Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Thriller in der Tradition von Alfred Hitchcock: Trailer zu "Last Moment of Clarity"
    Von Oliver Kube — 25.04.2020 um 19:00
    facebook Tweet

    Seit ihrem umwerfenden Auftritt in „Ready Or Not“ warten Fans von Samara Weaving auf einen neuen Film mit ihr. Der kommt nun in Form des von Twists und Wendungen durchzogenen, romantischen Thrillers „Last Moment of Clarity“. Hier ist der Trailer:

    Nachdem seine Freundin Georgia (Samara Weaving) von der Mafia ermordet wurde, kann der New Yorker Sam (Zach Avery) in „Last Moment Of Clarity“ vor Trauer und Angst keinen klaren Gedanken mehr fassen. Er zieht nach Paris und bekommt sein Leben tatsächlich halbwegs in den Griff. Drei Jahre später glaubt er allerdings bei einem Kinobesuch, Georgia auf der Leinwand zu erkennen.

    Völlig aufgewühlt reist Sam nach Los Angeles und versucht, die geheimnisvolle Schauspielerin ausfindig zu machen. Dabei trifft er nicht nur nach langer Zeit die charismatische Kat (Carly Chaikin) wieder. Er macht auch die Gangster von damals erneut auf sich aufmerksam…

    Wir freuen uns auf Samara Weaving

    Im schwarzhumorigen Horrorfilm „Ready Or Not“ hat die Australierin Samara Weaving kürzlich mächtig Eindruck hinterlassen. Ihre Beteiligung macht den modernen, trotzdem recht offensichtlich von Hitchcock-Klassikern wie „Fenster zum Hof“ und „Vertigo – Aus dem Reich der Toten“ beeinflussten Psycho-Thriller „Last Moment of Clarity“ noch um einiges beachtenswerter.

    Die aus über 40 Episoden „Mr. Robot“ bekannte Carly Chaikin und Zach Avery („In My Skin“) komplettieren den Haupt-Cast des Regie- und Drehbuch-Debüts der Brüder Colin und James Krisel. In größeren Nebenrollen sind zudem Emmy- und Golden-Globe-Gewinner Brian Cox („Succession“, „Braveheart“) sowie der Kölner Kultmime Udo Kier („Suspiria“) zu sehen.

    Wann wir in Deutschland bei „Last Moment of Clarity“ mitfiebern dürfen, steht aktuell nicht fest. In den USA bringt die Produktionsfirma Metalwork Pictures („My Zoe“, „Nurejew - The White Crow“) das Werk jedoch ab dem 19. Mai 2020 als DVD und per Video-On-Demand auf den Markt.

    Mystery-Horror auf den Spuren von "Shining": Trailer zu "Schlaf"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Fabian S.
      @Filmstarts: Kleiner Rechtschreibfehler im Anfang des Textes Samantha != Samara
    • Phil
      Ha ha, genau meine Gedanken.
    • greekfreak
      O.K. zum mitschreiben: Auf Georgia wird von Mafiakillern ein Mordanschlag verübt. Sie überlebt das ganze,anscheinend, faked ihren Tod,nimmt eine neue Identität an.So weit so logisch.Sie macht aber keine Gesichts-OP oder so oder taucht irgendwo in Südamerika oder Asien unter oder tritt dem Zeugenschutz-Programm bei,whatever.Nein, wo denkt ihr nur hin.Stattdessen hat die sich nur die Haare blondiert,das Finger Tatoo weglasern lassen,´nen neuen Namen angenommen und eine neue Karriere als berühmte Filmschauspielerin gestartet,die auf Premieren-Parties geht und in der Klatschpresse ist und alles.Weil das macht voll Sinn,wenn dich Mafiakiller jagen.... Lol,whut?! Wer zum Geier schreibt diese Drehbücher?!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top