Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Amazon Prime Video statt Kino: Diesen brandneuen Film gibt's ab sofort kostenlos im Streaming-Abo und als VoD
    Von Annemarie Havran — 09.04.2020 um 12:00
    facebook Tweet

    Dass Filme nun statt im Kino direkt als VoD starten, ist eine Sache – beim Familienfilm „Der Junge und die Wildgänse“ ist man noch einen Schritt weiter gegangen: Den Film gibt es ab jetzt online zu kaufen, aber Amazon-Prime-Kunden sehen ihn gratis!

    capelight

    Die Kinos sind wegen Corona aktuell geschlossen, die Liste der Kinostarts dadurch wie leergefegt, denn die Verleiher haben ihre Filme natürlich aus dem Programm genommen, um sie zu einem späteren Zeitpunkt starten zu lassen.

    Doch nicht alle Filmstarts wurden verschoben! Bei einigen haben sich die Verleiher entschieden, den Film nicht später auf die Leinwand zu bringen, sondern sie schon jetzt als Stream statt im Kino anzubieten. So ist es auch bei dem Familien-Abenteuerfilm „Der Junge und die Wildgänse“: Er sollte am heutigen 9. April 2020 eigentlich in die Kinos kommen, stattdessen gibt es ihn nun ab heute als digitale Neuerscheinung!

    Für Prime-Kunden ohne Zusatzkosten

    Der Clou: Amazon-Prime-Kunden haben hier einen besonderen Vorteil, denn für sie ist „Der Junge und die Wildgänse“ in ihrem Abo enthalten und bei Amazon Prime Video* ohne weitere Zusatzkosten verfügbar. Aber natürlich kann man sich den Film auch ohne Prime-Abo anschauen: Für 3,99 Euro gibt es ihn bei Amazon zum Leihen und zum Kaufen, außerdem ist er auch auf allen anderen gängigen VoD-Plattformen erhältlich.

    Auf Blu-ray und DVD ist „Der Junge und die Wildgänse“ dann ab dem 24. April 2020 erhältlich, vorbestellen könnt ihr ihn zum Beispiel hier bei Amazon*.

    "Der Junge und die Wildgänse": Oster-Tipp für die ganze Familie

    Wir können euch den Familienfilm von Nicolas Vanier ans Herz legen, zum Beispiel, um ihn am langen Osterwochenende mit der ganzen Familie zu schauen. In unserer FILMSTARTS-Kritik hat „Der Junge und die Wildgänse“ 3,5 von 5 möglichen Sternen bekommen.

    In unserer Kritik zum Spielfilm über einen „modernen Nils Holgersson“ heißt es: „Ein inspirierendes Kino-Abenteuer, nicht nur für Väter, Söhne und Vogelenthusiasten, sondern für die komplette Familie“ – nun zwar nicht mehr im Kino, aber der Rest stimmt trotzdem.

    Und darum geht’s: Der 13-jährige Thomas (Louis Vazquez) lebt bei seiner Mutter in Paris und freut sich auf die Ferien. Doch weil seine Mutter mit ihrem neuen Freund verreisen will, soll er zu seinem Vater Christian (Jean-Paul Rouve) auf’s Land. Thomas ist zunächst sauer, stellt er sich das Landleben doch total langweilig vor. Doch dann entdeckt er, dass der Job seines Vaters ziemlich cool ist: Christian ist Naturschutzaktivist und kümmert sich gerade um die frisch geschlüpften Küken einer bedrohten Wildgans-Art – und die erobern auch sehr bald das Herz des Teenagers.

    DC-Kino-Spaß "Birds Of Prey" schon ab heute im Stream – und damit viel früher als auf DVD und Blu-ray

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • FilmFan
      Die Strategie der Studios scheint aktuell klar. Filme von denen finanziell keine Überraschungen zu erwarten sind kommen als Stream.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top