Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    In der neuen Netflix-Serie haben Teenies Probleme mit Sex: Trailer zu "Noch nie in meinem Leben ..."
    Von Annemarie Havran — 21.04.2020 um 12:30
    facebook Tweet

    In der neuen Netflix-Original-Serie „Noch nie in meinem Leben ...“ geht es so richtig zur Sache – oder zumindest würde sich Protagonistin Devi das wünschen. Die Comedy-Serie über eine Highschool-Schülerin basiert auf dem Leben von Mindy Kaling.

    Noch nie in meinem Leben ... Trailer DF

    Kennt ihr Mindy Kaling? Wenn nicht, solltet ihr unbedingt „The Office“ oder „The Mindy Project“ schauen, die Frau ist einfach unglaublich talentiert und witzig. Doch nicht nur Kalings Rollen sind lustig – auch ihre Drehbücher sind es.

    Sie schrieb am Skript zur neuen Netflix-Serie „Noch nie in meinem Leben ...“ mit, produziert die Comedy-Serie und diente nicht zuletzt als Inspiration für die Geschichten, die Hauptdarstellerin Devi (Maitreyi Ramakrishnan) in der ersten Staffel erlebt.

    In „Noch nie in meinem Leben ...“ (Originaltitel: „Never Have I Ever”) führt die indisch-amerikanische Teenagerin Devi ein tristes Außenseiter-Dasein an ihrer Highschool. Sie hätte so gerne endlich Sex, denn wie jeder weiß, ist das das allergrößte Lebensziel, das man in der Schule haben sollte!

    Davon ist Devi fest überzeugt und so entwickelt sie ausgeklügelte Pläne, um bei ihren Mitschülern beliebt und von den Jungs begehrt zu werden. Dass Devi nur mit Nerds befreundet ist und ihre Familie ihr mit ihren vielen Traditionen immer wieder in die Quere kommt, macht das Unterfangen nicht gerade leichter…

    Die erste Staffel von „Noch nie in meinem Leben ...“ kommt am 27. April 2020 zu Netflix.

    Neue Netflix-Serie des "American Horror Story"-Erfinders: Schaulaufen der Stars im ersten Trailer zu "Hollywood"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Methusalem
      Kommt es nur mir so vor oder werden tatsächlich mindestens (gefühlt) die Hälfte aller Netflix Inhalte für ein Teenager Publikum produziert?
    • Cirby
      Oh man. Was ist denn hier die Zielgruppe? 12-Jährige? Aber die müssten ja über sich selbst lachen müssen. Also wohl eher nicht.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top