Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Kultiges 80er-Videospiel als Realfilm! Netflix will "Deadpool"-Star Ryan Reynolds für die Adaption
    Von Annemarie Havran — 28.03.2020 um 12:33
    facebook Tweet

    Netflix hat sich nach einjähriger Verhandlung die Rechte für die Adaption des Arcade-Video-Games „Dragon’s Lair“ gesichert – über die Hauptrolle in der Realverfilmung verhandelt der Streamingriese nun mit Ryan Reynolds.

    Netflix - Bild: "6 Underground" mit Ryan Reynolds

    Ryan Reynolds und die Netflix-Verantwortlichen scheinen sich gut zu verstehen, der „Deadpool“-Star stand für den Streamingdienst bereits für Michael Bays Actioner „6 Underground“ (seit dem 13. Dezember 2019, siehe auch das Titelbild dieser Nachricht) vor der Kamera, die zweite Zusammenarbeit „Red Notice“ wird derzeit produziert. Bzw. aktuell eher nicht, denn die Dreharbeiten der Action-Komödie mit u. a. auch noch Dwayne Johnson und Gal Gadot pausieren, wie weltweit viele andere Film- und Serienproduktionen auch, wegen der Corona-Krise –doch irgendwann wird auch hier die Produktion wieder weitergehen.

    Nun sieht es ganz so aus, als könnte in Kürze eine dritte Zusammenarbeit zwischen Netflix und Ryan Reynolds zustande kommen: Netflix hat sich die Rechte an der Verfilmung des Kult-Videospiels „Dragon’s Lair“ gesichert und will Ryan Reynolds als Hauptdarsteller. Das berichtet The Hollywood Reporter exklusiv.

    Und in Anbetracht der bisherigen Kooperationen schätzen wir die Chancen gar nicht mal so schlecht ein, dass die Netflix-Verantwortlichen ihren Willen bekommen.

    "Dragon’s Lair": Darum geht’s

    Die zentrale Figur des Fantasy-Action-Spiels „Dragon’s Lair“ (deutsch: Drachenhort) von 1983 ist der Ritter Dirk The Daring – diese Rolle ist für Ryan Reynolds vorgesehen. Dirk will die Prinzessin Daphne vor einem bösen Drachen namens Singe retten, der Daphne in seinem Unterschlupf, dem Zaubererschloss von Mordroc, gefangen hält.

    Netflix hat bereits Autoren mit der Arbeit am Drehbuch der Realverfilmung betraut: Kevin und Dan Hageman („The Lego Movie“, „Scary Stories To Tell In The Dark“) werden das Skript zu „Dragon’s Lair“ schreiben.

    Ritter Dirk wäre nicht die einzige Videospielfigur, die Ryan Reynolds dann in nächster Zeit verkörpern würde. Er hat außerdem auch noch den Kinofilm „Free Guy“ in Arbeit, der nicht auf einem Computerspiel basiert, aber von einem handelt: Reynolds spielt darin einen Bankmitarbeiter, der feststellt, dass er eine Figur in einem Videospiel ist, das aber bald abgeschaltet werden soll. Derzeit ist für „Free Guy“ ein Kinostart am 2. Juli 2020 geplant.

    Die besten Filme 2020

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Rettet den Zoo Trailer DF
    365 Days Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Gretel & Hänsel Trailer DF
    Legacy Of Lies Trailer
    Murder Manual Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Ryan Gosling wird zum "Wolfman": Neuauflage des Horror-Klassikers mit Anleihen an ein modernes Meisterwerk
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 30. Mai 2020
    Ryan Gosling wird zum "Wolfman": Neuauflage des Horror-Klassikers mit Anleihen an ein modernes Meisterwerk
    Christopher Nolans "Tenet": Hauptdarsteller sieht Verbindung zu "Inception"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 29. Mai 2020
    Christopher Nolans "Tenet": Hauptdarsteller sieht Verbindung zu "Inception"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top