Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Gargoyles" nur geschnitten auf Disney+: Diese Szene wurde entfernt!
    Von Daniel Fabian — 31.03.2020 um 10:05
    facebook Tweet

    Nach dem US-Start von Disney Plus schien es ganz so, als würde „Gargoyles“ ungekürzt auf der Streaming-Plattform laufen – auch in Deutschland. Wie wir jetzt allerdings wissen, läuft die Fantasy-Zeichentrickserie nicht in voller Länge.

    Disney

    Endlich ist Disney+ auch hierzulande verfügbar! Abonnenten erwarten auf der Streaming-Plattform neben exklusiven Neuheiten wie „Togo“, „Susi und Strolch“ oder der „Star Wars“-Realserie „The Mandalorian“ auch zahlreiche Kultformate, die viele noch aus ihrer Kindheit kennen dürften. Eines davon: „Gargoyles  Auf den Schwingen der Gerechtigkeit“.

    Die Fantasy-Zeichentrickserie der mythischen geflügelten Geschöpfe, die im modernen New York erwachen, nachdem sie für 1.000 Jahre in Stein verwandelt waren, ist stellenweise verhältnismäßig düsterer Stoff für Kinder  und wurde auf Disney+ deswegen auch kurzerhand entschärft.

    Kein Blut auf Disney+

    Es dauert immerhin bis Episode 8, „Ein tödliches Geschäft“, dann aber fällt umso stärker auf, dass hier die Schere angesetzt wurde. Nach knapp sieben Minuten ist es Broadway, der mit Elisa Mazas Dienstwaffe rumspielt  und dabei versehentlich einen Schuss auf die gerade am Herd stehende Polizistin abfeuert.

    Broadway bekommt davon im ersten Moment gar nichts mit, sieht sich schließlich um, ob er denn auch nichts beschädigt hat und findet schließlich Elisa, die verwundet am Boden liegt.

    Die angeschossene Polizistin sehen wir dabei einmal in Großaufnahme sowie einmal von hinten, nicht aber in der Totalen, in der sich unter ihr eine Blutlache ausbreitet. Denn diese Einstellung fehlt:

    Disney
    "Gargoyles": Die blutende Elisa gibt's auf Disney+ nicht zu sehen

    Wenn in Folge 9 dann auf die jüngsten Ereignisse zurückgeblickt wird, taucht das Bild allerdings doch noch auf. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich auch das noch…

    Tipp: Falls ihr die Serie auf Disney+ übrigens nicht unter dem Suchbegriff „Gargoyles“ finden könnt, versucht es mit dem deutschen Untertitel „Auf den Schwingen der Gerechtigkeit“!

    Nicht so schlimm wie bei den Simpsons

    „Gargoyles“ ist aber nicht das einzige Kultformat auf dem Maushaus-Streaming-Service, das nur in abgeänderter Form gezeigt wird. Bei „Die Simpsons“ ist der Unterschied allerdings gravierender. Denn der Großteil der Folgen wird auf Disney+ im falschen Format gezeigt.

    Während die Serie bis Staffel 20 nämlich in 4:3 ausgestrahlt wurde, werden auf Disney+ auch die davor entstandenen Episoden in 16:9 gezeigt. Dadurch gehen teils entscheidende Teile des Bildes verloren, wodurch sogar ganze Pointen nicht mehr funktionieren.

    Disney+ trotzdem mal testen?

    Wer nichtsdestotrotz mal schauen will, was der neue Streaming-Dienst sonst so zu bieten hat, kann Disney+ über diesen Link 7 Tage kostenlos testen* und danach immer noch entscheiden, ob es ein Abo sein soll oder nicht. Die Kosten belaufen sich auf 6,99 Euro pro Monat bzw. 69,99 Euro für ein ganzes Jahr.

    Dafür gibt’s dann neben den familienfreundlichen Abenteuern von Disney, Pixar und Co. unter anderem auch Superhelden-Abenteuer von Marvel, die beliebten Filme und Serien aus dem „Star Wars“-Universum oder preisgekrönte Dokus wie „Free Solo“.

    Die Neuheiten auf Disney+ im April 2020

    *Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top