Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu bei Amazon Prime Video: Ein umstrittenes Kriegsfilm-Highlight und trashige Zombie-Action
    Von Nina Becker — 28.04.2020 um 10:02
    facebook Tweet

    Die verschiedensten Spielfilm-Genres treffen nicht nur im Kino regelmäßig aufeinander, sondern auch beim Streaming-Dienst Amazon Prime Video. Ab heute findet ihr dort gleich zwei Filme, die garantiert nichts für schwache Nerven sind!

    Koch Films GmbH

    Zwei Spielfilme, zwei völlig unterschiedliche Genres, ein Streaming-Anbieter. Ab heute, dem 28. April 2019, findet ihr neu auf Amazon Prime Video die deutsch-dänische Produktion „Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit“ von Regisseur Martin Zandvliet und den blutigen Untoten-Horrorfilm „Zombie Dawn“ von Lucio A. Rojas und Christian Toledo. Wir stellen euch die beiden Filme kurz vor.

    "Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit" sorgte für Diskussionen

    Filme über den Zweiten Weltkrieg gibt es viele und trotzdem wird es noch viele Jahre dauern, bis jedes Detail der dunkelsten Zeiten des Weltgeschehens im Kino und im Fernsehen aufgearbeitet ist. In „Unter dem Sand“ von 2016 nahm Regisseur Martin Zandvliet eine Etappe des Krieges unter die Lupe, die bisher nur wenig filmische Beachtung erfuhr – und begeisterte viele Zuschauer und Kritiker damit. Auf der Kritikerplattform Rotten Tomatoes hält der Film bei bärenstarken 91 Prozent (Kritiker) bzw. 89 Prozent (Publikum).

    „Unter dem Sand“ spielt kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs an der dänischen Nordseeküste. 14 junge deutsche Kriegsgefangene werden zum Kommandanten Carl Rasmussen (Roland Møller) nach Dänemark geschickt und sollen unter seiner Leitung den Strand von Minen befreien, die die deutsche Wehrmacht dort hinterlassen hat, um einen Schutzwall gegen die Alliierten zu bilden.

    Koch Films GmbH
    In "Unter dem Sand" suchen Kriegsgefangene nach Minen.

    45.000 Minen liegen an dem Strandabschnitt im Sand, den Rasmussen räumen will und die Jugendlichen sollen die Sprengsätze mit den Händen aus dem Sand graben. Es dauert nicht lange, bis es einen ersten Toten gibt – und weitere werden folgen.

    Obwohl „Unter dem Sand“ zahlreiche Preise abgeräumt hat und von Dänemark in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film für einen Oscar ins Rennen geschickt wurde, war das im Fokus stehende Leid der Deutschen vielen Kritikern ein Dorn im Auge. Schließlich waren es die Deutschen, die die Minen an den Stränden hinterlassen haben. Wer mehr darüber wissen will, sollte einen Blick in die FILMSTARTS-Kritik werfen:

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Unter dem Sand"

    In "Zombie Dawn" wird Chile von Untoten zerstört

    Wer auf der Suche nach leichterer, fikviter Unterhaltung ist und ein Faible für Low-Budget-Horror hat, kommt vielleicht mit „Zombie Dawn“ auf seine Kosten. Der Horrorfilm, der ab 18 Jahren freigegeben ist, spielt in Chile im Jahr 2006. Nach einer Katastrophe fallen Zombiehorden über das Land her und töten zahlreiche Menschen. 15 Jahre später will die Regierung herausfinden, was eigentlich damals geschehen ist und schickt Soldaten in die gefährliche Zone. Dann wird ganz schnell klar: Die Untoten treiben immer noch ihr Unwesen...

    Beide Filme können mit Amazon-Prime-Video-Abo* kostenlos geguckt werden.

    Das Buch war sogar verboten: Bei Amazon Prime Video gibt es jetzt einen besonders perversen Serienmörder

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Steven H
      Wer nicht kotzen möchte, sollte eher nicht auf den Link mit der Filmstarts-Kritik zu Unter dem Sand klicken, sondern sich stattdessen gleich den Film zu Gemüte führen.
    • Man Drake
      Man sieht Kinder unter Krieg leiden und sterben und trotzdem geht es dann noch Menschen um Nationalitäten.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top