Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neuer Termin für "Mulan", warten auf "Indiana Jones 5" und ein Film direkt als Stream: Disneys Post-Corona-Plan
    Von Björn Becher — 03.04.2020 um 22:42
    facebook Tweet

    Disney hat Nägel mit Köpfen gemacht. Das Maushaus hat nun seinen neuen Veröffentlichungsplan für die Zeit nach der Corona-Krise veröffentlicht. Ein Film geht zu Disney+, ein fehlender Film lässt uns wundern….

    Walt Disney

    Die Filmstudios wirbeln aufgrund der Corona-Krise kräftig ihre Startkalender durcheinander. Nachdem schon Sony, Universal und Warner mit einigen Verschiebungen deutlich machten, wie sie das restliche Kinojahr 2020 bestreiten wollen und was sie für 2021 planen, setzt Disney nun zum großen Rundumschlag an.

    Das Maushaus hat alle MCU-Filme nach hinten verschoben. Die neuen Termine haben wir euch bereits in einer separaten Nachricht zusammengetragen.

    Disney verschiebt alle (!!!) MCU-Filme nach hinten: Länger warten auf "Black Widow", "Thor 4" und Co.

    Doch Disney ist nicht nur das MCU, sondern es gibt auch viele weitere Filme, die das Maushaus herausbringen will und die nun größtenteils verschobenen wurden. Hier sind die neuen Termine für die USA:

    •  Mulan“ kommt nun am 24. Juli 2020 in die Kinos (war 27. März 2020).
    •  Wes Andersons The French Dispatch“ erscheint am 16. Oktober 2020 (war 24. Juli 2020).
    •  Free Guy“ mit Ryan Reynolds ist nun für den 11. Dezember 2020 geplant (war 3. Juli 2020).
    •  Bob’s Burgers“ soll am 9. April 2021 starten (war 17. Juli 2020).
    •  „Jungle Cruise“ mit Dwayne Johnson ist für den 30. Juli 2021 geplant (war 24. Juli 2020).
    •  Neuer Starttermin von „Indiana Jones 5“ ist der 29. Juli 2022 (war 9. Juli 2021).

    Bei allen Terminen handelt es sich um die neuen US-Kinostarts. Die deutschen Termine dürften aber in unmittelbarer Nähe sein.

    Besonders krass sind also die Verschiebungen von „Jungle Cruise“ und „Indiana Jones 5“, die beide nun ein ganzes Jahr später ins Kino kommen. Gerade für „Indiana Jones 5“ ist es nicht die erste Verschiebung dieser Art.

    Drei Filme behalten ihre Termine

    Nicht alle Filme hat Disney verschoben: Pixars „Soul“ (D-Start: 1. Oktober 2020), Steven Spielbergs „West Side Story“ (D-Start: 17. Dezember 2020) und Ridley Scotts „The Last Duel“ (D-Start: 6. Januar 2021) bleiben auf den bisherigen Terminen.

    Wo sind die "New Mutants"?

    Zudem hat Disney auch einigen Filmen bislang keinen neuen Starttermin gegeben, die eigentlich bereits einen im Terminkalender hatten, der aber aufgrund der Corona-Krise zwischenzeitlich gestrichen wurde: Sowohl „X-Men: New Mutants“ als auch „The Woman in the Window“, „Antlers“ und „David Copperfield – Einmal Reichtum und zurück“ sind aktuell ohne neuen US-Starttermin.

    Gerade bei „New Mutants“ darf man sich wundern. Was hat Disney mit der wohl eher düsteren Comic-Verfilmung, die man von Fox geerbt hat, die dort schon zu vielen Problemen führte und immer wieder verschoben wurde, vor? Man weiß es wohl nicht ganz genau.

    "Artemis Fowl" geht zu Disney+

    Für einen anderen Film ist es dagegen vorbei mit einem Kinostart: Die Bestsellerverfilmung „Artemis Fowl“ wird zum hauseigenen Streamingdienst Disney+ weitergereicht. Wann der Film von Regisseur Kenneth Branagh dort erscheinen wird, ist aber noch nicht bekannt.

    Highlights für Tierfreunde: Disney+ stockt sein Programm gewaltig auf

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top