Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Im deutschen Trailer zu "Tokyo Ghoul [S]" steht Menschenfleisch auf dem Speiseplan
    Von Nina Becker — 24.04.2020 um 21:00
    facebook Tweet

    Eigentlich sollte der Horror-Anime „Tokyo Ghoul [S]“ in die Kinos kommen, doch wegen der Corona-Pandemie sind diese nach wie vor geschlossen. Am 28. April 2020 wird der Film nun für 48 Stunden als Stream erscheinen. Wir haben den Trailer für euch:

    Nach einem Auftrag hat sich das Leben von Ken Kaneki (Masataka Kubota) grundlegend verändert: Er ist zu einem Halb-Ghul geworden und verträgt nun keine normale Nahrung mehr. Ghule lieben Menschenfleisch und ein Halb-Ghul, der Menschenfleisch isst, dürfte selbst zu einem echten Leckerbissen werden.

    So kommt es, dass Shu Tsukiyama (Shota Matsuda), der gefährlichste Ghul in Tokyo, Ken in sein liebstes Restaurant einlädt. Bald wird allerdings klar, dass der junge Halb-Ghul selbst ganz oben auf der Speisekarte steht...

    Statt Kino-Event wird "Tokyo Ghoul S" zum Streaming-Highlight

    Ins Kino kommt „Tokyo Ghoul [S]“ nicht - die Corona-Pandemie macht die Öffnung von Kinos nach wie vor unmöglich. Dafür hat sich Verleih Kazé aber ein Event ganz anderer Art für alle Fans ausgedacht. Ab dem 28. April 2020 kann der Horror-Manga-Film auf der Streaming-Plattform Anime on Demand zu Hause geschaut werden. Allerdings nur in einem Zeitraum von 48 Stunden. Der Stream muss in dieser Zeit gekauft und angefangen werden.

    Nutzt man dieses Angebot für 9,95 Euro, hat man außerdem eine Kauf-Lizenz erworben und damit kann der Film dann bei seinem regulären Erscheinen im 2. Halbjahr 2020 so lange und so oft gestreamt werden, wie man will.

    Ein weiterer Bonus: Das gesamte Angebot von Anime on Demand kann zwei Wochen lang genutzt werden.

    Weitere Informationen über diesen Dienst erhaltet ihr auf der Seite von Anime on Demand.

    Auf den Spuren von "5 Zimmer Küche Sarg": Trailer zu "Vampire Dad"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top