Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Fifty Shades Of Grey 2" doch sexy im TV: Das ZDF macht's besser als RTL
    Von Björn Becher — 27.04.2020 um 14:00
    facebook Tweet

    Als vor rund einem Jahr der Privatsender RTL „Fifty Shades Of Grey 2“ zeigte, mussten Zuschauer ausgerechnet auf die Szenen verzichten, wegen denen viele überhaupt erst einschalten. Da macht es das ZDF nun besser. Doch es gibt noch Luft nach oben...

    Universal Pictures

    „Schluss mit sexy“ betitelten wir unseren Warnhinweis zur Free-TV-Premiere von „Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe“ im April 2019. Denn Privatsender RTL zeigte damals das Sado-Maso-Sequel um 20.15 Uhr – und musste deswegen die Schere bei der FSK-16-Kinofassung ansetzen. Erst mitten in der Nacht (um 0.40 Uhr) gab es eine Wiederholung mit der ungekürzten Fassung.

    Nun hat das ZDF „Fifty Shades Of Grey 2“ im Programm – und macht es deutlich besser! Und zwar nicht nur, weil es dort keine Werbeunterbrechungen gibt. Das ZDF zeigt das Sequel erst nach 22.00 Uhr, wenn die ungekürzte Ausstrahlung von FSK-16-Filmen möglich ist.

    Ab 22.15 Uhr gibt es am heutigen 27. April 2020 im ZDF „Fifty Shades Of Grey 2“ so zu sehen, wie die Romanze mit Jamie Dornan und Dakota Johnson auch im Kino lief.

    Es geht noch länger

    Die längste Fassung des Films ist das aber das auch noch nicht. Denn exklusiv nur fürs Heimkino erschien die sogenannte „Unmaskierte Filmversion“. Dieser „Extended Cut“ ist ebenfalls ab 16 Jahren freigegeben und noch einmal über 13 Minuten länger.

    Enthalten sind vor allem neue Dialogszenen, aber auch ein wenig mehr Erotik. Zwei Sexszenen sind so etwas länger, eine Billard-Wette mit anschließendem Geschlechtsakt direkt auf dem Spieltisch ist als insgesamt über fünf Minuten lange Szene exklusiv nur in dieser Heimkino-Fassung enthalten. Als Stream gibt es die „Unmaskierte Filmversion“ übrigens unter anderem bei Amazon*.

    Ob ihr euch diese lange Fassung zulegen wollt oder die Kinofassung nun endlich ungekürzt und ohne Werbeunterbrechung im Free-TV schaut, ist natürlich euch überlassen. Dazu raten können wir aber nicht unbedingt, bei uns kam der Mittelteil der Bestselleradaption-Trilogie nur mäßig gut an.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe"

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top