht dann doch mehr was für Teenies? Dann ist vielleicht „Wendy Wu – Die High School Kriegerin“ der richtige Ersatzfilm für euch. Die Geschichte um eine oberflächliche amerikanische Schülerin, die erfährt, dass sie einer langen Linie von Kriegerinnen entstammt, die alle 90 Jahre die Welt verteidigen müssen, ist keine große Filmkunst, ziemlich cheesy und etwas holprig inszeniert, hat aber seine Momente für jeden, der auf Disneys Teenie-Filme wie „Prinzessinnen Schutzprogramm“ und Co. steht.

    „Wendy Wu“ ist u. a. hier online verfügbar: Auf Disney+ im Abo*, aber auch als Stream bei Amazon Prime Video zum Leihen bzw zum Kaufen.**

    "Die Schutzbrüder"

    Ihr sucht einen Film, den ihr auch mit ein wenig kleineren Kindern schauen könnt? Dann ist vielleicht „Die Schutzbrüder“ etwas für einen Familiennachmittag. Inhaltlich hat das zwar wenig mit der Geschichte von Mulan zu tun, aber der Animationsfilm über chinesische Götter, die den Menschen beibringen müssen, wieder an sie zu glauben, sieht gut aus und hat teilweise einen ähnlichen Humor wie Disneys Animationsfilm - nur noch eine Spur kindergerechter.

    „Die Schutzbrüder“ ist hier online verfügbar: Bei Netflix im Abo.

    Niki Caro entdecken

    Das Warten auf „Mulan“ verschafft euch natürlich Zeit, erst einmal die neuseeländische Regisseurin hinter der neuen Disney-Realverfilmung zu entdecken. Dafür lohnt sich in erster Linie ein Blick auf den herausragenden „Whale Rider“, mit dem Niki Caro 2002 der Durchbruch gelang. Danach klopfte Hollywood an: In „Kaltes Land“ überzeugen vor allem die oscarnominierten Schauspielerinnen Charlize Theron und Frances McDormand.

    Für Disney arbeitete Caro auch schon. Das Ergebnis ist das Wohlfühlsportdrama „City Of McFarland“. Daneben warten unter anderem noch „Der Engel mit den dunklen Flügeln“ und „Die Frau des Zoodirektors“ auf eure Entdeckung.

    „Whale Rider“ ist online u. a. hier verfügbar: Bei ausgewählten VoD-Anbietern wie Chili, iTunes oder Videoload zum Leihen und zum Kaufen.

    „Kaltes Land“ ist online u. a. hier verfügbar: Bei allen gängigen VoD-Anbietern wie u. a. Amazon zum Leihen und zum Kaufen.**

    „City Of McFarland“  ist online u. a. hier verfügbar: Im Abo bei Disney+*.

    „Der Engel mit den dunklen Flügeln“  ist online u. a. hier verfügbar: Bei allen gängigen VoD-Anbietern wie u. a. Amazon zum Leihen und zum Kaufen.**

    „Die Frau des Zoodirektors“ ist online u. a. hier verfügbar: Bei allen gängigen VoD-Anbietern wie u. a.  Amazon zum Leihen und zum Kaufen.**

    Geheimtipp: "The Assassin"

    Eine starke chinesische Heldin, ein moralisches Dilemma und atemberaubende Kampfkunst? Das bietet auch unser Geheimtipp, das taiwanesische Drama „The Assassin“ über eine Killerin, die ihre große Liebe töten soll. Ein „hypnotischer Film von unwirklicher Schönheit“ heißt es in unserer FILMSTARTS-Kritik. Aber Vorsicht: Mit der bewusst kompliziert erzählten Geschichte und vielen ruhigen Passagen ist „The Assassin“ ein Film, der die richtige Stimmung und Konzentration vom Zuschauer verlangt.

    Leider ist „The Assassin“ so ein Geheimtipp, dass wir seit dem Kinostart 2016 schon auf eine deutsche Heimkinoveröffentlichung warten. Zum Glück gibt es bei Amazon sehr günstig die britische Blu-ray**, und da dies für das cinephile Zielpublikum des Films ohnehin kein Hindernis darstellen sollte, haben wir uns entschieden, „The Assassin“ ausnahmsweise trotz der eingeschränkten Verfügbarkeit aufzunehmen.

    *Bei diesen Links zum Angebot von Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    **Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Sentenza93
      Tiger and Dragon...Es wird mal wieder Zeit. :)
    • Cirby
      Den chinesischen Mulan schaue ich mir vielleicht mal an.
    • Larry Lapinsky
      Ich gönne mir heute Zombieland 2 als Blu Ray von Videobuster. Einfach mal die Apokalypse mit Woody Harrelson wieder abfeiern, und danach Olli Welke. Der Film kostet mich im Wunschlisten-Verleih gerade mal schlappe 1,75 Euro und übertrifft so sämtliche Streaming-Angebote preislich und qualitativ. Und für nächste Woche habe ich mir Parasite beim Verleihshop bestellt, zwar à la carte etwas teurer, aber da ich Freundschaftspunkte einlösen konnte, quasi auch gratis! So komme ich gut durch die Krise, auch ohne Streaming, und hab noch nicht mal meine Klassiker-Sammlung bemühen müssen! Wobei ich diese Woche auch schon gestreamt habe - beim neu entdeckten Schweizer Anbieter filmingo.ch gibt's tolle Arthouse-Filmklassiker und -Neuheiten! Z. B. den bei filmstarts in der Bestenliste 100 beste Filme aller Zeiten aufgeführten Reise nach Tokyo, der im Free-TV nie läuft ...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top